Ukraine / Russland Konflikt/Krieg Sammeltopic

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
14.060
Punkte Reaktionen
624
Ort
Stadt der Helden
Bisher hält die seit letzter Nacht geltende Waffenruhe in der Ost-Ukraine .. zu großen Teilen zumindest .. hab so das dumpfe Gefühl, dass das nicht lange halten wird :|
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
14.060
Punkte Reaktionen
624
Ort
Stadt der Helden
Dem Gerücht das die Waffenruhe hält muss ich leider widersprechen. Auf twitter verbreiten sich viele Meldungen über Schüsse und Gefechte, größtenteils in nicht von "offiziellen Stellen" beobachteten Regionen. :orolleyes:
 

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.309
Punkte Reaktionen
133
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
Klar wurde bis zur letzten Minute vor der Waffenruhe gekämpft.
Sowas nennt sich "Tatsachen schaffen".
Alles was bis zu diesem Zeitpunkt kontrolliert wird, werden sie in den darauffolgenden Verhandlungen auch nicht mehr hergeben wollen.

Während der russischen Besatzung nach dem 2. Weltkrieg, soll ein russischer Offizier zu einem Österreicher damals gesagt haben: "Überall dort wo Russen gefallen sind, ist Russland, und wenn ein Russe mal seinen Fuß auf einen Platz gestellt hat, dann geht er von dort nicht mehr weg!"
Der Österreicher sagte ihm mit der gleichen Bestimmtheit: "Aus Österreich werdet ihr weggehen!", und er hat Recht behalten.

Doch in der Einstellung der Russen dürfte sich seit damals nichts geändert haben.
Da haben sie jahrzehntelang auf den sogenannten "westlichen Imperialismus" geschimpft, aber ihren eigenen Imperialismus wollen sie nicht sehen. Der bekommt ein Mäntelchen von Notwehr oder Selbstverteidigung umgehängt. Gibts ne größere Heuchelei?
 

Wissender

Besserwisser
Registriert
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
2
Ort
Arrakis
Japp so sehe ich das eben auch...in bestimmten Kreisen ist die Medienkritik so unkritisch mit sich selbst, dass sie blind davon reden, dass der böse Westen immer wieder Russland provoziert - doch wer hat sich denn bereits Teile der Ukraine einverleibt und unterstützt die russischen "Separatisten"? Wessen Soldaten waren denn schon auf separatistischer Seite ohn Hoheitszeichen aktiv? Und wer nur unterdrückt im eigenen Land Minderheiten?

(Ich will an dieser Stelle erneut anmerken, dass eine Kritik an Russlands Politik nicht automatisch bedeutet, dass ich die komplette westlich Politik gut heiße, jedoch ist die Innen- und Außenpolitik Putins in meinen Augen eben die eines kühl taktierenden Diktators)

Diskordische Grüße!!!
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
14.716
Punkte Reaktionen
407
Also hab gestern so einen bericht gesehen, das alles nennt sich ja hybridkrieg.
Es kämpfen nicht staaten, sonder nur gruppierungen und zur zeit 30 stellen an denen krieg geführt wird.
Schon erschreckend, im grunde jeder gegen jeden. Grund ist religion, macht und geld... und wenn es so ist, wie soll das alles aufhóren? Da können in staaten noch so viel verhandeln.
Also deshalb wird so ein waffenstillstand nicht halten können, weil sie krieger unabhängig vom staat aggieren.
 

KayDee

eingeweiht
Registriert
20. März 2014
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
0
Ort
Süd-Deutschland
@Wissender

Welche Teile der Ukraine meinst du, die Russland sich einverleibt hat?
Die Krim? Die hat schon immer Russland gehört, doch es gab auch unter den Politikern Alkis die für Geld alles verschenkt haben. So auch Alaska zum Beispiel!

Und wie kommst du drauf dass die Minderheiten im eigenen Land unterdrückt werden?
Hast du das auch erster Quelle? Kennst du Minderheiten persönlich die in Russland leben?

Es ist nun mal Fakt dass die Amis sich überall einmischen wollen und nie ihre Waffen so nah wie möglich an Russland stationieren wollen!!


Ich bin definitiv kein Putin-Verehrer, aber ohne ihn wäre das Land heute wo ganz anders und mit Sicherheit nicht da wo es jetzt ist!
 

Wissender

Besserwisser
Registriert
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
2
Ort
Arrakis
@KayDee: ja ich rede von der Krim - und nur weil Sie Russland schon immer gehört hat (naja dann irgendwann ja nicht mehr, sonst hätte sie ja nicht annektiert werden müssen)

Zum Thema Minderheiten: und was sagst Du zur Unterdrückung der Homosexuellen in Russland?
http://de.m.wikipedia.org/wiki/Homosexualität_in_Russland
Oder Andersdenkende?
http://de.m.wikipedia.org/wiki/Menschenrechte_in_Russland
Alles nur westliche Propaganda?

Die Politik der USA will ich nicht verteidigen, jedoch ist Putin eben nicht viel besser (siehe Tschetschenien)

Diskordische Grüße!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.184
Punkte Reaktionen
490
Ort
wien
das alles nennt sich ja hybridkrieg.

:owink: Wäre ja auch blöd,wenn dort ein -offizieller- Krieg stattfindet.

