Geist in verlassener Mine (Video)

Umbra

neugierig
Registriert
8. August 2012
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Ort
Österreich
Hallo!

Ist mein erster Thread und handelt nicht von einem Ereignis, welches mir selbst widerfahren ist.

Also:
Ich verbringe viel Zeit auf Youtube und schaue u.a. auch gerne Abenteuer- oder Erkundungsvideos. Heute stieß ich auf einen netten Channel, auf dem verlassene Minen in den USA erkundet werden.

Link zum Channel:
https://www.youtube.com/channel/UCYKZObv8VH_Z2xXpftQXw3w

Nachdem ich einige Videos angeschaut habe, fand ich zwei videos über eine "Horton Mine". In der Videobeschreibung behauptet der Nutzer in beiden Videos, Begegnung mit einer paranormalen Erscheinung zu machen.

Seht selbst:
https://www.youtube.com/watch?v=ReYbrlG4BAU
Sein erster Besuch in der Mine, Erscheinung ab Minute 2:20 (ich würde aber empfehlen, das ganze Video zu schauen, sehr interessant ...)

https://www.youtube.com/watch?v=yCy8iWxf1Us
Zweiter Besuch (mich hätte nichts und niemand wieder in diese Mine gebracht, schon gar nicht alleine! :oeek:). Fand erst vor einigen Tagen statt, am Ende vernimmt er äußerst interessante Geräusche ... ab ca. Minute 7:20.

Beide Videos sind äußerst interessant, vor allem das Erste hat mich ziemlich beeindruckt, noch nie hab ich ein so glaubhaftes paranormales Phänomen auf Video gesehen, ich bin immer sehr skeptisch!

Zusätzlich: der Channel erscheint mir sehr glaubhaft, immerhin kann man ja all die anderen Videos von normalen Erkundungen sehen. Der Nutzer scheint in Minen sehr erfahren zu sein.

Was denkt ihr darüber? Fake oder nicht? Rationale Erklärungen?

MfG,
Umbra
 

ExtaseGirl

eingeweiht
Registriert
17. April 2011
Beiträge
138
Punkte Reaktionen
1
Hmmm, ich find das jetzt nicht spektakulär oder nicht erklärbar! Interessante Höhle schöne Bilder aber mehr auch nicht
 

yzf-r125

erleuchtet
Registriert
20. Juli 2010
Beiträge
321
Punkte Reaktionen
0
Ort
Österreich ("Wien Umgebung")
Hallo Umbra,

hmmm... also mit Horton mine finde ich jetzt nicht viel - auch nicht mit der victorine mine (infos was dort gemacht wurde - warum geschlossen - etc... - werde spatter nochmal weitergoogeln )

zu video 1:
es schwingt eine kette stark - aber die 2 "reihen" weiter davor bewegen sich ebenfalls
es könnte durchaus sein das dies durch einen luftzug ausgelöst wird oder was hier eher wahrscheinlich ist das sich etwas von der decke abgelöst hat was diese kette in schwingung versetzte - die erschütterung davon hat die anderen ketten in der lokalen umgebung mit zu schwingungen versetzt

zu video 2:
irgendwie kam es mir generell nachvertont vor (also auch das erste video)
bei ca. 07:30 (kurz bevor dieser sound einsetzt) bilde ich mir ein eine deutliche veränderung der tonspur zu hören (wie erklär ich das jetz? - es wird etwas leiser / gedämpfter - wie ein cut quasi)
zu dem sound selber - ich verstehe es nicht (was gesprochen wird) aber es klingt für mich nach einer normalen durchsagestimme einer frau - maschinengeräusche höre ich gar nicht - bilde mir aber ein eine rettungssirene oder polizei/feuerwehr sirene zu hören
wirklich authentisch klingt es für mich jedenfalls nicht

wenn es nicht reingearbeitet wurde - ware noch immer die möglichkeit das sich nahe eines anderen ausganges eine stadt befindet und von dort dieses geräusch sich dahin übertragen hat (weil der wind zb gerade ungünstig stand)

ich hätte in einer alten mine mit anderen geräuschen gerechnet - poltern z.b. (wenn gestein abgebaut wird oder dergleichen)

beim stollenbiken über der grenze (nahe kloppeinersee in ö) hört man auch seltsame geräusche (gemurmel etc.) wenn die besichtigungstour vorbei ist sieht man auch warum - vor dem 2.stolleneingang (hier eigentlich ausgang - weil betreten wird die mine dort durch einen anderen eingang - höher am berg) welcher während der besichtigung offen ist) steht ein familienhaus in dem leute wohnen - der stolleneingang ist eigentlich direkt hinter deren haus (teil des gartens)

edit: ich habe mir jetzt nichts weiter von ihm angesehen aber wenn er erfahren ware würde er meiner meinung nach geschlossene minen vor denen danger angebracht ist in ruhe lassen (einsturzgefahr)
 

