Pompeji - vom Sex bis zum Untergang!

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.954
Punkte Reaktionen
329
Nagut wenn man der meinung ist, sollte man aber nicht vergessen, was man da den menschen anhängt.

Also entscheidet hier ein mensch, das ist böse, die sind böse und die strafe ist eine naturkatastrophe. Gott ist hier gar nicht mal im spiel.
Hier hebt sich ein mensch aif bzw nimmt sich heraus über andere zu richten! Und kein gott!

Es gibt kein gutes oder böses karma, das würde keinen sinn ergeben.
Also wenn man an wiedergeburt glaubt, würde karma so aussehen. Da hat man mal am meer gewohnt, in anderen leben fühlt man sich zum meer hingezogen. Ein anderer ist im meer ertrunken, dieser fühlt sich eher abgeneigt vom meer.
Das ist karma. Ist das nut gut oder böse? Karma ist gelebte absicht, die sich im seelenprogramm durchzieht. Kommt was dazu, löst sich was auf... das gwht immer so weiter.
 
Oben