Infragestellung der Texte des Koran

Imam- Ghazali

eingeweiht
Registriert
6. Dezember 2009
Beiträge
120
Punkte Reaktionen
0
Hallo Stevo, wenn ihr die Geschichte kennt dann weisst ihr auch diese Antwort.
In der Geschichte hatten die mächtigen länder andere länder dazu aufgefordert das die Steuern Zahlen. Wenn ein Land das verweigert hat, hat auch ein Kriegserklärung gemacht, also es gab dann Krieg.
Die Kirchensteuer muss ich nicht Zahlen, aber wenn ich ins Christentum konvertieren will muss ich bezahlen. Also mir wird das Christlische Religion sozusagen Verkauft.
LG IG
 

lajosz

VUP
Registriert
16. Juni 2008
Beiträge
4.346
Punkte Reaktionen
21
Ort
Bethlehem b. Bern
ja unsere christlichen kirchen verkaufen ihre religion, ein lukratives geschäft. kürzlich stand ja zur debatte das atheisten auch eine steuer bezahlen sollen (ethiksteuer).

nun, dhimma ist eines, aber, menschen welche keinen glauben haben bekommen probleme. genauso wie muslime welche eine andere religion annehmen, und deren kinder.

die zerstreitung der familie abraham ist ja eine lange geschichte. der streit zwischen semiten und arabern ist zwar soziokulturell und politisch zu sehen, jedoch prägt er auch die entstandenen religionen. ein weiteres beispiel dass religionen ein produkt eines gesellschaftlichen zustandes sind und keine gottgegebenen wahrheiten.
 

Steven Inferno

gesperrt
Registriert
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte Reaktionen
36
Ort
Dritter Planet links
Imam- Ghazali,

Die Kirchensteuer muss ich nicht Zahlen, aber wenn ich ins Christentum konvertieren will muss ich bezahlen. Also mir wird das Christlische Religion sozusagen Verkauft
Du vergleichst also die Kirchensteuer, die man als Mitgliedsbeitrag ansehen kann und die - wie du ja selber eben gesagt hast - freiwillig gezahlt wird, mit einer "Steuer", die Nichtmuslimen aufgezwungen wird?

Was sagst du denn dazu, dass das im Grunde nichts anderes als eine Schutzgelderpressung ist? Nichts anderes als ein Unrecht (mal wieder).
 

orwell

neugierig
Registriert
8. April 2009
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen, genau das ist die Zimmi Steuer. Diese Vers kam in der Zeit von ca. 600 n. Chr.... Mit diesen geringen Zimmi Steuer wurde das leben von ANDEREN Religionsgläubigern geschützt. Also vor 1400 Jahren. Denkt mal nicht so weit zurück, denkt nur vor 200 Jahre zurück... Vor 200 Jahren haben die Christen nicht einmal GLEICHGLÄUBIGERN gegenseitig das leben geschützt.


Es gibt ja Kirchensteuer in Europa, das ist viel mehr als die Zimmisteuer.



Welch eine Widerwärtige Verharmlosung und welch geistloser Vergleich mit der Europäischen Kirchen Steuer !

Naja Typisch , wenn man schon nicht weiss an welcher Stelle man weiter denken soll weil man sich in Buchseiten verfangen hat, lehnt man sich zurück und verweist auf Halbwahrheiten !


Die Dimmisteuer ist keine Steuer welche man freiwillig zu entrichten hat sondern man bekommt die Wahl zw. Tot oder zahlen ! Das dies gleichzeitig eine Abscheulische Erbressung ist und keinesfalls mit der Kirchensteuer gleich zu setzen ist, liegt einfach daran das man von keinem Pfaffen geköpft wird wenn man nicht gewillt ist Steuern an die Kirche zu bezahlen !

Das ist schon mal der eine Punkt ...

zum anderen ...Von wegen die Christen würden sich nicht gegenseitig beistehen, wer hat denn dann die Türken um Wien wieder nach Hause geschickt ?
Wer hat denn dann die von Muslimischen Heerscharen überfallenen Christen und Urchristlichen Gebiete von den Musels (kommt übrigens von Muselmann und ist kein Schimpfwort) zurück erobert ?

Das waren alles Christliche Waffenbrüder , die seit 600 n.C. dem Islam im Weg rum stehen ! Nur mal soviel !

Da ich die Bibel und den Koran (in der arabischen Originalübersetzung) sowie einige Hirnrissige Rechtsgutachten der Sharia gelesen habe, lässt es sich nicht mehr so leicht Vernebeln oder Verschleiern !
Natürlich ist es hilfreich die wahre Geschichte der Sogenannten Kreuzzüge zu kennen, was im übrigen reine Verteidigungskriege waren und nicht wie die Antichristden/Sozialisten und Grüne Vollpfosten (die alle nur dünnes Nachquatschen können aber zu doof sind sich selber mal schlau zu machen) gerne im Land behaupten um den Islam in ein besseres Licht zu rücken !