Umbra

neugierig
Registriert
8. August 2012
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Ort
Österreich
Danke für die ausführliche Antwort!

ich möchte mal davon ausgehen, dass die Videos nicht gefaked sind, aus folgendem Grund:

Es ergäbe wenig Sinn :obiggrin:, immerhin hat er die Videos kaum von den anderen hervorgehoben, es ist einfach eine Erkundung wie jede andere auch, im Titel des zweiten Videos wird der Vorfall nicht einmal erwähnt.

1) An einen Luftzug habe ich natürlich als erstes gedacht, aber ich denke dagegen spricht, dass die Mine eigentlich (bis auf ganz kleine Einbuchtungen) gerade verläuft, dafür schwingen die Ketten in die falsche Richtung. Außerdem hätte er einen Luftzug bemerkt, denke ich.
Die Stärke des Schwingens ist beachtlich, solche Metallketten wiegen sicher nicht so wenig.

Von der Decke lösen: hätte es nicht im Video zu hören sein müssen, wenn sich ein Brocken löst, der die Kette so stark schwingen lässt?

2) Nachvertont: Ich verstehe was du meinst, der Sound klingt manchmal etwas merkwürdig. Dies kann allerdings einfach an der Mine liegen, da kenne ich mich nicht aus. Aber warum würde er diesen Sound im 2ten video einspielen? Und dann nicht tolle Werbung für sein Video machen? Die Mine alleine ist denke ich spannend genug, zumindest für seine Abonnenten.

Zu dem Cut: man muss auch beachten, dass er sich offensichtlich von der Hauptquelle des Geräusches, dem Wasser am Ende der Mine, entfernt hat.

Die zweite Erscheinung finde ich persönlich auch weniger aufregend, eine gute Erklärung wäre zum Beispiel. dass in der darüberliegenden Mine eine Führung veranstaltet wurde. Das mit der Nähe zu einer Stadt ist interessant, danke!

3) Mit "erfahren" meinte ich vor allem, dass er solche Erkundungen scheinbar sehr oft macht, in anderen Videos hat er auch relativ gute Ausrüstung bei sich und ist mit einer Gruppe von Freunden unterwegs. Ziemlich riskant ist sein Hobby aber allemal!
 

Pyromane

Inventar
Registriert
14. Januar 2012
Beiträge
943
Punkte Reaktionen
3
Ort
Würzburg
Also erst mal sehr sehr interessant
Das 1. Video ja gut Schwingen halt ketten die nicht am Boden festgemacht wurden
2. Video hört sich an wie ein röhrender Hirsch
 

Umbra

neugierig
Registriert
8. August 2012
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Ort
Österreich
Das 1. Video ja gut Schwingen halt ketten die nicht am Boden festgemacht wurden
2. Video hört sich an wie ein röhrender Hirsch

So wie du das beschreibst klingt es allerdings nicht interessant ...
Also ich kann durchaus Stimmen vernehmen im 2. Video, allerdings klingen sie wie aus Lautsprechern.

Edit: Zu den schwingenden Ketten: meiner Meinung nach schwingt zumindest die eine ganz schön stark hin und her. Das ist nicht einfach ein bisschen Wackeln in einem leichten Luftstrom ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Pyromane

Inventar
Registriert
14. Januar 2012
Beiträge
943
Punkte Reaktionen
3
Ort
Würzburg
Nein die Mine is interessant
Gut das wispern bzw. Die stimmen da wahren wirklich welche aber das mit hauptsächlich darauf hingewiesene das war einfach für mich natürlich
 

Pyromane

Inventar
Registriert
14. Januar 2012
Beiträge
943
Punkte Reaktionen
3
Ort
Würzburg
Hups sorry deutsch is schwierig xD
Ich meinte die Stellen auf die du hingewiesen hast 2:20 und 7:20
 

Umbra

neugierig
Registriert
8. August 2012
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Ort
Österreich
Naja, also wie bereits gesagt, die Ketten können durch verschiedene Dinge in Bewegung geraten, allerdings fällt mir einfach nichts ein, dass diese extrem starken Schwingungen verursachen könnte, zumindest ohne dabei hörbar zu sein im Video.

