mögl. Anschlag auf Fußball-WM 2010 - nächste Stufe der NWO?

Drew

neugierig
Registriert
24. April 2010
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Ort
Deutschland
Ich habe seit einigen Wochen einen recht komischen Gedanken bzw. eine eher wahnsinnige Theorie.
Gestern schrieb ich in einem Thread zum 11.September meine Meinung zu diesem Tag. Ich finde diese "Meinung" ist ein sehr passendes Model für diesen Tag. Dieses würde die Theorie des kontrollierten Einsturzes stützen aber weitere Fragen aufwerfen. Warum das ganze? Tatsächlich profitieren einige Wirtschaftszweige sehr stark von diesem Ereigniss, dies sei aber bitte ersteinmal ausser Acht gelassen. Tatsächlich wurden gravierende Einschnitte in das Rechtssystem der "freien" Staaten vorgenommen und der Amerikanische Patriot Act zeigt dies noch am deutlichsten. Aber auch bei uns im Lande wurden Einschnitte vorgenommen welche sich auf Terror stützen. Ich erinnere mich noch an den Kampf, unseres Innenministers O.S., zum durchsetzen neuer Abhörgesetze. Dies aber auch ersteinmal nur am Rande.

Was aber habe ich eigentlich Erlebt am 11. September 2001?

Ich habe damals am Fernsehen gesessen und konnte das ganze nicht fassen. Flugzeuge in einen Wolkenkratzer. Ich dachte damals "Krass". Wie kann sowas nur passieren? Was wird nur aus uns wenn das so weiter geht? Ich war tiefst getroffen von den Bildern und fühlte Mitleid mit allen Beteiligten. Niemals zuvor sah ich soviele Menschen im Fersehen sterben. Kurze Zeit hatte ich Angst, Angst das soetwas bei uns passieren kann. Ich dachte was es wohl bedeutet seine Familie so im TV sterben zu sehen, Machtlos und Hilflos mit ansehen zu müssen wie einem die Liebsten genommen werden. Glücklicherweise fand man schnell heraus aus welcher Richtung diese Anschläge kamen und ich freute mich darüber denn es kann nun ja nur besser werden. Im TV wurde berichtet das Nationen sich näherkommen im gemeinsamen Kampf gegen den Terror. Ich freute mich darüber. Ich sah im TV den damals beschlossenen Patriot Act 1 und ich dachte mir, Gut, schnelle Reaktion kann nur gut sein. Auch den folgenden Einmarsch in Afghanistan sah ich nicht als Krieg, sondern lediglich als Suche nach den Terroristen. Nunja, was soll ich sagen, ich lebte weiter.

Zurück geblickt auf die Ereignisse stellte ich mir die Frage was eigentlich wirklich geschah am 11. September. Und ich sah das duch den Einsturz eines nationalen Monuments in den USA, das millionen Menschen Live am TV verfolgten, die Herzen dieser Menschen voll von Trauer waren und das diesen Menschen in ihre tiefe Trauer ein Täter und eine Tat gelegt wurden. Während viele, sehr viele millionen Menschen trauerten um den Verlust eines Wahrzeichens und den Verlust der Helden dieses Tages zu verarbeiten, präsentierte man uns das Problem sowie die Lösung.

Gab es vorher Berichte, fragte ich mich. Kläglich Information waren aufgetaucht. Die CIA informierte über die Terrororganisation El Kaida (Al Quaida) und warnte vor Anschlägen. Ein Video tauchte auf in dem ein Osama bin Laden von eben solchen berichtet. Der Präsident der USA warnt vor Anschlägen. Das ist eigentlich alles.
Ich fragte mich wem das alles wirklich nutzen sollte. Und bei meiner suche stieß ich auf sehr viele kuriose Geschichten, die meisten dieser sind vielen von euch sicherlich bekannt. Ich fand heraus das auch HEUTE, am 16.05.2010, noch immer keine wirkliche Untersuchung des 11. September stattfand.

