Weltwirtschafts- und Finanzkrise

nein

Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015
Registriert
29. Oktober 2004
Beiträge
8.790
Punkte Reaktionen
12
Ort
münchen
was man bei den ganzen zahlen aber nicht vergessen darf, dieses geld hat niemals existiert, nur auf dem papier!
deswegen platzen die blasen ja.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.139
Punkte Reaktionen
478
Ort
wien
yop

in Zahlen....40.000.000.000.000 €

Wie ich hier schon mal schrieb.

Diese gewaltige Summe sagt eigentlich niemandem von uns irgendwas,deshalb hier ein Vergleich
den ich gestern hörte, mit dem auch Otto-Normalverbraucher vielleicht etwas anfangen kann .

1 Einfamilienhaus mit ca 200qm Grundfläche entspricht
+/- dem Wert von 200.000 €.

Ergo 5 Häuser entsprechen 1 Million €.

Diese 5er Reihe an Häusern auf Breite nebeneinander gestellt und dann über Länge aneinandergerreiht über die Strecke
:oeek:Washington-Atlantik-Europa-Moskau ergibt ca 1 Billion €.

Das ganze dann 40x über die gleiche Strecke wären die
obengenannten 40 Billionen.

Kann sich zwar auch niemand vorstellen,aber es war ein Versuch diese Summe
zu veranschaulichen.:owink:

mfg.v
 
Zuletzt bearbeitet:

akasha

Inventar
Registriert
18. Juli 2004
Beiträge
1.945
Punkte Reaktionen
7
Ort
München
Naja, der Dollar hat sich schon etabliert, sprich der ist schon so lange an der Spitze, dass so Einigen daran gelegen ist, dass dies nicht geändert wird.

Erinnert mich irgendwie an Esperanto - hat sich ja auch nicht durchgesetzt. Ok, ist "nur" eine Sprache und es geht nicht um so was Wichtiges wie Finanzen, aber war ja mal auch als Alternative zum Englischen gedacht.

Die Lösung muss nach wie vor im Umdenken einiger hoher Tiere liegen, aber Gier lässt sich nun mal nicht so leicht abstellen.
 

Nightmary

Fullquote Killer
Registriert
17. Februar 2009
Beiträge
5.036
Punkte Reaktionen
17
Ort
Duisburg
Hm, hieß es nicht mal irgendwo dass eine neue, einheitliche Währung das Zeichen für den 3. Weltkrieg sein würde? War in einer der zahlreichen Prophezeiungen zu hören/lesen...Naja wie auch immer

Eine neue Ordnung des Systems ist wohl wirklich effektiver, die Wurzel des Problems steckt ja eigentlich darin und nicht unbedingt in der Währung glaube ich.

MfG,
Mademoiselle Karma
 

Nerzul

the Watcher
Registriert
23. Mai 2007
Beiträge
1.576
Punkte Reaktionen
13
1. April - Chaos in London wird herrschen!

Ein grosse Ansammlung von Antiglobalisten, Anarchisten, Umweltschützer, Linke, Gewerkschafter und Betroffenen der Wirtschaftskrise werden eine Massendemonstration gegen die Bankster im Herzen von London am 1. April durchführen, der Tag an dem die Staatsoberhäupter aus aller Welt zum G20 Gipfel eintreffen.

Eine Koalition von über 100 Organisationen sind involviert.

Ihr Leitspruch:
Hast du dein Hause verloren? Deinen Job verloren? Dein Erspartes oder deine Pension verloren? DANN IST DIESE PARTY FÜR DICH!

Die vier Reiter der Apokalypse werden in der Stadt erscheinen, um die Demo an 4 verschiedenen Punkten zu starten.
Der gesamte Artikel ist nachzulesen unter: Alles Schall&Rauch - 1. April wird Chaos in London

Weltweite eine von vielen Demos für die nächsten Tage, aber bestimmt eine der Größten, und lt. Angaben der Veranstalter/ Demonstranten, wird das eine "spektakuläre Aktion".

Ich bin gespannt, hoffe aber nicht, dass es in reiner Gewalt endet.
Die Masse wird aufmerksam, definitv.
.n.
 

Nerzul

the Watcher
Registriert
23. Mai 2007
Beiträge
1.576
Punkte Reaktionen
13
Wieso kannst du dir keine Weltwährung vorstellen?
Angeblich schon seit fast 100 Jahren geplant, merkwürdiger Weise
geht auch fast alles nach diesem Plan, wenn man jetzt die Umstände und Währungen global betrachtet.