Eine Erklärung, die mir gerade einfällt, wäre, dass zumindest die am stärksten wackelnde Kette noch an der Decke befestigt war. Durch Korrosion z.B. hat sie sich gerade in diesem Moment gelöst ...
 

Pyromane

Inventar
Registriert
14. Januar 2012
Beiträge
943
Punkte Reaktionen
3
Ort
Würzburg
Das währe die Erklärung für die eine Kette die anderen könnten durch seine Berührung in Schwingung gekommen sein vieleicht hat er ja einen Rucksack an und da merkt man es ja nicht ob man jetzt eine Kette zum Schwingen bringt. Und das 2. Video is definitiv ein Hirsch in der brunft
 

Gantzer

hat 88 von 100 Punkten schon
Registriert
5. Dezember 2009
Beiträge
448
Punkte Reaktionen
0
Ort
köln
erst mal meinen dicken respekt, dass er sich, nach dem ersten erlebnis dort, wieder hintraut, wieder alleine und dann noch viel tiefer in die mine. mein verstand wurde mir vor dem eingang schon zu viel angst machen.

ich sehe es gemischt, auf der einen seite kann man gut erkennen an den vielen videos und die art wie er spricht, dass seine wirkliche intention wirklich das erkunden von verlassenen gebieten und minen ist. der spuk scheint eine zufällige aufnahme gewesen zu sein, genau so stelle ich mir ein zufälliges spukerlebnis vor. es scheint nicht gestellt zu sein, wenn man sich die anderen normalen videos von ihm anschaut, dann redet er routiniert, bspl. das mit den kristaliserungsprozessen, dass verursachte knacken, wenn die kristalle unter seinen fußen brechen.
jedoch scheint mir sein verhalten bei ersten video ein wenig mutig, ich würde mein blick nicht mehr von der stelle richtigen oder würde hektischer um mich schauen. mit helmkamera würden wir das sofort merken. vielleicht war er einfach nur perplex, weil er mit sowas nicht gerechnet hatte und ja schon erfahrung mit alten mine hatte und sowas noch nicht im traum gedacht hat in den moment.
beim zweiten video ergreifte er sofort die flucht, denn er hat schon eine gewisse vorstellung, was hier auf ihn warten könnte.
klingt tatsächlich wie ein altes radio oder alltagslärm einer aktiven mine. schon komisch.

nicht destotrotz ist es auch einfach mit einer zweiten person, die im schatten der kamera liegt, die kette zu bewegen und dann sich dann schnell in den totenwinkeln der kamera zu verstecken. aber wenn man genauer sieht, sollte die kette bald an kraft verlieren, aber über den gesamten zeitraum der aufnahme schien die kette gleichmäßig zu schwingen ohne reibungsverlust.

die person schien mir auch niemand zu sein, welche mit solchen video versucht höhere klicks oder bekanntschaft zu erlangen. er scheint ein typ zu sein, der gerne alte mine erkundet und sein wissen und seine erlebnisse gerne teilt. aber ausschließen kann man es dennoch nicht. was ist wahrscheinlicher?


vlt ein offtopic, aber ich frage mich immer bei solchen spukorten: wieso hat niemals das militär versucht vermeintliche spukorte ernsthaft zu untersuchen. beispielsweise bei dieser mine mal eine einheit soldaten rein, da läuft niemand weg, wenn sie komische geräusche hören und mal rausfinden, was die ursache dafür ist.
denn wenn es stimmen sollte, hätte das potenzielle möglichkeiten (auch militärische) bei entdeckung von paranormalen. oder ist man satt, seit man experimentelle einheiten aufgelöst hat, die versucht haben die sowjets telephatisch zu beschatten oder ermorden und katz dabei raus kam. ka.
aufjedenfall ständen wir nicht fragend zurück, wie bei den ganzen amateurvideos.
 