Ich fand Organisationen wie 9/11 truth, und viele weiter Gruppierungen die nur für die Aufklärung dieses Tages kämpfen. Warum diese Menschen dafür kämpfen verstehe ich heute gut. Anfangs aber fragte ich mich WARUM kämpfen soviel noch 9 Jahre danach. Ich sah kritische Berichte zu diesem Tag und in einigen tauchte immer wieder dieser Alex Jones auf. Da ich bereits festgestellt hatte wie konfus die informationen zu diesem Tag sind, und wie oft eine einzelne Person als Grundlage genommen wurde machte mich skeptisch. Aber ich schaute mir das mal an. Ich sah einen, in meinen Augen, typischen Amerikaner. Dann war der auch noch Texaner und ich dachte mir OHJE ;) Aber da ich auch denke das wir sind, was wir leben. Zwang ich mich einfach den Worten zu lauschen und mein Bild des Texaners (Ja die grillen Rinderhoden) aussen vor zu lassen. Ich musste mir dann irgendwann eingestehen das ich ähnlich handeln würde, wenn ich denn den Mumm hätte dies zu tun. Viele der gestellten Fragen waren auch meine Fragen und mir wurde über diese Informationen einiges Aufgezeigt. Insbesondere zeigt sich der wahre Nutzen des 11. September sehr gut.

Viele der Dokumentationen sind schon einige Jahre alt und ich dachte mir, da müsste man doch etwas sehen können wenn diese pläne wirklich funktionieren. Die angesprochen Theman basieren alle auf Wahrheiten, was mich wirklich überrascht hat. Ich habe bisher nicht wirklich etwas dagegen gefunden. Alle genannten Namen die ich dort hörte liessen sich tatsächlich in Verbindung mit allen anderen Namen bringen und es lassen sich wirklich Entscheidungen, auf ein persönliches Treffen der Beteiligten in früheren Zeiträumen, zurückführen. Die Wirtschaft zeigt heute tatsächlich die bereits vor Jahren berichteten "Anomalien" auf. Die Verschmelzung der EU und die Richtung der UN weisen tatsächlich in die Richtung die bereits dort genannt wurde. Es wird dort, von so beliebten Personen wie Chaney, Rice, Rumsfeld, Bush usw. , berichtet welche eigentlich nur ein weiteres Ereigniss wie den 11. September brauchen um den Patriot Act 2 als Gesetz zu Verabschieden. Dieser heisst Heute anders aber beinhaltet exakt die gleichen Gesetze.

Ich fragte mich wie denn eine solches Vorhaben zu realisieren sei. Patriot Act 2 ist ein nationales gesetz der USA. Aber wenn diese Menschen doch eine Weltordnung erreichen wollen kann doch ein nationales Gesetz nicht wirklich die Lösung sein. Ich fragte mich wie es möglich sein könnte das dieses auch uns betrifft. Mir wurde klar, das ein globales Ereigniss welches die Herzen von hunderten millionen Menschen trifft und die Helden von Milliarden Menschen vernichtet, einen eben solchen Effekt haben würde. Aus Sicht dieser Menschen wäre dies Perfekt. Ich fragte mich wie dies wohl Aussehen könnte und wie man so etwas erreichen könnte. Und mir wurde vor Schreck richtig übel. Ich dachte ich spinne bei einem solchen Gedanken. Aber es wirkte passend auf deren Pläne. Ich fragte mich ob es wohl wieder ein Täter und eine Lösung geben könnte und es lief mir eiskalt den Rücken runter.

Die CIA berichtet über eine Terrororganisation namens Ansar al Islam. Ferner wird berichtet es sei eine splittergruppe der El Kaida (Al Quaida). Weiter heisst es diese Organisation plane einen Angriff auf ein deutsches Atomkraftwerk.
Der Präsident der USA warnt vor Anschlägen in New York, London oder Johannesburg.
In meinen Augen wäre ein atomarer Anschlag auf die FussballWM in Südafrika der Perfekte Anschlag. Es werden hunderte millionen Menschen am Fernsehen die Bilder verfolgen, es würden die Helden von milliarden Menschen fallen und es wär das globale Ereigniss welches dazu führt das die Welt sich vereint und es wird keinen einzigen Zweifel an den Bilder geben können. Für Die wäre das Perfekt.
Falls also wirklich zur WM ein atomarer Anschlag der Organisation Ansar al Islam statt findet. Wehrt euch alle gegen den zusammenschluss von Regierungen im Kampf gegen den Terror. Und geht auf die Strasse, sagt Nein.

Falls alle in Ordnung bleibt und ich mich einfach irre, habe ich mich umsonst gesorgt und werde diesbezüglich wieder ruhiger.
Falls ihr Zweifel habt an dem was ich mir denke, schreibt dies bitte.
Falls ihr Hinweise habt welche mein Grunddenken in Frage stellt, berichtet diese bitte.
Falls ihr mich für Verrückt erklärt, tut dies. Es steht euch frei.

