Was steckt hinter Facebook

mondfeuer

suchend
Registriert
31. Mai 2014
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
1
Facebook ist die Pest des 21. Jahrhunderts. Deswegen mussten auch schon viele Communitys abdanken.

Mein Facebook-Account ist mehr oder weniger stillgelegt. Ich nutze Facebook kaum und wenn dann nur für Mails. Habe nichtmal den richtigen Namen drin und auch kein Foto von mir.

Und zu den Smartphones: Ich bin immernoch im Besitz eines Schiebehandys. Das dürfte vor ein paar Jahren Jubiläum gehabt haben. Ich schreibe auch selten mit Handy oder spiele damit etc. Das Leben ist so schön da draußen. Wäre schade, es nicht zu erleben/zu sehen.

Facebook verkauft unter anderem die gesammelten Daten seiner Nutzer an andere Unternehmen. Auch Google sammelt so einige Informationen, bei denen es einem schlecht werden könnte.
Eher befürchtige ich, dass jemand durch meinen Facebook-Account an meinen Wohnort etc. kommen könnte und da dann was veranstalten könnte, z. B. Einbruch etc.

Allerdings: Aus Marketing-Sicht und wohl auch aus wirtschaftlicher Sicht ist ein Verkauf von Daten für die Zielgruppe erstmal gar nicht mal so schlecht.
 

thomassd21

neugierig
Registriert
27. Februar 2018
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Uhhhuuu mir wird schon ganz anders, bei der ganzen "gefährlichen Pornografie". Verständlich, dass facebook da einschreiten muss. Mich irritiert mehr der geriffelte Kopfteil, Gänsehautfeeling.

Doch ein multinationales Netzwerk wie facebook muss schon aufpassen, will gar nicht wissen was für offizielle Klagen da jeden Tag eingereicht werden.

Für mich gibt es dazu nur einen Leitsatz, "Ich habe das Internet gelöscht! Ach und facebook auch."

Rest in peace venus. :p
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.112
Punkte Reaktionen
468
Ort
wien
Eine Sprecherin von -facebook- bedauerte inzwischen den Fehler mit der Sperre.

Angeblich wurde das Bild von facebooks K.I. aussortiert.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.745
Punkte Reaktionen
308
Das war eh klar, dass das drin steht. Das sie Daten sammeln ist kein Geheimnis, aber dass sie es für gezielte Manipulation verwenden. Da könnte man schon was unternehmen.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.215
Punkte Reaktionen
337
Ort
Stadt der Helden
Hatte die letzten Tage mit Datenschützern zu tun. Die Lächeln über diese Diskussion. Es wäre ist doch völlig klar, dass Facebook Daten von jedem sammelt. Und jeder der sich anmeldet und seine Daten hinterlegt muss es doch wissen. Rechtlich gesehen hat Facebook hierbei wohl aus deren Sicht nichts zu befürchten, da sie sich entsprechend abgesichert haben. Aber was bleibt ist ein erheblicher Imageschaden.

Das soll kein Plädoyer für Facebook sein. Ich bin selbst einer der ersten deutschen User dort von anno 2007, bevor der Hype begann. Aber ich achte schon sehr darauf was ich überhaupt dem System anvertraue - nämlich möglichst wenig. Bewusst auch die digitale Umgebung wahrzunehmen und nicht alles für selbstverständlich zu halten ist leider nicht jedermanns Sache :oconfused:
 

Galaxia82

erleuchtet
Registriert
27. August 2015
Beiträge
397
Punkte Reaktionen
0
Ort
Zwischen Helgen und Ostagar
Ich frage mich im Endeffekt: Was wollen die mit den ganzen Daten? Einfach nur horten? Oder auslesen und andere Leben auskundschaften? Für die Polizei bereit halten?