yzf-r125

erleuchtet
Registriert
20. Juli 2010
Beiträge
321
Punkte Reaktionen
0
Ort
Österreich ("Wien Umgebung")
ich kam gestern nicht mehr viel zum googeln

ich habe mir das erste video ab minute ca. 2:10 jetzt öfter angesehen - werd aber nicht ganz schlau -
bei 2:06 zoomt er ja raus und zeigt dann den eingang zur mine - da hängt neben den ketten (bzw. auf den ketten) so eine gelbe "plastikplane" (?)
als er dann zurückgeht (auf die schwingende kette) ist diese plastikplane aber nicht merh da - es ist aber der selbe blickwinkel (bzw. dieselbe stelle - schüssel (?) im hintergrund und "stangerl" (?) aus der wand)

den titel des ca. 3 minütigen videos bzw. video 1 find ich aber schon "reisserisch" encounter a ghost in haunted mine = begegnung mit geist an spuckort (etw. frei übersetzt) (-> da werbung vor diesem video läuft bekommt er auch geld dafür - soweit ich weiß zahlen dann diese werbefirmen bzw. youtube pro klick)

aber wie gesagt - fake möchte ich absolut nicht unterstellen - ich war nicht dabei - ich kann nur beurteilen was ich im/am video sehe/höre
 

Morow

„archaic obsidian”
Registriert
7. August 2013
Beiträge
2.340
Punkte Reaktionen
18
@yzf:

Also Werbung kann quasi jeder Youtuber schalten (also YT-Partner werden). Und das man dann merkwürdig klingende Titel nimmt ist auch gang und gebe.

zum 1.Video:
Der Filmer sagt ja extra er gehe tiefer rein. Existenz hin oder her. Ich tippe der Filmer selbst hat die Kette(n) (un)bewusst zum schwingen gebracht.

Denn als die Ketten schwingen schaltet er erst das Licht ein. Wenn ich in ne Miene gehe, wäre das Licht wohl dauerhaft an.

attachment.php


Der Stock(?) der aus der Wand ragt (grüner Kreis) ist nun viel näher. Und da wo der gelbe Platik hängt scheint es sogar noch nach links reinzugehen. Mit der roten Linie hab ich mal nen Seil(?) markiert, dass ggf. für das Schinen der Ketten verantwortlich ist, oder durch das Schwingen in Schwung gesetzt wurde.

Da aber die Plastik ohne Reaktion verschwand, denke ich dies ist bewusst geschehen. Auch merkwürdig finde ich die Annotationen, die den Reaktionen auch wiedersprechen.

Beim 2ten Schwenk zurück zum Eingang ist iÜ auch an der Wand dieses Maschengitter, was beim 1ten Schwenk dort nicht erkennbar war.


zum 2.Video:
Und hier liegt die gelbe Plastik auf einmal wieder auf dem Boden. Und die Geräusche ab 7:30 klingen fast so als in der anderen Miene was los ist, bzw man durch den Luftschacht Geräusche verfremdet wahrnimmt.

Ich selbst kann da nix erkennen, obs nun nachvertont ist. Obwohl dies am Wahrscheinlichsten scheint.
Das Wasser wäre für mich am Logischsten nur müssten die Geräusche dann nicht durchgehend sein?

Sollte hier getrickts worden sein, hat der FIlmer evtl. ein Diktiergerät ans Ende gelegt um nochmal einen kleinen Horrorfaktor zu erzwingen.

Insgesamt machen beide Videos einen sehr bedrückenden Eindruck auf mich. Das Frank so ruhig bleibt finde ich merkwündig.
 

Anhänge

  • 14.jpg
    14.jpg
    57,9 KB · Aufrufe: 108

Umbra

neugierig
Registriert
8. August 2012
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Ort
Österreich
Es ist eine interessante Frage, von wo aus nach dem Cut gefilmt wird.

@Amaranth:

du nimmst an, dass er nur ein kleines Stück weitergegangen ist? Da du ja schreibst, dass der Stock aus der Wand näher ist. Aber wo wäre dann das gelbe Plastik (das im Übrigen für die Luftzufuhr zuständig war, soweit ich weiß), am Boden sehe ich es nicht?

Und unbewusst wird er die Ketten sicher nicht in Schwung gebracht haben, dafür müsste man ja schon ordentlich gegen die eine gelaufen sein.

Zu meiner Grafik (für deren Qualität ich mich entschuldige :oredface:)
Ursrünglich nahm ich an, dass das Plastik schon weit zurückliegt (im blauen Kreis) aber ich glaube, er steht direkt neben dem plastik, im video sieht man es dann auch auf der linken Seite. (grün umrandet)

Ich denke auch, dass mehrer von diesen Stücken aus der Wand kommen, und dass der, den ich mit dem roten Strick markiert habe, der selbe ist.

Ich vermute also, er steht da, wo ich das rosafarbene Rechteck platziert habe ...
mine_fertig.jpg

Das er die Lampe erst dann anmacht ist etwas verdächtig, aber ich könnte mir das so erklären, dass er sie zum herumgehen nicht benötigt und als er Richtung Eingang filmt, auch nicht. Dann filmt er zurück in die dunkle Höhle und merkt, dass man vor allem am video nichts erkennen kann ...