In diesem Sinne, ich mach mir Sorgen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
46.003
Punkte Reaktionen
760
Ort
Wien
hallo,

bezugnehmend auf die postingrichtlinien überlege dir bitte einen aussagekräftigeren titel. damit man auch in einem halben jahr noch eine ungefähre vorstellung davon hat, worum es darin geht.
teile ihn mir bitte per pn mit oder poste ihn hier drunter.

danke
 

Drew

neugierig
Registriert
24. April 2010
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Ort
Deutschland
Du, also mit Titeln habe ich es einfach nicht ;) Sei mir nicht böse. Aber ich versuche es mal.

1. Verdacht eines weitern Anschlages im Namen der NWO.

2. Die Fussball WM 2010 als Ziel für den nächsten Schritt?

3. Wenn 911 ein inside Job war, wird die WM in Südafrika das nächste Ziel?

Also mehr kriege ich nich zusammen. Ich schrieb das in erster Linie für mich, es musste von der Seele. Da ich aber innerlich stark Hoffe das ich falsch liege, wollte ich mich hier der kritischen Prüfung stellen. Daher der vorliegende Titel.
Wenn das so stattfinden würde, dann hätten Sie gewonnen. Und es passt einfach so unheimlich gut zusammen. Es wäre Perfekt für diesen bitter bösen Plan. Ich hoffe einfach vieles Übersehen oder völlig Missverstanden zu haben.
 

Cantadora

neugierig
Registriert
24. April 2010
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Hallo Drew,
ich glaube Deine Sorge ist nicht unbegründet und wenn es wirklich zu einem atomaren "Attentat" bei der WM in Südafrika kommen sollte, bin ich mir sicher, dass man es dem Iran in die Schuhe schieben wird.
Dann hat man endlich einen Grund ganz offziell in das Land einzumaschieren.

Nach all dem was in unserer Welt passiert, kann man stark davon ausgehen, dass in gewissen Kreisen ein Menschenleben "nichts " zählt, rein garnichts !!!

LG. Canta
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.313
Punkte Reaktionen
368
Ort
Stadt der Helden
Und ich sah das duch den Einsturz eines nationalen Monuments in den USA

Der Ground Zero vom WTC wurde erst nach den Anschlägen zu einem nationalen Mahnmal. Vorher war es nur ein Hochhaus von vielen die die Skyline von New York bestimmten. Mehr nicht.

Die CIA informierte über die Terrororganisation El Kaida (Al Quaida) und warnte vor Anschlägen. Ein Video tauchte auf in dem ein Osama bin Laden von eben solchen berichtet. Der Präsident der USA warnt vor Anschlägen. Das ist eigentlich alles.
Dann scheinst Du ja andere Anschläge völlig verpasst zu haben. Einen Ausschnitt davon kannst Du z.B. hier nachlesen. Warst Du die letzten Jahre im Dschungel? :owink:

Ich fand heraus das auch HEUTE, am 16.05.2010, noch immer keine wirkliche Untersuchung des 11. September stattfand.
Was verstehst Du unter "wirklich"? Es gab mehrere offizielle Untersuchungen, sowohl von der US-Regierung als auch von unabhängigen Organisationen. Zwei Beispiele:
http://de.wikipedia.org/wiki/9/11_Commission_Report
http://de.wikipedia.org/wiki/Gemein...ch_den_Terroranschlägen_am_11._September_2001
Weitere kannst Du sicher schnell finden, wenn Du dich mal näher damit befasst.

Es wird dort, von so beliebten Personen wie Chaney, Rice, Rumsfeld, Bush usw. , berichtet welche eigentlich nur ein weiteres Ereigniss wie den 11. September brauchen um den Patriot Act 2 als Gesetz zu Verabschieden. Dieser heisst Heute anders aber beinhaltet exakt die gleichen Gesetze.
Wo ist "dort"? Und btw.: was kümmert uns als Europäer der Patriot Act der US-Amerikaner?

