wir sind bereits die fünfte Menschheit, die geerntet wird …

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.943
Punkte Reaktionen
735
Ort
Wien
@darius, sicher würde es mich interessieren.
hm, ich finde es ist gar nicht so sicher, dass die kornkreise wirklich für uns menschen gedacht sind. denn immerhin gibt es sie schon lange bevor wir fliegen konnten. also lässt es die theorie zu, dass kornkreise wohl eher botschaften für wesen sind/waren, die fliegen können?
denk mal drüber nach...
 

ollii

Inventar
Registriert
11. Januar 2005
Beiträge
1.814
Punkte Reaktionen
4
Ort
Plazac,Frankreich
@dartagnan, Plazac ce trouve dans le dordogne (24) , tres connu est Les Eyzies.
( Ich rede besser als ich fr. schreibe)

Abgeschrieben aus "Eine Abhandlung über Kosmische Feuer /Alice A.Bailey":

Die Lunaren Pritis.
"Die großen Chohans riefen die Herren des Mondes, deren Körper aus Luft bestehen, und gaben ihnen den Auftrag: Bringt den Menschen hervor, Menschen von eurer Art. Gebt ihnen ihre Formen im Innern. Sie (Mutter Erde) wird ihnen Decken nach außen hin bauen (die ihnen als äußere Körper dienen werden ). Männlich-weiblich werden sie sein. Außerdem Herren der Flamme....
Sie gingen aus, jeder auf das ihm zugewiesene Land: Sieben von ihnen, jeder auf seinen Anteil. Die Herren der Flamme blieben zurück. Sie weigerten sich, Schöpfer zu sein."

Die Lunaren Pritis erschufen den physischen Menschen.
Sie zerfallen in drei große Klassen:
1. Die am weitesten Entwickelten. Sie bilden während der ersten Runde die Gesamtsumme der drei Naturreiche und erlangen eine menschliche Form.
In der zweiten und dritten Runde bilden sie das, was am Ende menschlich sein wird.
In der vierten Runde beginnen sie, die ätherischen Körper unserer Erdenmenschheit zu gestalten.

2. Diejenigen, deren Körper von solaren Engeln in Besitz genommen werden.

3. Die Gesamtsumme der drei gegenwärtigen bekannten Naturreiche.

Die Erde gibt dem Menschen seinen Körper; die Götter geben ihm seine fünf inneren Prinzipien ...Geist ist eines davon.

1. Die Erde gibt ihm die dichte physische Hülle.

2. Die Lunaren Götter geben ihm drei niedere Prinzipien:
a) den ätherischen Körper,
b) Prana,
c) Kama-Manas

3. Die solaren Götter geben ihm zwei Prinzipien:
d) das niedere Denkvermögen
e) das höhere Denkvermögen

4. Die Monade (menschliche kollektiv Seele) ist die Vereinigung der zwei höchsten Prinzipien:
f) Buddhi
g) Atma

Pritis - Die Vorfahren oder Schöpfer der Menschheit. Es gibt ihrer sieben Klassen, drei davon sind körperlos und vier körperlich. Gewöhnlich nennt man sie die Lunaren Pritis oder Vorfahren, und sie dürfen nicht mit den Solaren Pritis oder Engeln verwechselt werden, den dem Menschen sein Denkvermögen verleihen und den verhältnismäßig permanenten Körper des Egos (in der Theosophie wird die Seele auch Ego genannt) oder des Höheren Selbstes erschaffen.

Soweit abgeschrieben aus dem oben genannten Buch (habs dreimal gelesen und nie wirklich verstanden...)

Es heißt auch das der Mond früher so bewohnt und belebt war wie die Erde, was wir heute sehen ist ein gestorbener Planet. Das Leben hat sich dann auf der Erde neu angesiedelt als sie für physisch/feste Körper bewohnbar wurde.

Da gibt es sicherlich interessante Verbindungen in den Theorien/Ansichten. Das oben geschriebene ist völlig aus dem Zusammengahng herausgerissen, entsprechend sollte man es lesen.