Bevor ich`s vergesse zu sagen: Die Weltgeschichte hat nachweislich (mit Fakten und Daten) bewiesen das der Islam als Religion, zum einem seinen Gläubigen in einer Art Steinzeitkonserve am Leben erhält, ihn aber nicht als Mensch spirituell bzw. Bewusstseinserweiternd voran bringt !

Dieses Religion ist nicht wie die christliche Religion, reformierbar bzw. Dialog fähig , was zum einem am Herrschaftsanspruch mit allen Mitteln und der Ausdrücklichen "Genehmigung" zum Belügen und Täuschen Andersgläubige, im Koran verankert ist !
Nein vielmehr noch, dieser Buchglaube erlaubt es explizit seinen Gegner (das sind im Falle jeder außer Muslime) mit allen erdenklichen Tricks und Lügenmärchen zum Ziel zu kommen. Sprich eine ehrliche Vertrauensbasis ist von vornherein völlig unmöglich ! Und ehrlich gesagt bin ich recht amüsiert über die Naive Haltung der deutschen Politik gegenüber Islamischen Verbänden !
Kein Vertrag, keine Absprache, keine Vereinbarung die Mohammed selbst nicht schon gebrochen bzw. zu seinem Vorteil ausgenutzt hätte um seine Gegner zu vernichten !

Eins ist gewiss, der Islam ist eine künstlich geschaffene Religion wie jede andere auch, welche auf einem Buch basiert ! In Frage zu stellen ist er auf keinen Fall !
Was aber die Muslime nicht davon abhält, für ihren Gott, anderer Menschen Köpfe abzuschneiden ! Für mich sieht der Islam seit 600nC nach einem Blutkult aus, der gewollt die Menschen im Mittelalter festhält !
Letztlich sind die überschneidungen zur Bibel nicht weg zu leugnen.
Du sollst dir kein Abbild schaffen , steht in beiden Büchern,
aber nur die Muslime halten sich daran ....
Du sollst nicht begehren deines nächsten Weib .... die Muslime haben mit ihrer Sharia drakonische Strafen für das Gegenteil vorgesehen und es ist in der Islamischen Welt völlig unpopulär "fremd" zu gehen , was in der Westlich Christlichen Welt gerade zu stilisiert wird !
Im Zweifel ist man sein Leben los sollte man gegen "Göttliche Gebote" verstoßen !

Was die Muslime nicht gern hören und mich bestimmt am liebsten dafür Steinigen würden ist die Tatsache das wir bei Jahwe und Allah vermutlich von ein und der selben Gottheit sprechen müssen !

Jesus selbst sagte "Du sollst nicht mich, sondern vielmehr den VATER anbeten !" damit verstößt die Christliche Kirche höchst selbst gegen die Anweisungen Jesu indem sie Jesus als Gottheit huldigt und den Vater in den Hintergrund drängt !
Nicht so bei den Muslimen !
Die wiederum stellen Mohammed als ihren Propheten in den Vordergrund !
 

lajosz

VUP
Registriert
16. Juni 2008
Beiträge
4.346
Punkte Reaktionen
21
Ort
Bethlehem b. Bern
Das dies gleichzeitig eine Abscheulische Erbressung ist und keinesfalls mit der Kirchensteuer gleich zu setzen ist, liegt einfach daran das man von keinem Pfaffen geköpft wird wenn man nicht gewillt ist Steuern an die Kirche zu bezahlen !

heute nicht mehr nein, früher landete man auf dem scheiterhaufen. ich will hier gar nicht den islam in schutz nehmen, aber: religiöse aufgeklärtheit und ein bewusstsein für gerechtigkeit und freiheit setzen einen gewissen wohlstand voraus. gerade aber die arabischen staaten wurden lange zeit von der westlichen welt so ausgebeutet sodass dieser wohlstand noch heute nicht erreicht ist. wir tragen also selbst ein bischen schuld an der situation. mir kommts manchmal so vor als würde man dem nachbarn täglich sein lohn stehlen um am abend mit dem finger auf ihn zu zeigen und voller hohn rufen: "guckt mal wie arm und rückständig der ist!"
 

Steven Inferno

gesperrt
Registriert
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte Reaktionen
36
Ort
Dritter Planet links
Antichristden/Sozialisten und Grüne Vollpfosten (die alle nur dünnes Nachquatschen können aber zu doof sind sich selber mal schlau zu machen) gerne im Land behaupten um den Islam in ein besseres Licht zu rücken !

@Orwell,
es ist tatsächlich so wie du sagst. Allerdings habe ich die Kreuzzüge nie dazu benutzt, um den Islam in ein besseres Licht zu rücken. Allenfalls als Beweis dafür, dass früher das Christentum durchaus aggressiv ausgeübt wurde. Als Indiz, dass auch das Christentum gefährlich werden kann (was eben von Christen gerne mal bestritten wird). Man stelle sich halt mal "moderne Kreuzzüge" mit der Streitmacht der Vereinigten Staaten vor, wenn dort eine fundamentalistische, evangelikale Mehrheit regieren würde...