In meinen Augen wäre ein atomarer Anschlag auf die FussballWM in Südafrika der Perfekte Anschlag.
Du leidest eindeutig ebenfalls an der Sehnsucht nach Veränderung. So etwas würde ich nicht mal erhoffen und auch niemals als perfekt bezeichnen. Sowas wäre scheusslich und menschenverachtend, allein schon wegen der Geschichte des Landes welches betroffen wäre. Sorry, aber diese Aussage finde ich schon ziemlich weit hergeholt, auch wenn sie nur deine Meinung, deine "Hoffnung", widerspiegeln mag.

und es wird keinen einzigen Zweifel an den Bilder geben können. Für Die wäre das Perfekt.
Die gab es 2001 auch nicht, und das auch ohne, dass an diesem Tag Millionen Menschen irgendein Ereignis in New York angeschaut haben bevor es losging :orolleyes:

Wehrt euch alle gegen den zusammenschluss von Regierungen im Kampf gegen den Terror. Und geht auf die Strasse, sagt Nein.
:olol: u made my day :olol:

In diesem Sinne, ich mach mir Sorgen.
Ich mir auch. Um dich. :oconfused:
 

Drew

neugierig
Registriert
24. April 2010
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Ort
Deutschland
@Zwirni

Deine Worte sind vollkommen verständlich, ich bin exakt dieser Einstellung der Sache gegenüber nun schon häufig begegnet. Und ich verstehe Dich auch sehr gut. Schade das du vieles zerreisst von dem was ich schreibe. Aber ich erkläre mich gerne.

1. der Begriff "nationales Monument" stammt aus einer vollkommen verschwörungsfreien Dokumentation welche ich sofort verlinke wenn ich sie in der Bilderflut finde. Ich nenne es auch nicht so, sondern ich beziehe mich auf das was ich rückwirkend über diesen Tag sah.

2. Das du mir als Beweis für aktivitäten von Terrororganisationen einen Wikilink schickst ist etwas schade. Dir wird auch sicher auffallen wie Aktiv die El Kaida nach dem 11.09.2001 war und ja es ist vollkommen richtig. Es steht ja bei Wiki. Weißt Du, die Wiki Seite von Ansar al Islam ist auch schon lange online und dennoch gibt es, grade im Bezug auf solche Information, bei Wikipedia ein Problem. Sogar Ich könnte das dort schreiben. Versteh mich nicht falsch aber Wikipedia ist wirklich nicht das Werkzeug zur entkräftung.

3. Zum Untersuchungsbericht des 11.09. besziehst du Dich zwar wieder auf Wiki, aber dennoch hat es diese Untersuchung natürlich gegeben. Ziemlich genau so wie es auch dort steht. Aber wusstest du das wirklich nur 1,4 Millionen für die gesamte Untersuchung investiert wurden? Anfänglich waren es nur 600.000$ und einige Mitglieder der Komission verliessen diese, da eine Untersuchung des Unglückes so nicht möglich sei. Hast du jeh die Untersuchung zu einem Flugzeugabsturz als Dokumentaion oder Bericht gesehen?

4. "Dort" bezieht sich auf die Dokumentationen und Information auf der Seite von Alex Jones. Das hätte aber eigentlich aus dem Text erkennbar sein sollen. Entschuldige falls dem nicht so ist. Falls Dich "dort" reizen sollte. Unter diesem Link kannst auf Dokumentationen klicken und dort einfach mal schauen. Es könnte aber sein das Du mich dann anders verstehst. Dies sei aber nur dahin gestelllt.

5. Also glaube mir bitte, eine Sehnsucht nach Veränderung verspühre ich nicht im geringsten. Das Gegenteil ist der Fall. Aber ich befürchte das manche Menschen dies anders sehen. Und wenn ich von Perfekt spreche oder einem perfekten Zeitpunkt spreche, glaube mir das dies nicht mein denken wiederspiegelt, sonders es aus dem Blickwinkel dieser Menschen ein perfekter Zeitpunkt wäre. Du nennst es scheusslich und Menschenverachtend, und genau das ist es auch für mich. Selbstverständlich hat das Land Südafrika keinerlei Schuld. Es geht nicht um das Land. Wirklich nicht. Aber die Lage von Südafrika ist in der Weltansicht dieser Menschen ideal, denn Folgeschäden auf dem amerikanischen, europäischen und asiatischen Kontinenten würden nicht entstehen.

6. Also du wirfst mir vor an mir ginge etwas vorbei das ich die Anschläge von El Kaida nicht kenne. Das recht hast Du natürlich. Aber nun muss ich Dir einiges Vorwerfen, denn wenn Du sagst das es seit dem 11.09.2001 keinerlei zweifel an den Bildern gegeben hat, dann ist ganz offensichtlich etwas an Dir vorbei gegangen. Ich bin auf sehr viele Bewegungen gestossen welche diese Bilder anzweifeln und ich persönlich zweifele an sehr vielen Bildern. Aber ich denke es zeigt das Du dich nicht wirklich damit befasst hast oder einfach eine ganz andere Sicht auf diese Dinge hast. Das ist ja eigentlich auch ok.