<span style="font-size:7pt"> (Kleiner Nachtrag: in der Theosophie gibt es keine Außerirdischen, alles ist Kosmos, alles ist in Entwicklung und Wandlung nach kosmischen Gesetzen, die Erde und der Mensch ist ein kleiner Teil davon.) </span>
 

darius

neugierig
Registriert
8. November 2006
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Ort
[VERBORGEN]
hallo ares, hallo celticmoon

die ersten kornkreise entstanden so um 1650-1700 herum aber bestanden nur aus einfachen einzelnen kreisen deren form man schnell erraten konnte wenn man durchlief. eben wahrscheinlich aus dem grund weil die menschen noch nicht fliegen konnte. damals tauchte auch nur ein crop circle alle dreissig jahre auf.

erst vor 40-50 jahren sind die formen langsam aber sicher komplizierter geworden, und wenn man sich die entwicklung der cc's über diese jahre ansieht, stellt man fest dass es sich wirklich fast um eine pädagogische massnahme handelt uns zu lehren deren sprache zu verstehen.

was jetzt das lesen und das interpretieren der cc's angeht gibt es eine grosse regel: die cc's sind immer eine interpretation des goldenen schnittes, der mathematischen definition des lebens und der koherenz, repräsentiert von der zahl 1,618.

dann muss man noch ausschau halten nach den doppelten oder dreifachen folgen von der gleichen zahl. z.b: ein kreis=1, ein pentagramm=5
in vielen cc's ist die zahl der kreise 6.
man kann dann die verschiedenen dimensionen und proprtionen des cc ausrechnen um genauere informationen zu erlangen. des weiteren, um den cc richtig lesen zu können, muss man die gesamte intelligenz des cc mit in betracht ziehen: die himmelsrichtung, den ort, worauf zeigt der cc, der ort des cc verglichen mit der welt und die gesamte intelligenz des ganzen szenarios in dem der cc aufgetaucht ist.

nehmen wir z.b. den cc der 1991 in grasdorf auftauchte: in diesem kornkreis wurden bei ausgrabungen drei platten gefunden, eine aus bronze, eine aus silber und eine aus gold. die drei runden platten hatten jedesmal das genaue muster des cc's aufgedruckt und wurden im cc jedesmal genau da gefunden wo ein kreis des cc ein zeichen repräsentierte das "göttlichkeit" heisst und durch ein symbolisches bild der aura dargestellt war.

um bei diesem cc zu bleiben, hier versteht man ziemlich schnell das der schlüssel der kommunikation die zahl 3 ist. wenn man diesen schlüssel, also die drei, bis gefunden hat, dann kann man das system der nachricht entschlüsseln.

jedesmal wenn man vor einem neuen cc steht, muss man zuerst den "kommunikationsschlüssel" entziffern, und wenn man den bis gefunden hat, kann man mit mitteln der oben beschriebenen methoden die nachricht des cc lesen.

soviel mal für den anfang...
ich kenne ein paar websites wo ich erstaunliche informationen über cc's gefunden habe, wenn ihr interessiert seid kann ich euch die url posten oder wenn ihr fragen habt über das was ich jetzt geschrieben habe, nur los.

was interessiert euch an dem thema aliens eigentlich genau, was ist eure meinung dazu?

lg
bis bald
darius
 

Duke.Hunter

neugierig
Registriert
4. November 2006
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Ort
Remscheid
Ich finde es echt Faszinierend, wie viel einige von euch über die Fachlich korekten Begriffe wissen. Mir stellt sich da aber eine Frage: "Was bringt euch das??" Ist das ein Hobbie von euch oder macht ihr Beruflich was in diese Richtung. Meiner meinung macht es keinen Sinn sich mit sowas genauer zu beschäftigen, weil alles auf Theorien beruht und aus der Philosophie kommt.
Ich denke das geht auch ohne sich damit bis ins kleinste damit zu beschäftigen. Man WEISS, dass die Dinosaurier nicht Ansatzweise so inteligent waren wie wir. Wie kann dann so eine Rasse die Menschheit abernten oder so was wie Raumschiffe bauen??
So Theorien: (selbstausgedacht) Wie das uns die Aliens in form von Dinosauriern abernten werden und Nessi z.B. ein Wächter ist der die aktuellen Ereignisse hier nur überwacht und den andern die irgendwo im All warten bescheid gibt wenn es soweit ist. Halte ich für die dümmeren Theorien. (selbstausgedacht)
Das es Aliens gibt, halte ich für 100% warscheinlich.
Wenn wir uns aus Proteinen entwickeln können, dann können das auch andere. Ob sie inteligenter sind werden wir nur erfahren, wenn dem so ist, denn sonst ist nichts mit hier hin fliegen und uns besuchen. (So ganz ohne Raumschiff) Wie der Mensch entstanden ist wissen wir. Wie die Planeten entstanden sind wissen wir auch. Wieso wir die oberste Spezies auf der Erde sind wissen wir auch. Und mal im Ernst, wenn wir nur als Nahrung dienen, warum züchten die dann keine Schweine sondern uns?? Die sind viel Pflegeleichter und bieten mehr Fleisch. Die Menschen sind nicht als Nahrung geeignet, da wir nur Stress machen würden, wenn die zum Ernten kommen. Und wenn die das vorhaben wüssten die das auch.