Natürlich waren die Kreuzzüge geschichtlich betrachtet wohl logisch. Ich weiß nicht wie Europa heute ohne sie aussehen würde.
Dieser Text hier ist halt schon etwas älter. Inzwischen gibt es eine überarbeitete Version, wo ich die Kreuzzüge aus den von dir genannten Gründen auch gar nicht mehr erwähne.

Ein Antichrist
 

Imam- Ghazali

eingeweiht
Registriert
6. Dezember 2009
Beiträge
120
Punkte Reaktionen
0
Hallo orwell,
Welch eine Widerwärtige Verharmlosung und welch geistloser Vergleich mit der Europäischen Kirchen Steuer !

Naja Typisch , wenn man schon nicht weiss an welcher Stelle man weiter denken soll weil man sich in Buchseiten verfangen hat, lehnt man sich zurück und verweist auf Halbwahrheiten !

Ja aber die Kirche will eben Kirchensteuer, ist das normal. Das ist meiner meinung nach erpressung und ausnutzung des Religions. Ist Vatikan nicht das Reichste land der welt?

Die Dimmisteuer ist keine Steuer welche man freiwillig zu entrichten hat sondern man bekommt die Wahl zw. Tot oder zahlen ! Das dies gleichzeitig eine Abscheulische Erbressung ist und keinesfalls mit der Kirchensteuer gleich zu setzen ist, liegt einfach daran das man von keinem Pfaffen geköpft wird wenn man nicht gewillt ist Steuern an die Kirche zu bezahlen !


Entweder zahlen oder Krieg. Das war doch überall so. Das war das Gesetz damals von Weltherschern. Ist das so schlimm das Gott auch so ein Gesetz hat?


.Von wegen die Christen würden sich nicht gegenseitig beistehen, wer hat denn dann die Türken um Wien wieder nach Hause geschickt ?
Wer hat denn dann die von Muslimischen Heerscharen überfallenen Christen und Urchristlichen Gebiete von den Musels (kommt übrigens von Muselmann und ist kein Schimpfwort) zurück erobert ?

Was die Katholischen mit Protestanten gemacht haben weis man ja.


Bevor ich`s vergesse zu sagen: Die Weltgeschichte hat nachweislich (mit Fakten und Daten) bewiesen das der Islam als Religion, zum einem seinen Gläubigen in einer Art Steinzeitkonserve am Leben erhält, ihn aber nicht als Mensch spirituell bzw. Bewusstseinserweiternd voran bringt !

Das Islam Steinzeitkonserve am leben hält stimmt nicht. Lies mal bitte etwas über Andulusien.

Es gibt doch überall gesetze die ein Staat hat. Manche haben Todesstrafe und manche nicht. Ich glaube das USA die Todesstrafe haben nicht im Steinzeit lebt.

Mit Bewusstseinserweiterung liegst du auch falsch, informier dich über Naksibandi.


Dieses Religion ist nicht wie die christliche Religion, reformierbar bzw. Dialog fähig , was zum einem am Herrschaftsanspruch mit allen Mitteln und der Ausdrücklichen "Genehmigung" zum Belügen und Täuschen Andersgläubige, im Koran verankert ist !

Das musst du mir beweisen.


Nein vielmehr noch, dieser Buchglaube erlaubt es explizit seinen Gegner (das sind im Falle jeder außer Muslime) mit allen erdenklichen Tricks und Lügenmärchen zum Ziel zu kommen. Sprich eine ehrliche Vertrauensbasis ist von vornherein völlig unmöglich ! Und ehrlich gesagt bin ich recht amüsiert über die Naive Haltung der deutschen Politik gegenüber Islamischen Verbänden !
Kein Vertrag, keine Absprache, keine Vereinbarung die Mohammed selbst nicht schon gebrochen bzw. zu seinem Vorteil ausgenutzt hätte um seine Gegner zu vernichten !

Das musst du mir auch beweisen.


Was aber die Muslime nicht davon abhält, für ihren Gott, anderer Menschen Köpfe abzuschneiden ! Für mich sieht der Islam seit 600nC nach einem Blutkult aus, der gewollt die Menschen im Mittelalter festhält !


Köpfe werden nicht abgeschnitten, wo hast du das gelesen?


Was die Muslime nicht gern hören und mich bestimmt am liebsten dafür Steinigen würden ist die Tatsache das wir bei Jahwe und Allah vermutlich von ein und der selben Gottheit sprechen müssen !

Natürlich gibt es nur einen Gott.