7. U made my Day. Wie gesagt ich verstehe Dich wirklich. Aber kann es sein, das Du diesen Text gesehen hast und Du einfach nach dem 11.09 keinerlei Zweifel hattest und so mal einfach den Text zerlegt hast? Worte die Dir "verdächtig" vorkommen hinterfragt hast ohne jeh ein erneute Prüfung des Tages für Dich selbst zu machen. Immerhin ist dieser Tag einer der Wendepunkte der Geschichte. Wenn Du über mich herzlichst Lachen kannst ist das für mich in Ordnung. Vor wenigen Jahren hätte ich das doch auch. Aber so hast du für einen kurzen Moment etwas Spaß.

8. Schade das du "Sorge" schon direkt dem Wahnsinn gleich stellst. Aber ich sagte schon das steht jedem Frei ;) Aber um mich musst Du dich nicht sorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

SsSammy

neugierig
Registriert
16. Mai 2010
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
NWO und co AG

Mit einem atomaren Anschlag auf Südafrika, wobei ein ganzes Kraftwerk als spaltbares Material zur Verfügung stehen soll, würde ein zu großes Gebiet auf Dauer unbesetzbar bleiben. Heutzutage gibt es effizientere Wege...

Das streben nach Veränderung ist berechtigt, da eine Hand voll FamilienClans seit Generationen unermüdlich die Fäden im Hintergrund ziehen und sich langsam aber sicher das Grande Finale abzeichnet.

Wir dürfen diesen Menschen nicht die totale Kontrolle überlassen.
Die Menschen der Erde müssen zusammenwachsen ABER nicht über die Wirtschaft, das ist unser Ende.

Zum 11. September gibt es viele Theorien aber was mich dort erstaunt hat war das

1. ich glaube es war der Grundbesitzer(oder Pächter), der kurz vorher eine entsprechende Versicherung abgeschlossen hatte und echt gut abkassiert hat.

2. Neben den Türmen das Büro der Börsenaufsicht mit abgebrannt ist und dort auch wieder alle Namen zusammenkommen, die sonst auch ganz gerne ihren Kopf aus der Öffentlichkeit raushalten aber eine ganze Menge zu sagen haben.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.142
Punkte Reaktionen
479
Ort
wien
yop

würde ein zu großes Gebiet auf Dauer unbesetzbar bleiben.

Denkst du wirklich Terroristen zerbrechen sich über sowas den Kopf ?

Auf Dauer?

Hiroshima wurde 4 Jahre nach dem Atomangriff wieder aufgebaut,heute leben dort etwa 1 Mio Menschen.

In Nagasaki sinds ca 500.000 Menschen.

Die Strahlenbelastung liegt heute nicht über der natürlichen Hintergrundstrahlung.



mfg.vt
 
Zuletzt bearbeitet:

Drew

neugierig
Registriert
24. April 2010
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Ort
Deutschland
@ SsSammy

zu 1. Larry Silverstein schloss 2 Monate vor dem 11.09.2001 eine Versicherung für exakt die drei eingestürtzen Gebäude. Er lies die Gebäude für 7,2 Milliarden Dollar versichern und musste in diesem Zeitraum dafür 200 Millionen aufbringen. Nach dem 11.09. wurden ihm dann 3,6 Milliarden Dollar an Versicherungssumme ausgezahlt. Das macht in 8 Wochen aus 200.000.000$ = 3.600.000.000$

zu 2. WTC 7 ( Das ist die Gebäudenummer des dritten Gebäudes ) es fiel auf exakt die gleiche Weise zusammen und das ohne einen vorherigen Einschlag. Auch ist fraglich wodurch ein solch starkes Feuer ausbrach. Es ist bewiesen das die Feuerwehr keine weiter Versuche unternommen hat um WTC 7 zu löschen. Larry Silverstein sagte in einem Interview selber das gebäude zu ziehen (pull) nur erklärt sich das erst im amerikanischen. Pull steht im kontrollierten Abriss für den Moment der Sprengung und das kannst du überall überprüfen. Am lustigsten ist das die BBC bereits berichtet dass das WTC 7 eingestürtzt sei während es im Hintergrund steht. Das aber nur nebenbei. Ferner muss klar sein, das WTC7 im offiziellen Untersuchungsbericht NICHT vorkommt und es mir unklar ist warum eine Versicherung eine solche Summe auszahlen kann ohne einen Beweis dafür zu haben.