Eher kommt da schon die Vermutung auf, dass die uns als mögliche Bedrohung sehen und uns übernehmen wollen (Versklaven, auslöschen, ausbremsen oder wie auch immer)

Man kann vieles ganz einfach aufklären, wenn man sich nicht in solche Theorien vertieft sondern einfach mal über gewisse bewiesene Dinge nen Kopf macht.

Fühlt euch dadurch nicht angegriffen oder sowas, wollte nur mal das Offensichtliche Posten.
 

Ares

Gott a.D.
Registriert
25. Oktober 2006
Beiträge
372
Punkte Reaktionen
1
Ort
wo die schönen mädchen auf den bäumen wachsen
Duke.Hunter schrieb am 10.11.2006 23:03
Ich finde es echt Faszinierend, wie viel einige von euch über die Fachlich korekten Begriffe wissen. Mir stellt sich da aber eine Frage: "Was bringt euch das??" Ist das ein Hobbie von euch oder macht ihr Beruflich was in diese Richtung.

also ich bin damit zwar nicht angesprochen, aber die frage hört man ja ab und an. wenn alle immer gesagt hätten "wasbringt mir das denn", dann würde ich zZ in das fell eines höhlenbären gewickelt auf irgend einem felsen sitzen und mir darüber gedanken machen ob meine zeugungsfähigkeit durch die *** kälte beeinträchtigt wird während ich obacht geben muss dass sich keine raubtiere der sippe nähern, damit man dann schnell abhauen kann. oder vielleicht würde ich auch nur leise vor mich hin grunzen.

will damit nur sagen : es ist NEUhier, wobei die betonung auf neu liegt, das ist jedem menschen zum glück angeboren (ok vllt nicht wirklich allen, aber fast). und wenn man sich mit was beschäftigt bleiben automatisch dinge hängen.


@darius: die links würden mich auf jeden fall intressieren, die kornkreise gefallen mir besonders, weil man die ja quasi "anfassen" kann, im gegensatz zu geistern oder irgendwelchen angeblichen aliens oder solchen dingen.

was mir dazu aber einfällt ist, dass ich mal irgendwo gelesen habe dass man nur durch enorm großen zufall einmal eiskreise entdeckt hat (durch zufall daher, weil dort das ganze jahr kalt ist meist niemand wohnt). da stellt sich mir die frage ob das wirklich absicht ist, ich denke fast nicht. natürliche ursachen würden aber natürlich auch wieder ausfallen wenn diese komplizierter werden...
 

Duke.Hunter

neugierig
Registriert
4. November 2006
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Ort
Remscheid
Ich glaube du hast mich falsch verstanden.
Ich beziehe das jetzt nicht auf alles, sondern auf das Fachwissen, was die sich ansammeln um sich über UFOs, Aliens und Abernte Theorien zu informieren. Das meisste kann ich mit logischem Denken wiederlegen und hieb und stichfest zerstören. Wenn man eine Theorie hat sollte man sich informieren, ob das überhaubt machbar ist und nicht ob irgendwer darüber mal eine Facharbeit geschrieben hat. Daher was bringt das??
Wenn man herausfinden will wie man Feuer macht, ist klar was das bringt. Aber das ist bei UFOs, Aliens, ect. nicht ganz klar, denn man stellt da zum Teil ziemlich dämliche Theorien auf, die von nem Biologen sofort zerstört werden würden.

Es macht für mich einfach keinen Sinn, sich damit zu beschäftigen ob uns irgendwann mal Aliens abernten werden, denn wenn die das machen dann machen die das halt und wir werden uns darauf auch nicht vorbereiten können. Die Menschen sind zu blöd dafür etwas zu entwickeln, was verhindert das eine Atombombe neutralisieren könnte. Stattdessen bauen die auch welche und sagen wirfst du eine werfe ich zurück. Also wenn du mich fragst sind die Menschen die dümmste Spezies auf diesem Planeten.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.943
Punkte Reaktionen
735
Ort
Wien
für alle, die noch nie was vom grasdorfkornkreis und den platten gehört haben:
http://www.korncirkler.dk/grasdorf.html zumindest bilder
und topic:
http://www.wahrexakten.at/viewtopic.php?t=2046&search=grasdorf

:oexclaim:
<span style="color:eek:range"> Ich würde es begrüßen, wenn die Kornkreisdiskussion hier
http://www.wahrexakten.at/viewtopic.php?t=4&search=kornkreis weitergeführt würde bzw vertieft würde.
Hier geht es um Reptiloide und ihre Macht über den Menschen, bleiben wir doch bitte dabei.