Jesus selbst sagte "Du sollst nicht mich, sondern vielmehr den VATER anbeten !" damit verstößt die Christliche Kirche höchst selbst gegen die Anweisungen Jesu indem sie Jesus als Gottheit huldigt und den Vater in den Hintergrund drängt !
Nicht so bei den Muslimen !
Die wiederum stellen Mohammed als ihren Propheten in den Vordergrund !

Warum sollte Mohammad sav. bei uns im Vordergrund sein, er ist für uns sehr wichtig aber Allah wird nur angebetet. Im letzten atem bevor man stirbt muss man den Namen Allah´s nennen und sagen: Es gibt kein Gott ausser Allah, und Mohammad sav. ist sen "Prophet".

Aber wir sollten unser Leben so gestalten wie Mohammad`s sav. Leben.

Weil für uns ist er der perfekte Mensch.

Für die Moslems ist das Leben nach dem Tod wichtig, die Welt ist im grunde genommen bei uns nicht so wichtig, weil alles was in der Welt ist und gut aussieht, schmeckt usw. sieht letztendlich so aus wenn man nach leckeres, schönes essen sie nach dem Stuhlgang sieht.

Das ist auch ein Zeichen Gottes. Damit man das sieht und darüber nachdenkt. Alles was auf der Welt schön ist, sieht nach dem tode so aus wie nach dem Stuhlgang das essen aussieht.

LG IG
 

lajosz

VUP
Registriert
16. Juni 2008
Beiträge
4.346
Punkte Reaktionen
21
Ort
Bethlehem b. Bern
Was die Muslime nicht gern hören und mich bestimmt am liebsten dafür Steinigen würden ist die Tatsache das wir bei Jahwe und Allah vermutlich von ein und der selben Gottheit sprechen müssen !
!

falsch. hättest du den koran gelesen wäre dir aufgefallen dass betont wird dass es sich um den selben gott handelt. den christen wird mehrgötterei vorgeworfen, den juden wird vergehen gegen ihre göttlichen gesetze vorgeworfen. aber kein moslem wird behaupten der gott der juden sei in irgendeiner weise ein anderer als ihr gott.

ein grüner sozialist
 

orwell

neugierig
Registriert
8. April 2009
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
falsch. hättest du den koran gelesen wäre dir aufgefallen dass betont wird dass es sich um den selben gott handelt. den christen wird mehrgötterei vorgeworfen, den juden wird vergehen gegen ihre göttlichen gesetze vorgeworfen. aber kein moslem wird behaupten der gott der juden sei in irgendeiner weise ein anderer als ihr gott.

ein grüner sozialist



Hättest Du meinen Post richtig gelesen wüsstest Du das ich nicht nur die Bibel sondern auch den Koran gelesen haben !

Ha das finde ich ja sehr lustig du grüner Sozialist, dann geh doch mal nach Berlin Neukölln und sag der Mehrheit dort das sie eigentlich den Gott der Juden anbeten und sich vor ihn in den Dreck werfen !
Sehr lustig, so eine Hirndiarö kann wieder mal nur von einem kommen der zu sich freiwillig zu denen zählt die in einer 7fach Vergewaltigung einer 15 jährigen eine Kulturelle Bereicherung erkennen können !

Wie kann ein Grüner und dann noch Sozialist überhaupt von Religion reden , sind die Sozialisten nicht eigentlich zw. 33 und 45 hängen geblieben ?

Naja die Sozis, mit eueres gleichen habe ich zu DDR Zeiten eh schon meine Erfahrung gemacht bzw. mit deren Staatssicherheit ! Und die DDR.02 verkommt Dank eingeschränktem Wissen zu selbiger Kloake !

Und sehr wohl unterscheiden die Muslime ihren Gott vom Gott aller anderen , denn ihr Schlachtruf sagt ganz klar : Gott ist gross , Gott ist grösser ! Also auch grösser als der Gott der Sozialisten lol !

Unabhängig davon das ich nicht glaube das Jawhe bzw. Allah der "Schöpfergott" ist, sondern vielmehr eine Botschafterrolle abgearbeitet hat !

Denn Gott als Schöpfer würde seine Geschöpfe von Anfang an als Perfekte Wesen erschaffen, es sei denn er hat einen Plan implantiert, der auf einen geringen Teil an freiem Willen basiert !

Egal , ich bin hier weg ...hier sind Sozis und Grüne unterwegs ...das kann nichts werden ...die sind mir zu Faschistisch im Jahre 2010 ! sry
 
Z

Zythran

Gast
öhm... weiss ja nicht warum du bk1 jetzt hier so anmachst, aber scheinbar HAST du wirklich nicht den koran gelesen (oder zumindest nicht aufmerksam), sonst wüsstest du das jahwe und allah laut dieser lehre die selbe "figur" ist.... und hättest solch eine behauptung bezüglich steinigung nicht aufgestellt....


aber zugegeben, das wissen viele hierzulande nicht...


ps: tschöö
 

orwell

neugierig
Registriert
8. April 2009
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
heute nicht mehr nein, früher landete man auf dem scheiterhaufen. ich will hier gar nicht den islam in schutz nehmen, aber: religiöse aufgeklärtheit und ein bewusstsein für gerechtigkeit und freiheit setzen einen gewissen wohlstand voraus. gerade aber die arabischen staaten wurden lange zeit von der westlichen welt so ausgebeutet sodass dieser wohlstand noch heute nicht erreicht ist. wir tragen also selbst ein bischen schuld an der situation. mir kommts manchmal so vor als würde man dem nachbarn täglich sein lohn stehlen um am abend mit dem finger auf ihn zu zeigen und voller hohn rufen: "guckt mal wie arm und rückständig der ist!"