Mit einem atomaren Anschlag auf Südafrika, wobei ein ganzes Kraftwerk als spaltbares Material zur Verfügung stehen soll, würde ein zu großes Gebiet auf Dauer unbesetzbar bleiben. Heutzutage gibt es effizientere Wege...

Nimm deinen Daumen und lege ihn auf einem Globus auf Südafrika. Dann siehst du ganz genau welche Rolle in deren Plänen ein Land wie Südafrika spielt. KEINE.

Nebenbei. Dies Sache mit dem Kraftwerk. Die CIA beruft sich auf Informationen nach denen die Organisation Ansar al Islam einen Anschlag auf ein "deutsches" Atomkraftwerk plant. Es geht in dieser Meldung um einen Anschlag auf deutschem Boden. Aber die CIA bringt in dieser Meldung diese Organisation in den Kontakt zu Atomanschlägen.

Ganz Nebenbei, und ich bringe das auch in keinen direkten Zusammenhang, aber man spricht in diesen Reihen nach wie vor von der ethnischen Säuberung und das Kapitel der Reduzierung ist für diese Menschen nie geschlossen worden. Und auf einmal tauchen dann wissenschaftliche Berichte und Funde auf, nach denen der Amerikaner, der Europäer und auch der Asiate vom Neandertaler abstammt, der Afrikaner jedoch nicht. Was bedeuten würde das eine Spaltung der Menschheit in zwei verschieden "Rassen" statt gefunden hat. In Anbetracht deren Ansichten wäre es dann also völlig "richtig", ein solches Land anzugreifen.
 

Drew

neugierig
Registriert
24. April 2010
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Ort
Deutschland
Ich habe endlich einen Link gefunden unter dem die Dokumentation - Unter falscher Flagge - tatsächlich abgespielt wird. YouTube sowie GoogleVideo hatten dieses bereits entfernt und verweisen nur noch auf Trailer.

Unter falscher Flagge by Dailymotion

Schaut doch mal rein
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.142
Punkte Reaktionen
479
Ort
wien
yop

Ferner muss klar sein, das WTC7 im offiziellen Untersuchungsbericht NICHT vorkommt

Gar nicht klar.....

Sieh mal in unser 9/11 Topic,da findest du den Bericht der NIST und auch
Links,dass es sogar eigene eigene Untersuchung zu WTC 7 gab.

Die Ergebnisse der Untersuchungen anzuzweifeln,steht jedem frei,aber es
gab Untersuchungen, siehe ......H I E R

JONES hatte der NIST sogar vorgeworfen,seine Thesen einer Sprengung als Einsturzursachen nicht überprüft zu haben.

http://www.journalof911studies.com/...rldTradeCenterBuildingsCompletelyCollapse.pdf


Dazu haben wir einen eigenen Themenbereich,ich sehe da keine Verbindung
zu deinem Topictitel.

9/11 Topic...9/11 - die World Trade Center Verschwörung - WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

Ich habe endlich einen Link gefunden unter dem die Dokumentation - Unter falscher Flagge - tatsächlich abgespielt wird....

Dann stell ihn bitte in die dafür vorgesehene Videothek...thx

Videos.....http://www.wahrexakten.at/9-11-die-...-diverse-videos-rund-um-den-11-09-2001-a.html

Tip...Teste mal unsere -Suchen- Funktion.

Back to Topic....

mfg.vt
 
Zuletzt bearbeitet:

|TrixZ|

Inventar
Registriert
18. August 2009
Beiträge
924
Punkte Reaktionen
4
Ort
Rhein Neckar
Nimm deinen Daumen und lege ihn auf einem Globus auf Südafrika. Dann siehst du ganz genau welche Rolle in deren Plänen ein Land wie Südafrika spielt. KEINE.

Das stimmt so nicht Afrika spielt sogar eine sehr große Rolle bei den Schlapphüten aus Langley und das schon seit Jahrzehnten.

TP: Der CIA-Zauberer

http://wapedia.mobi/de/Kubanischer_Milit%C3%A4reinsatz_in_Angola

Lesenswert.

Nebenbei. Dies Sache mit dem Kraftwerk. Die CIA beruft sich auf Informationen nach denen die Organisation Ansar al Islam einen Anschlag auf ein "deutsches" Atomkraftwerk plant. .