(Falls ich mt dem Bildanhang etwas falsch gemacht habe, tut es mir leid)

Edit: Tippfehler ausgebessert ...
 

Morow

„archaic obsidian”
Registriert
7. August 2013
Beiträge
2.340
Punkte Reaktionen
18
grrr hier hatte ich doch eigentlich sone tolle Antwort verfasst D:

Hast Recht schaut echt so aus, als stehe Frank direkt hinter der Plastik und hat demnach über das Seil an der Decke ausversehen, die Ketten in Schwingung gebracht.
Anfangs ist mir nicht aufgefallen dass er tiefer ging.


Das mit der "Lüftung" bezog sich bei mir aufs 2. Video (graue Röhre). Was die gelben Plastiken sollen weiß ich gar nicht.


spielt man mit Helligkeit/Kontrast wird im braunen Deckenteil (rechts/oben) ein Gesicht deutlich, zum Thema beobachtet fühlen.
(halbherzige Antwort - regt mich auf wenn ichs beim früheren Versuch verbocke)
 

Umbra

neugierig
Registriert
8. August 2012
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Ort
Österreich
deine Antwort war eh sehr hilfreich, keine Sorge! Immerhin hat sie mich erst darüber nachdenken lassen, wo er steht usw.

Das mit dem Gesicht klingt spannend, könntest du davon ein Bild posten? Muss natürlich nicht jetzt in der Nacht sein, da würde ich es mir eh nicht mehr anschauen :orazz:

Wenn er wirklich neben dem Plastik steht, dann ist es eine Möglichkeit, dass er durch dessen Berührung das Schwingen ausgelöst hat. Vielleicht wende ich mich heute mal an den Channel, dann gibt es weitere Informationen.
 

yzf-r125

erleuchtet
Registriert
20. Juli 2010
Beiträge
321
Punkte Reaktionen
0
Ort
Österreich ("Wien Umgebung")
hey

ich denke umbra hat recht:
1) ist der filmer (frank) nun wirklich weiter drin in der mine
2) er ist tatsächilch mind. exakt neben der gelben plastikplane

bei 2:20 - als er wieder den ausgang filmt sieht man die plane sogar links im bild - also steht er wirklich in dem von umbra eingefügten rosa rechteck :oredface: (abgesehen davon sieht man das diese schüssel - hintergrund boden - viel näher ist als davor)
und rechts erkennt man - das diese "stangen" anscheinend alle paar meter aus der seite rausragen (auch bei ca. 2:10 sieht man es - wenn er zurück auf den eingang geht - das stangerl neben der plane und während er an der wand entlang filmt ragt nochmal eines aus der wand ca. da wo er steht)

ja bitte amaranth das bild wäre sicher interessant - darf ich dich dann auch gleich um was bitten - könntest du dir das ansehen?
bei ca. 2:30 (wenn er noch dunkel auf die kette filmt) dachte ich gestern schon da ist irgendwas "großes" (am firmenpc sah ich was total großes hellgraues verpixeltes) und nahm an es sei die runterrutschende/fallende plastikplane
jetzt am laptop muß ich mich total anstrengen das ich da überhaupt was seh
anbei auch ein screenshot mit dem bereichd en ich meine markiert: (am firmenpc hätte dieses verpixelte hellgraue locker in die breite des kreises gebracht - so ungefähr wie ein großer mann mit breiten schultern)
 

Anhänge

  • mine.jpg
    mine.jpg
    34,2 KB · Aufrufe: 10
Zuletzt bearbeitet:

Umbra

neugierig
Registriert
8. August 2012
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Ort
Österreich
Guten Morgen erstmal!

Dann heißt es also erstmal auf das Bild von Amaranth warten, danach werde ich dem guten Frank erst eine Nachricht schreiben.

@yzf-r125 Also zu dem grauen Schemen: auf youtube habe ich einige Kommentare gelesen, die diesen auch gesehen haben wollen, ich persönlich kann aber nichts erkennen. Falls da mal wär ein Bild hätte, wäre es natürlich auch super!
 

Morow

„archaic obsidian”
Registriert
7. August 2013
Beiträge
2.340
Punkte Reaktionen
18
Immer dieser elende Amaranth. Immer braucht der so ewig [emoji4]

via tapatalk.apk | LG Nexus 4
 
Oben