Ach Herrlich Fremdschämen ! So ein Quatsch hab ich lange nicht mehr gelesen !

Erst ist der Europäer am Hunger in Afrika Schuld nun sind wir auch noch Schuld an der Bildungsferne der Araber ...letztlich furzen wir Europäer einfach zu viel und das ist der Grund warum der Mond so ein dummes Gesicht macht , ja genau !

Mal ganz davon abgesehen das wenn wir bösen Europäer nicht wären, heute kein einziger ölturm bei den Arabern stehen würde und sie nicht wüssten wohin mit ihren Petrodollars ausser natürlich in Grössenwahnsinnige Bauprojekte zu investieren !

Ich kann diese geistige Selbstverstümmelung nicht mehr hören ...ist irgendwo ein Elend auf dieser Welt ...ist natürlich die Westliche Welt daran Schuld !

Eh zum Teufel, ihr lieben Europäer , dann tut gutes und zieht dort hin um das vererbte Elend dort vor Ort zu lindern und uns hier in unserem Egoismus verotten zu lassen !

Was bitte haben die Europäer von den Arabern zu holen gehabt , was gleichzeitig die Arabische Welt so derart in der Steinzeit gefangen hält ?

Die Büchse der Pandora ? Die Schuhe vom kleinen Muck ? Was bitte ?

Man kann sich`s auch leicht machen und den Aschekübel freiwillig über den Kopf werfen ...ich für meinen teil sehe das etwas anders !
 

orwell

neugierig
Registriert
8. April 2009
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
öhm... weiss ja nicht warum du bk1 jetzt hier so anmachst, aber scheinbar HAST du wirklich nicht den koran gelesen (oder zumindest nicht aufmerksam), sonst wüsstest du das jahwe und allah laut dieser lehre die selbe "figur" ist.... und hättest solch eine behauptung bezüglich steinigung nicht aufgestellt....


aber zugegeben, das wissen viele hierzulande nicht...


ps: tschöö

Das möchte ich doch nun genauer wissen welche Sure sich auf Jahwe beruft bzw. ihn mit Allah gleichstellt !

Dazumal Muslime im Gott der Juden , Satan erkennen wollen ...das beist sich mit deinem Verweis auf den Koran ! In Scheitan aus dem Koran wollen viele Muslime den El Schadei der Juden erkennen ...das wiederspricht ebenso einer Vorstellung Jahwe und Allah wären ein und die selbe Gottheit !

Und nochmal ...ich persönlich sehe Jahwe und Allah als ein und das selbe Wesen ....dazu muss ich nicht..hab ich aber..den Koran lesen !


Ja hierzulande wissen einige nicht wie pervers und bestialisch Steinigungen verlaufen und welche unmenschliche Qualen das Opfer erdulden muss bevor der Tot eintritt ! Stimmt !
Schaut sich ja auch keiner freiwillig an , obgleich das Internet der ideale Ort zur Erkenntnis ist ! (und genau als solches haben wir es geschenkt bekommen !)

http://www.truthtube.tv/play.php?vid=2108 (nichts für schwache Nerven und Realitätsleugner (m.a.W. nichts für Sozialisten und Grüne))

Hier wird ständig auf unserer Ureigenen Religion rumgedroschen als wenn man sich selbst in Frage stellen wollte , dabei haben wir es eben genau dieser Religion zu verdanken das wir zu dem wurden was wir heute sind !

Das Argument, die Kirche hat im Mittelalter dies und jenes auch getan stimmt ...allerdings stimmt auch das wir uns hier eben vom Mittelalter verabschiedet haben ...wo der Islam immer noch fest hängt und das kann man weder leugnen noch schön reden !

Wer die Wahrheit nicht kennt, der ist einfach nur Dumm, wer sie allerdings kennt und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher !
 
Z

Zythran

Gast
weisst aber schon das die religiöse geschichte europas weitaus älter ist als das christentum ?


die muslime sehen also im gott der juden den satan ...... intressant...

was sagt denn der koran zu adam ?






auf die bezeichnung unserer epoche, des wandels vom mittelalter in die 'neuzeit', bin ich echt mal gespannt...
 