Die Gründe wie (noch) bessere Kontrolle/ Unterdrückung liegen ja auf der Hand.
.n.
 

Nerzul

the Watcher
Registriert
23. Mai 2007
Beiträge
1.576
Punkte Reaktionen
13
Nja, es ist ja vieles in der Zwischenzeit passiert, und es gab hier und dort schon einige Versuche, wenn ich mir ansehe wie immer mehrere Länder sich zusammen schließen und damit meine ich nicht nur die EU, dann sind wir am Besten Weg.

.n.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.139
Punkte Reaktionen
478
Ort
wien
yop

weltwährung? kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

schon seit 100 jahren geplant und noch immer nicht realisiert

Na dann wirds mal Zeit dass ihr aufwacht....:owink:

Dieses Szenario ist nähmlich schon auf dem Weg,es nennt sich Sonderziehungsrecht und genau darauf haben sich die USA und China und der IWF schon im Februar geeinigt,jetzt werden am Weltgipfel 2. April noch die G20(die ja schon längst statt der ehemaligen G7/G8 installiert wurden anm.)einbezogen und dann steht dem Umbau nix mehr im Wege.

Im März 2009 hat China gefordert, die Rolle des Sonderziehungsrechts auszubauen und das SZR als „supranationale Reservewährung“ zu etablieren

http://www.faz.net/s/Rub58BA8E456DE...C59D2F4F9B3D3A97A8~ATpl~Ecommon~Scontent.html

SZR........Durch die Hintertür will der IWF eine neue Weltwährung schaffen

http://www.mmnews.de/index.php/200903162526/MM-News/Neue-Weltwahrung.html#comments

Hier noch Erklärungen des Szenarios für jene,
die es noch immer nicht realisiert haben was eigentlich abgeht,abseits höflicher "Nichtberichterstattung" unserer Systemmedien.

http://contracoma.blogspot.com/2009/02/die-kommende-iwf-weltwahrung-szr-der.html

mfg.v
 
Zuletzt bearbeitet:

Tuffi

T(r)ollhaus
Registriert
19. Oktober 2008
Beiträge
58
Punkte Reaktionen
0
EKELbank

gerade gefunden LOL

14uc6c2.jpg


Ekelbank Hypo real estate :obiggrin::obiggrin::olol::ocool:
 

Capitan Futuro

eingeweiht
Registriert
6. Oktober 2008
Beiträge
153
Punkte Reaktionen
2
Da haben sich ein paar an der Wallstreet verspekuliert und schon stehen weltweit Millionen auf der Strasse, weil alles international dermassen miteinander verhängt ist (vor allem auch finanziell). Und was machen die Helden der Weltpolitik? Sie versuchen, diese Verflechtung noch mehr zu zementieren mit einer Weltwährung! Das Gegenteil müsste geschehen: die einzelnen Länder und Regionen müssten sich wieder mehr auf die eigene Stärke besinnen und fördern. Dies auch auf finanzieller Ebene bis hin zu Zeithandel und Schwundgeld.
 

morgwen

Killerqueen
Registriert
1. Dezember 2008
Beiträge
295
Punkte Reaktionen
2
Ort
Tirol
kann trotzdem nicht daran glauben, weil bestimmt nicht alle staaten mitmachen werden. ein paar müssen doch immer aus der reihe tanzen.

und ein weltstaat wär eigentlich ganz gut. dann kann keiner mehr über die ausländer schimpfen :olol:
wenn dazu noch weltfrieden kommt wärs perfekt.
 

_Nyx_

erleuchtet
Registriert
2. Februar 2009
Beiträge
336
Punkte Reaktionen
3
Ort
nähe Darmstadt
also weltstaat fänd ich jetzt auch nich so prickelnd Oo ... und klar es gibt immer nationen die sich raushalten oder bei sachen nich mitgehn wollen, aber am ende wird denen nix anderes übrig bleiben! das wäre ja wie norwegen gegen den rest der welt :orolleyes: ... wer hat da schon bock drauf?
am ende wird es vielleicht noch soweit kommen das es jetzt bergab geht und 2012 kommt die "erlösung" durch was auch immer ... naja naja is ja nich mehr lang :oconfused::osmile:
 
Oben