Was machen die damit? In 10, 20 Jahren? Wird der ganze Mist immer noch speichert? Oder löschen die ihn irwann?
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.215
Punkte Reaktionen
337
Ort
Stadt der Helden
Es geht schlichtweg um Werbung und damit erzielbare Werbeeinnahmen. Umso mehr Daten Du von deinen Nutzern hast umso besser kannst Du Werbeanzeigen platzieren umso mehr Geld kannst Du von denjenigen verlangen die diese gut platzierten Anzeigeplätze kaufen. Etwas anderes ist es nicht.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.745
Punkte Reaktionen
308
Woher sollen sonst die Milliarden Dollar kommen, wenn nicht durch Verkauf und Platzierung von Daten.
Und nach wie vor ist es freiwillig.
Was ich ganz lustig fand, auf Instagram wird aufgerufen Facebook zu löschen. :obiggrin::orolleyes:
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.215
Punkte Reaktionen
337
Ort
Stadt der Helden
Ich denke es wäre einfacher brain.exe mal auszuführen .. :orolleyes:
 

Galaxia82

erleuchtet
Registriert
27. August 2015
Beiträge
397
Punkte Reaktionen
0
Ort
Zwischen Helgen und Ostagar
Werbemariotten.........sonst nix? Aber was interessiert denen dann das Privatleben? Ob wer Oma an ruft, ob wer Toilette geht......?

Wer sein Mittagessen postet.....okay......der mag gerne Bohnen......könnte vielleicht bald Bohnenwerbung erhalten.......lach
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.112
Punkte Reaktionen
468
Ort
wien
......auslesen und andere Leben auskundschaften?

:otwisted: Nein,nein sowas machten ja nur STASI und CO und die ALEXA hat dies sicher auch nicht im Sinn.

Der fb-User gilt ja eher als einer, welcher ;-) eh nix(mehr) zu verbergen hat.

Wahrscheinlich stehe ich auch schon auf einer geheimen Liste,weil ich weder bei fb,twitter,instagram,wtf-app,
bin, so quasi als ....schwer verdächtig und asozial,weil permanenter Verweigerer von sog. virt. "sozialen Netzwerken".
Vielleicht gilt es ja als ;-) mildernder Umstand,wenigstens bei Google/Microsoft registriert zu sein.

Wer sein Mittagessen postet.....okay

;-) Nicht okay, denn er hat das Prinzip vom hl.Martin - Essen teilen- völlig falsch verstanden.
 
Zuletzt bearbeitet:

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
5.800
Punkte Reaktionen
326
Ort
Drei-Länder-Eck
...weil ich weder bei fb,twitter,instagram,wtf-app,
bin...

Ach, Du bist das :obiggrin:

@Galaxia

Es geht um Persönlichkeitsprofile. Je mehr (auch unwichtige) Details man von einer Person hat um so genauer ist das Profil.

Dass man diesen Wahnsinn noch steigern kann zeigen momentan die Chinesen. Da bekommt jede Person Punkte für regimetreues Verhalten und für Informationen. Wer irgendwann nicht genug Punkte hat bekommt z.B. keine Unterstützung, keinen Job usw.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.943
Punkte Reaktionen
735
Ort
Wien
lustig finde ich, als zuckerberg bei der befragung gefragt würde, ob er uns sagen würde, wo er heute übernachtet hat oder mit welchen menschen er die letzten stunden über was geredet hat, hat er gesagt, dass er das lieber nicht tun würde, weil ihm das zu privat ist... ahahahaha.
naja gut, ich finde ja nicht, dass diesesr skandal ein skandal ist, ich bin eh immer davon ausgegangen, dass alles, was ich auf fb poste und klicke, irgendwo für irgendwas gesammelt und aufbereitet wird.
aber schön zu sehen, dass zuckerberg nun auch von seiner medizin kosten durfte und noch schöner zu sehen, dass es weder ihm noch der welt wurscht ist. das ist mehr als ich erwartet hätte...
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/zuckerberg-us-kongress-101.html
 
Oben