Nightmary

Fullquote Killer
Registriert
17. Februar 2009
Beiträge
5.036
Punkte Reaktionen
17
Ort
Duisburg
@ orwell

Mit einem Verweis auf die Nettiquette bitte ich dich deinen Ton gegenüber anderen Usern zu mäßigen, sonst gibt es eine Verwarnung. Und bitte unterlasse das Zitieren vollständiger Beiträge (Fulluotes). Danke
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.168
Punkte Reaktionen
487
Ort
wien
yop

... welche Sure sich auf Jahwe beruft bzw. ihn mit Allah gleichstellt !

Da gibts doch was dazu in den Thronversen ?:owink:

Übrigens ist Allah im arabischen Sprachraum nicht auf Muslime gebucht,frag mal nach bei jüdischen,orthodoxen oder christlichen Arabern ,auch sie nennen ihren Gott ...Allah.

Bei 99 Namen/Bezeichnungen für Gott im Koran,wird schon mal einer passen ;-))

uns hier eben vom Mittelalter verabschiedet haben ...wo der Islam immer noch fest hängt und das kann man weder leugnen noch schön reden !

Tja,kommt immer auf den religiösen Blickwinkel an.

Millionen Muslimen ist der heutige Islam schon zu...... modern.
So wie es in jeder Religion "Fundamentalisten " gibt,nur im Islam dürfen sie viel freier agieren und werden sogar finanziert.

offtopic/ on

Ich möchte niemandem sein Weltbild vorschreiben,aber abseits jeder Polemik,möchte ich doch etwas anmerken....

Hier werden oft die religiösen Führer,als Hetzer gesehen,das mag auch per Def. hinkommen,aber es gibt auch genügend Muslime
die sehr wohl wissen,dass dies von "irgendjemandem" bezahlt wird.

Die Kosten für Ausrüstung der Truppen(obwohl ich manchmal nicht weiß, ob ich Mitleid haben,oder mich scheckig lachen soll,wenn ich sehe wie hilflos manche der sog."Talibankämpfer" mit ihren Panzerfäusten,Minen etc vor Kameras hantieren;-)) dann noch,Promotion im TV,Presse usw.
Das Geld dafür kommt sicher nicht von religiöser Seite,darüber wird aber recht wenig berichtet...ergo gibt es auch kein öffentliches Meinungsbild dazu.....;-))

Ob dahinter nun politische,wirtschaftliche oder wirklich nur religiöse Motive stehen,ist aber ein anderer Themenbereich.

offtopic/ off

Bitte nicht zu weit ins Offtopic abzudriften,es geht hier um Korantexte pro/contra.

Andere Religionsdiskussionen bitte in die zuständigen Topics....thx vt


mfg.vt
 
Zuletzt bearbeitet:

Gantzer

hat 88 von 100 Punkten schon
Registriert
5. Dezember 2009
Beiträge
448
Punkte Reaktionen
0
Ort
köln
@orwell

ich glaube, du würdest mit iman ghazali ziemlich dicke freunde werden,
inhaltlich unterscheidet ihr euch nämlich nur noch, dass der eine aufbrausend , der andere höflich ist^^


und benutz bitte nicht wörter du nicht verstehst oder ihre bedeutung zweckentfremdest (sozialist, antichrist und orwell)
 

Imam- Ghazali

eingeweiht
Registriert
6. Dezember 2009
Beiträge
120
Punkte Reaktionen
0
Und sehr wohl unterscheiden die Muslime ihren Gott vom Gott aller anderen , denn ihr Schlachtruf sagt ganz klar : Gott ist gross , Gott ist grösser ! Also auch grösser als der Gott der Sozialisten lol !

Unabhängig davon das ich nicht glaube das Jawhe bzw. Allah der "Schöpfergott" ist, sondern vielmehr eine Botschafterrolle abgearbeitet hat !


Die Moslems unterscheiden nicht das Gott von anderen die eigentlich nicht gibt. Zum Beispiel La ilahe illallah also es gibt kein Gott ausser Allah. Da ist auch ein Geheimnis. La bedeutet auf arabisch, gibt nicht. ilahe - Götter und illallah - ausser Allah.
Das einfachste übersetzung ist wie gesagt, es gibt kein Gott ausser Allah.

Aber das Geheimnis ist noch anderster, es gibt nichts ausser Allah. Du, ich, er, sie, es existiert nicht. So ungefähr, ich will jetzt nicht falsches sagen.

Das wir nur ein Gott haben kann ich mit Versen im Koran beweisen...