Hast du dazu eine Quelle?
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.142
Punkte Reaktionen
479
Ort
wien
yop

......dazu eine Quelle?

Auch ich erinnere mich noch mit Wehmut an die "guten alten" Zeiten des vorigen Jahrtausends ;-)),als es noch üblich war,
in dem Internetdings zu seinen Beiträgen,div.Quellen und Links zu präsentieren :olol:

mfg.vt
 

augen_auf

neugierig
Registriert
17. Mai 2010
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Nach all dem was in unserer Welt passiert, kann man stark davon ausgehen, dass in gewissen Kreisen ein Menschenleben "nichts " zählt, rein garnichts !!!

LG. Canta

da geb ich dir absolut recht!!! ein mensch ist nur noch ein nutztier das erschossen wird wenns nicht mehr macht was man sagt!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Merlin4711

Level 22 Terraner
Registriert
13. Mai 2009
Beiträge
933
Punkte Reaktionen
13
Ort
Dresden (hoffentlich bleibend)
Ich weiß nicht, aber ein Anschlag bei der WM in Deutschland hätte viel mehr... Kolateralschäden verursacht und wäre, vor allem im Ruhrpott, ein ungleich fulminanteres Spektakel gewesen.

Damals ist nichts passiert. So ein badabumm wäre zwar eine Ansage, aber irgendwie passt das nicht. Ich spekuliere eher auf etwas subtileres:
Die weltweit erste Fußballbombe, die beim Anstoß explodiert. Da haben die Zuschauer auch im Nachhinein noch die Möglichkeit, allen davon zu erzählen, was bei der Fissionsbombe eher schwer ist. Man wird in den anliegenden Dörfern zwar feststellen, dass die Flutlichtscheinwerfer und der Lärm aus dem Stadion unfassbar sind, aber sonst ergibt das eher eine "na, und was sollte das jetzt?"-Situation.
 

lajosz

VUP
Registriert
16. Juni 2008
Beiträge
4.346
Punkte Reaktionen
21
Ort
Bethlehem b. Bern
terror bedeutet ja angst und schrecken zu verbreiten, somit ist die kaida erfolgreich auch ganz ohne bombe....

übrigens hat kaida darauf aufmerksam gemacht dass für sie ein atomarer anschlag keine option sei. auch haben sie einige mühe ihre anschläge bei ihren muslimischen "mitgläubigen" zu rechtfertigen, gerade wenn sie eine atombombe auf südafrika werfen.
 

Drew

neugierig
Registriert
24. April 2010
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Ort
Deutschland
Ich suche verzweifelt nach der Meldung. Leider habe ich in der letzten Stunde nicht einen Fund zu verzeichnen, in der die CIA dies Berichtet. Kurioserweise finde ich rein gar nichts mehr. Und ich weiß genau das ich dies gelesen habe. Leider kann ich dies somit nicht beweisen. Hätte ich die Wichtigkeit diese Berichtes sofort erkannt, wenn er denn wichtig ist, so hätte ich ihn mir per screenshot zumindest gespeichert. Leider stehe ich dadurch ohne Beweis für diese Aussage. Ich bereue das grade sehr. Kann aber meine Aussage in diesem Moment nicht stützen. Sehr schade, aber ich werde es wiederfinden. Es zumindest Versuchen.

Das Video habe ich doch mit Absicht eben an meine Aussage gepostet, da es sehr gut verdeutlicht welches denken denn überhaupt angewendet wird. Und wie sicherlich auffällt bezieht es sich nicht ausschliesslich auf den 11.09..
Das sagt ja auch der Titel. Falls du dies nun absolut als Fehler ansiehst, finde ich das zwar schade, gäbe Dir aber den Raum es zu verschieben. Dennoch eigentlich schade.

Grundsätzlich bin ich mir sehr Bewusst darüber welch abnorme Behauptung ich hier aufstelle.

@bk1 Wenn ich glauben würde das die El Kaida einen anschlag verübt oder das eine Splitterorganisation einen Anschag verübt, so hätte ich das doch gesagt. Das die Kaida selber davon absieht ist mehr als Verständlich. So wie die Kaida keine Flugzeuge in Türme hat fliegen lassen, genauso werden sie auch einen solchen Anschlag nicht verüben.
Aber das Terror Angst und Schrecken verbreiten soll ist ja richtig. Darum gehts es ja in meiner Aussage. Die Angst und der Schrecken der dadurch entstehen würde, wäre ausreichend um deren Globalisierung einen gewaltigen Schritt voran zu treiben.