Dann dürfte die EU ja keine Flüchtlinge nach dort abschieben und hätte dann wahrscheinlich auch noch hunderttausende Ukrainer am Hals,
die dann ebenfalls in die EU-Staaten flüchten wollen.

Ukraine: EU soll Flüchtlingsgefängnisse mitfinanzieren - DIE WELT

http://www.dw.de/medien-eu-finanziert-gefängnisse-für-flüchtlinge-in-der-ukraine/a-18257542

Da halten sich die Politiker des Westens doch lieber eine installierte Scheinregierung und zahlen halt ein paar Milliarden unter dem Deckmantel "Finanzhilfe".
Das hält die Probleme im eigenen Land,während man mit div. Krisensitzungen, Treffen, incl. gefakten "Friedensmärschen" der "Elite", die eigenen Schlafschafe beruhigt und in die Kameras lächelt.

Putin macht es bei den Satellitenstaaten der Russischen Förderation übrigens auch nicht anders und mit der Krim wird es nun wohl ähnlich laufen, nur erspart er sich (und uns) diese unsägliche Schleimerei,die den westlichen Politikern anhängt.

vt
 
Zuletzt bearbeitet:

Marrok

innerer Zirkel
Registriert
27. Mai 2011
Beiträge
659
Punkte Reaktionen
10
Sagen wir mal so:

Momentan ist es echt komplett egal welche Regierung man ansieht, es scheint nur mehr eine Wahl zwischen Pest und Cholera, egal welches Land man ansieht.

Das einzige was mir an Putin gefällt ist... er heuchelt nicht so sehr wie die anderen Staaten.

Jetzt so als Beispiel:

Vorwurf: Sie sind ohne Rücksicht in dieses und jenes Land einmarschiert!

USA/EU/Whatever: *heuchel**beschwichtig**vertröst**verteidig*

Russland: Jop, is' so.
 

Saci

gesperrt
Registriert
7. September 2013
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
0
Ganz ehrlich ich glaube ja viel aber DAS glaub ich nicht.
 

Klogeist

innerer Zirkel
Registriert
18. Dezember 2011
Beiträge
1.208
Punkte Reaktionen
59
Ort
Auenwald
Da stimme ich dir zu, alleine nur deswegen weil der rechte Sektor in der Ukraine christlich ist wenn net sogar ultra.
 

Prometheus94

T(r)ollhaus
Registriert
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte Reaktionen
0
"blockierten Dutzende Rechtsextreme den Eingang zur Behörde", ist das ein Tippfehler?

Es geht doch lange nicht mehr darum, wer abgeschoben wird. Sondern, wohin...

Ja, verkehrte Welt. Man verteidigt einen Mörder, einen Spinner. "Nein, du darfst nicht alle in einen Topf werfen", gut, dann werdet Mitglied des IS und findet dort jemanden, der Menschenleben respektiert.

Dann verschone ich "Sodom und Gomorra". Stattdessen verletzt man aber 7 Polizisten, die keine Mörder sind. Hier gilt Generalverdacht für das IS-Mitglied.

Wie bescheuert muss man eigentlich sein? Na, wenn sie den Kerl behalten und er sich in die Luft sprengt...selber Schuld. Dann werden sie die Polizisten rufen, die sie verletzt haben.

Verkehrte Welt.
 
Zuletzt bearbeitet:

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.184
Punkte Reaktionen
490
Ort
wien
Der Russland /Ukraine Konflikt spitzt sich zu,diesmal auf dem Meer.

Das russische Konsulat in Charkowist wurde lt.Agenturmeldungen von "Demonstranten" angegriffen und steht in Flammen.
Auch in Kiew und Lvov soll es vor den russischen Vertretungen organisierte Proteste geben.

Kertsch-Angriff in Meerenge

Der ukrainische Präsident möchte schon das Kriegsrecht ausrufen,braucht aber noch die Zustimmung des Parlaments

KrimKrise_Ukrainischer-Praesident-unterzeichnet-KriegsrechtsDekret
 
Zuletzt bearbeitet:

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
46.118
Punkte Reaktionen
818
Ort
Wien
Nun scheint das Kriegsrecht schon verhängt worden zu sein. Ab 28.11. tritt es in Kraft. Is wohl nix mit friedlichen Weihnachten.
Der ukrainische Präsident meinte aber, das wäre keine Kriegserklärung an Russland sondern diene nur der Verteidigung. Man fordere auch die Freilassung ukrainischer Matrosen aus russischer Gefangenschaft.

Noch sehen die Russen das Ganze gelassen und sehen es als Wahlkampfstrategie des ukrainischen Präsidenten für die ins Haus stehenden Wahlen.

https://derstandard.at/2000092281660/Ukrainischer-Praesident-Poroschenko-will-Kriegsrecht-ausrufen
 

Skaman

Inventar
Registriert
14. April 2014
Beiträge
771
Punkte Reaktionen
22
Ort
Dessau-Roßlau
Putin denkt gar nicht an Frieden!
Er lässt den starken Macho raus hängen und bleibt unnachgiebig stur.
Berechnend, wie er ist, weiß er eh ganz genau, daß ihm keiner was kann, sollte er am Ende doch in die Ukraine einmarschieren.
Über Sanktionen lacht er und politisch agieren tut er cleverer, wie ein Herr Trump oder Erdowahn.
"Alte Schule" halt....
Traurig das ganze.
 
Oben