Prière de continuer la discussion sur les cercles de blé ici
http://www.wahrexakten.at/viewtopic.php?t=4&search=kornkreis
Ce thème traite le sujet des reptiloides. Suivons le svp! </span>
 

dinuba

neugierig
Registriert
11. November 2006
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Ort
[VERBORGEN]
hallo,

bin auch neu hier und wurde durch darius auf dieses forum aufmerksam gemacht. ich interessiere mich ebenfalls seit einiger zeit für themen wie außerirdische, gibt es sie nun oder nicht und was es mit dem phänomen kornkreise auf sich hat, gibt es da eine verbindung usw.
bei diese gelegenheit wollte ich euch auf ein sehr interessantes audiokonferenz und auch eine sehr informative webseite aufmerksam machen. dort gibt es sehr viele informationen zu solchen themen, es gibt auch ein forum, wo ihr gelegentlich mich und darius treffen könnt und es ist auch schon ein nächstes konferenz geplant, soweit ich wess. wenn ihr dabei sein wollt... hier ist der link zu dieser seite

http://neruno.ne.funpic.de/index.php?option=com_content&task=view&id=67&Itemid=39

viel spass und hoffentlich bis bald
dinuba
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.943
Punkte Reaktionen
735
Ort
Wien
schön!
finde, das hätte einen besseren platz in unserem schwarzen brett (weiter unten im forum) oder hier in der infothek dieser area, im topic "database"
 

darius

neugierig
Registriert
8. November 2006
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Ort
[VERBORGEN]
hallo,

für alle die die an kornkreisen interessiert sind schlage ich euch wirklich die von dinuba oben aufgeführte website vor.

schauts euch doch mal an, ich würde mich freuen euch auch da im forum zu sehen.

@ celticmoon: ich werde mich an das topic halten, die cc's spielen nur wirklich eine sehr grosse rolle was diese nächste ernte anbetrifft. mehr dazu morgen

darius
 

kuklu

neugierig
Registriert
24. Dezember 2006
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
es wird geschehen bald und es wird allen die aufgen öffnen......
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.943
Punkte Reaktionen
735
Ort
Wien
kuklu, wenn du was sinnvolles zu sagen hast, dann werde etwas ausführlicher, aber spamen is net notwendig. danke.
 

robodoc

neugierig
Registriert
4. Dezember 2006
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Ich glaube, das Wort "ernten" ist hier etwas fehl am Platze. Ich denke, es hat einfach bis heute gedauert, bis sich eine Rasse wie wir es sind entwickeln konnte. Es ist ja statistisch gerechnet durchaus im Bereich des Möglichen, daß sich alle 8000-10000 Jahre ein weltweites Katastrophenszenario (egal welcher Art) einstellt und eine Auslöschung der vorherrschenden Spezies zur Folge hat. Daß dies durchaus schon 4-5 mal geschehen sein kann, könnte ich mir durchaus vorstellen und im übrigen müssen wir als menschliche Rasse verdammt aufpassen, daß wir schnellstmöglich eine brauchbare planetare Verteidigung aufbauen, damit uns nicht auch noch so ein Katastrophenszenario ins Haus fällt...

Ob nun Außerirdische direkten Einfluss nehmen auf die primäre Spezies hier auf Erden kann man ja nun im nachhinein schlecht nachweisen (wobei ich ja den Däniken sehr für seine bisher geleistete Aufklärungsarbeit bewundere :oD ). Ich würde sagen: konzentrieren wir uns lieber auf die heute vorherrschenden Probleme und weniger auf vergangene Geschichten, solange sie nicht Erfahrungswerte für heutige Probleme beinhalten. Damit sind wir bis jetzt immer noch am besten gefahren...
icon_smile.gif
 

Langfinger

Inventar
Registriert
1. Dezember 2006
Beiträge
190
Punkte Reaktionen
1
Ort
Landau
@Robodoc - wahr gesprochen.

Ich denke auch das die grösste GEFAHR von einem Planetenkiller ausgeht.
Eventuell hätten wir auch Möglichkeiten atomar einzugreifen.n Das Problem ist die Vorwarnzeit. Die Überwachung des Tiefenraumes ist zu lückenhaft.
Statistisch ist ein Kometentreffer schon längst überfällig.
 
Oben