@Merlin4711 Kolateralschäden würde es mehr geben, natürlich. Ich denke aber gar nicht das ein Maximum an Kolateralschäden geben muss. Auch muss ich sagen das ein atomarer Angriff nicht zwingend durch eine Atombombe stattfinden muss. Realistischer, da es einfach besser zu verkaufen wäre, ist ein Anschlag durch eine sogenannte "schmutzige" Bombe.

@Viennatourer Bei der Aussage: offizieller Untersuchungsbericht, beziehe ich mich auf 911 Report Auf diesem Bericht stützt sich der Einmarsch nach Afghanistan.
Und ja das mir der Link als Beweis fehlt ist mir sehr peinlich.(CIA Meldung)

@TrixZ Natürlich ist auch diese Land nicht absolut Unwichtig, das ist doch Logisch. Aber schlussendlich zeichnete sich durch 911 ab das eigentlich nur darum ging eine Pipeline durch Afghanistan zu bauen und dem Irak den Hahn abzustellen. Soweit ja auch gut gelungen. Nur zu welchem Preis? Umgesetzt auf Südafrika, wie hoch wäre wohl dann der Preis?


Grundsätzliche Anmerkung.
Es tut mir Leid das ich häufig wegen Formfehlern oder Verweisen kritisiert werde. Ist wirklich nicht meine Absicht. Ich bin sehr ungebübt im nutzen von Wort und Schrift zur verdeutlichung meiner Meinung. Ich habe eigentlich nie ähnlich viel öffentlich geschrieben. Aber ich sehe eine Ungerechtigkeit und eine Gefahr das sich diese noch ausweitet. Aber glaubt mir ich bin jedem auch dankbar der hierzu etwas sagt.

P.S. der 911 Report ist eine PDF Dokument und umfasst ca. 7.2 Mb Daten
 
Zuletzt bearbeitet:

Drew

neugierig
Registriert
24. April 2010
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Ort
Deutschland
Ich bitte euch mal einen Moment nachzudenken. Ganz ehrlich.

Eigentlich nannte ich diesen Thread "Sagt mir das ich mich irre." Mein erster Satz ist doch, "Ich habe einen komischen Gedanken bzw. eine wahnsinnige Theorie." Selbst wenn ich den Artikel, der Bezug auf das Wort "Atom" nimmt, erfunden hätte ( und das habe ich nicht ! ), basiert diese gesamte Aussage von mir doch lediglich aus Puzzelteilen vergangener Tage, die ich dann, nach meiner eigenen Meinung, mit wenigen zukunftigen Puzzelteilen gefüllt habe. Und nach meiner Meinung ergeben diese dann das Bild welches ich geschildert habe. Die Aussage Obamas ist unstrittig und Fakt. New York, London oder Johannesburg. Das ich diesen Artikel nicht finde fuchst mich wahnsinnig. Aber dennoch bleiben es nur Denkmuster die, wie ich finde, zu "perfekt" passen. Mehr nicht. Ob jetzt wer denkt ich lauf mit Aluhelm im Kreis und warte auf den Weltuntergang steht nunmal jedem Frei. Der Ruf nach Beweisen lässt mich etwas zweifeln, denn ich mein wenn ich doch meine Annahme, Vermutung oder Puzzelteilchen beweisen könnte, wäre ich eigentlich ein gemachter Mann und würde wahrscheinlich Moloch preisen ;)

@Viennatourer Danke für den Bericht von Dr. Steven E. Jones, den habe ich grade genossen. Aber unter Umständen gab es da bei uns ein Jones missverständniss. Der NIST Bericht wirkt sehr sehr genau aber lässt so ziemlich alles ausser Betracht welches auf den wahrscheinlichsten Fall deutet. Aber bis ich den ganz durch habe, das wird dauern.

Versteht mich einfach nicht so falsch. Ich glaube nicht zu wissen. Ich vermute nur und möchte es geschrieben haben bevor es unter Umständen tatsächlich passiert. mehr nich ;)
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.142
Punkte Reaktionen
479
Ort
wien
Zuletzt bearbeitet:

Cantadora

neugierig
Registriert
24. April 2010
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Man sollte nicht vegessen, dass Afrika, oder bestimmte Regionen davon, in Zukunft das neue El Dorado der Ölindustrie werden wird. Soviel ich gelesen habe, wurden dort riesige Ölvorkommen endeckt.
Und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die "Ölmagnaten" sich das entgehen lassen.
 
Oben