Sure 3: Al-i-IImran (Die Sippe Imrans)

3 - Er hat dir das Buch mit der Wahrheit offenbart, das zu bestätigen, was vor ihm (offenbart) war. Und Er hat (auch) die Thora und das Evangelium (als Offenbarung) herabgesandt,


Sure 5: al-Maida (Der Tisch)

110 - Wenn Allah sagt: „O ʿĪsā (Jesus), Sohn Maryams (Maria), gedenke Meiner Gunst an dir und an deiner Mutter, als Ich dich mit dem Heiligen Geist stärkte, so daß du in der Wiege zu den Menschen sprachst und im Mannesalter; und als Ich dich die Schrift, die Weisheit, die Thora und das Evangelium lehrte; und als du aus Lehm mit Meiner Erlaubnis (etwas) schufst, (was so aussah) wie die Gestalt eines Vogels, und ihr dann einhauchtest, und sie da ein (wirklicher) Vogel wurde mit Meiner Erlaubnis; und (als) du den Blindgeborenen und den Weißgefleckten mit Meiner Erlaubnis heiltest und Tote mit Meiner Erlaubnis (aus den Gräbern) herauskommen ließest; und als Ich die Kinder Isrāʾīls von dir zurückhielt, als du mit den klaren Beweisen zu ihnen kamst, worauf diejenigen von ihnen, die ungläubig waren, sagten: ‚Das ist nichts als deutliche Zauberei‘.“



46 - Und Wir ließen auf ihren Spuren ʿĪsā, den Sohn Maryams, folgen, das zu bestätigen, was von der Thora vor ihm (offenbart) war; und Wir gaben ihm das Evangelium, in dem Rechtleitung und Licht sind, und das zu bestätigen, was von der Thora vor ihm (offenbart) war, und als Rechtleitung und Ermahnung für die Gottesfürchtigen.


47 - Und so sollen die Leute des Evangeliums nach dem walten, was Allah darin herabgesandt hat. Wer nicht nach dem waltet, was Allah (als Offenbarung) herabgesandt hat, das sind die Frevler.


66 - Wenn sie nur die Thora und das Evangelium und das befolgten, was zu ihnen (als Offenbarung) von ihrem Herrn herabgesandt wurde, würden sie fürwahr von (den guten Dingen) über ihnen und unter ihren Füßen essen. Unter ihnen ist eine gemäßigte Gemeinschaft; aber wie böse ist bei vielen von ihnen, was sie tun.

68 - Sag: O Leute der Schrift, ihr fußt auf nichts, bis ihr die Thora und das Evangelium und das befolgt, was zu euch (als Offenbarung) von eurem Herrn herabgesandt worden ist. Was zu dir (als Offenbarung) von deinem Herrn herabgesandt worden ist, wird ganz gewiß bei vielen von ihnen die Auflehnung und den Unglauben noch mehren. So sei nicht betrübt über das ungläubige Volk!

Sure 57: al-Hadid (Das Eisen)


25 - Wir haben ja Unsere Gesandten mit den klaren Beweisen gesandt und mit ihnen die Schrift und die Waage herabgesandt, damit die Menschen für die Gerechtigkeit eintreten. Und Wir haben das Eisen herabgesandt. In ihm ist starke Gewalt und Nutzen für die Menschen –, damit Allah kennt, wer Ihm und Seinen Gesandten im Verborgenen hilft. Gewiß, Allah ist Stark und Allmächtig.


26 - Und Wir sandten bereits Nūḥ (Noah) und Ibrāhīm (Abraham) und richteten in ihrer Nachkommenschaft das Prophetentum und die Schrift ein. Unter ihnen gab es (einige, die) rechtgeleitet (waren), aber viele von ihnen waren Frevler.


27 - Hierauf ließen Wir auf ihren Spuren Unsere Gesandten folgen; und Wir ließen ʿĪsā (Jesus), den Sohn Maryams (Maria), folgen und gaben ihm das Evangelium. Und Wir setzten in die Herzen derjenigen, die ihm folgten, Mitleid und Barmherzigkeit, und (auch) Mönchtum, das sie erfanden – Wir haben es ihnen nicht vorgeschrieben –, (dies) nur im Trachten nach Allahs Wohlgefallen. Sie beachteten es jedoch nicht, wie es ihm zusteht. Und so gaben Wir denjenigen von ihnen, die glaubten, ihren Lohn. Aber viele von ihnen waren Frevler.


28 - O die ihr glaubt, fürchtet Allah und glaubt an Seinen Gesandten, dann gibt Er euch einen zweifachen Anteil an Seiner Barmherzigkeit und macht euch ein Licht, in dem ihr gehen könnt, und vergibt euch. Allah ist Allvergebend und Barmherzig.


29 - (Dies ist) damit die Leute der Schrift wissen, daß sie über nichts von Allahs Huld Macht haben, sondern daß die Huld in Allahs Hand liegt. Er gewährt sie, wem Er will. Und Allah besitzt große Huld.


Sure 21: al-Anbiya (Die Propheten)


68
Sie sagten: „Verbrennt ihn und helft euren Göttern, wenn ihr etwas tun wollt.“

69
Wir sagten: „O Feuer, sei Kühlung und Unversehrtheit für Ibrāhīm.“

70
Sie wollten gegen ihn mit einer List vorgehen. Da machten Wir sie zu den größten Verlierern.

71
Und Wir erretteten ihn und Lūṭ in das Land, das Wir für (all) die Weltenbewohner gesegnet haben.

72
Und Wir schenkten ihm Isḥāq und Yaʿqūb zusätzlich; und alle machten Wir rechtschaffen.

73
Und Wir machten sie zu Vorbildern, die nach Unserem Befehl leiteten. Und Wir gaben ihnen ein, gute Werke zu tun, das Gebet zu verrichten und die Abgabe zu entrichten. Und sie pflegten Uns zu dienen.

74
Und Lūṭ gaben Wir Urteil(skraft) und Wissen und erretteten ihn aus der Stadt, die schlechte Taten zu begehen pflegte. Sie waren ja böse Leute, sie waren Frevler.

75
Und Wir ließen ihn in Unsere Barmherzigkeit eingehen. Gewiß, er gehört zu den Rechtschaffenen.

76
Und (auch) Nūḥ, als er zuvor rief. Da erhörten Wir ihn und erretteten darauf ihn und seine Angehörigen aus der großen Trübsal.

77
Und Wir halfen ihm vor den Leuten, die Unsere Zeichen für Lüge erklärten. Sie waren ja böse Leute, und so ließen Wir sie allesamt ertrinken.

78
Und (auch) Dāwūd und Sulaimān, als sie über das Saatfeld urteilten. Darin hatte Kleinvieh von (fremden) Leuten nachts geweidet. Und Wir waren für ihr Urteil Zeugen.

79
Und Wir ließen Sulaimān es begreifen. Und allen gaben Wir Urteil(skraft) und Wissen. Und Wir machten die Berge zusammen mit Dāwūd dienstbar, daß sie (Uns) preisen, und (auch) die Vögel. Wir taten (es wirklich).

80
Und Wir lehrten ihn die Verfertigung von (Panzer)kleidung für euch, damit sie euch vor eurer (gegenseitigen) Gewalt schütze. Wollt ihr nun dankbar sein?

81
Und Sulaimān (machten Wir) den Sturmwind (dienstbar), daß er auf seinen Befehl zum Land wehe, das Wir gesegnet haben – und Wir wußten über alles Bescheid –,

82
und auch unter den Satanen manche, die für ihn tauchten und (auch noch andere) Arbeiten außer dieser verrichteten; und Wir bewachten sie.

83
Und (auch) Ayyūb, als er zu seinem Herrn rief: „Mir ist gewiß Unheil widerfahren, doch Du bist der Barmherzigste der Barmherzigen.“

84
Da erhörten Wir ihn und nahmen das Unheil, das auf ihm war, von ihm hinweg, und gaben ihm seine Angehörigen und noch einmal die gleiche Zahl dazu, aus Barmherzigkeit von Uns und als Ermahnung für diejenigen, die (Uns) dienen.

85
Und (auch) Ismāʿīl und Idrīs und D{u'l-Kifl. Jeder gehörte zu den Standhaften.

86
Und Wir ließen sie in Unsere Barmherzigkeit eingehen. Gewiß, sie gehören zu den Rechtschaffenen.

87
Und (auch) dem Mann mit dem Fisch, als er erzürnt wegging. Da meinte er, Wir würden ihm nicht (den Lebensunterhalt) bemessen. Dann rief er in den Finsternissen: „Es gibt keinen Gott außer Dir! Preis sei Dir! Gewiß, ich gehöre zu den Ungerechten.“

88
Da erhörten Wir ihn und erretteten ihn aus dem Kummer. So retten Wir die Gläubigen.

89
Und (auch) Zakariyyā, als er zu seinem Herrn rief: „Mein Herr, lasse mich nicht kinderlos bleiben, und Du bist der beste Erbe.“

90
Da erhörten Wir ihn und schenkten ihm Yaḥyā und besserten ihm seine Gattin. Sie pflegten sich ja mit den guten Dingen zu beeilen und Uns in Begehren und Ehrfurcht anzurufen, und sie pflegten vor Uns demütig zu sein.

LG IG
 

lajosz

VUP
Registriert
16. Juni 2008
Beiträge
4.346
Punkte Reaktionen
21
Ort
Bethlehem b. Bern
guten morgen orwell :olol:

ich hab mit grüner sozialist unterschrieben weil du in deinem post gegen antichristen, grüne und sozialisten gewettert hast. da steven inferno mit ein antichrist unterschrieb dachte ich ich vervollständige die liste. natürlich bin ich kein grüner sozialist, ich finde es aber schön dass du alles rauslassen konntest. ich hoffe nun gehts besser!

eine interessante frage betreffend der korantexte ist, ob der prophet alle fakten welche im koran aufgeführt sind wissen konnte? von irgendwoher musste er diese dinge ja wissen auch wenn ich bezweifle dass es von gott überliefert wurde.
 
Oben