Immer höhere Spritpreise - wie wird bzw. kann es weiterg...

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.954
Punkte Reaktionen
329
@woody

Naja, weil es du nicht verstehst? Lass die doch ihre hobbies. Die golf mit 75 ps fressen sicher am meisten bzw autos mit wenig ps.
 

176-167

neugierig
Registriert
8. Februar 2012
Beiträge
47
Punkte Reaktionen
0
Naja mir geht es eben darum dass Jeder hier seine eigene Karre möchte. Ich habe mich schon gut über den Treibhauseffekt informiert und es stimmt dass Fähren und Flugzeuge dort sehr viel schädlicher sind.

Aber ich find´s lächerlich wie Jeder seine eigene Karre fährt. Ich hatte schon 12 Kilometer Fussweg zur Arbeit (und nochmal dasselbe zurück). Die bin ich gerne gegangen, ok manchmal mit dem Fahrrad gefahren. In 6 Monaten kamen so etwa 2500 Kilometer oder mehr zusammen die ich gespart habe.
Auf meinem Weg zur Arbeit sah ich nur 3 oder 4 Radfahrer/Spaziergänger auf 12 KILOMETER! Aber an mir vorbei auf der Srasse ist eine Karre nach der Anderen gefahren überall fast nur 1 Mensch sitzend, 2 Busse kamen wohl auch vorbei und NIEMAND darin, vielleicht ausnahmsweise mal Einer oder Zwei und es waren keine Leerfahrten, so schlau bin ich dann schon auch.

Wenn ich das zusammenrechne was die einsparen könnten, meine Fresse die Zahlen tu ich euch erst gar nicht an, es würde euch die Stimmung vermiessen, mit Sicherheit. :oidea:

Und zum Thema Sprotwagen. Ich habe schon Tests gesehen da haben die moderne Sportwägen auf der Autobahn heizen lassen (Mit Klimaanlage und Radio an, also volles Programm). Auf 100 Kilometer. Im Blatt stand Verbrauch 15 Liter auf 100 Kilometer, ihr glaubt mir vielleicht nicht dass es über 40 Liter waren in Wahrheit aber ich schwöre euch Einer kam sogar auf über 50 Litern. Das kann selbst ne 75 PS Karre mit breiten Reifen nicht schlagen auch wenn "Böse Onkels" durch die Boxen dröhnen.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.954
Punkte Reaktionen
329
@176

Was arbeitestbdu bzw wann ist beginn?
 

Woddy

erleuchtet
Registriert
24. November 2009
Beiträge
371
Punkte Reaktionen
3
Ort
Schleswig-Holstein
@infosammler:

Da sage ich ja auch nichts gegen, jeder soll sein Hobby ausleben wie er mag und wenn das Hobby (viel) Geld kostet bezahlt der jenige das ja auch. Ob Modellbauer(kann auch ne Menge kosten) oder Autonarren, mir egal wofür wer sein Geld ausgibt.(ich tue es für Festivals und Konzertbesuche - kenne genug Leute die dabei den Kopfschütteln und denken - das liebe Geld...)

Was ich bloß Grenzwärtig finde an den (meisten) Autonarren ist:

1) Sinnlose Fahrten quer durch die Stadt uns dann über hohe Spritkosten heulen. Entweder man bleibt seinem Hobby treu, dann beschwert man sich aber auch nicht übers Geld, oder man geht kompromisse ein.
Mein nachbar hat einen richtig dicken Ami-Schlitten(bj 67) in der Garage stehen. Der Wagen kommt nur bei guten Wetter(logisch) und auch nur ein bis zweimal die Woche raus, so halten sich die kosten in Grenzen und er hat trozdem seinen spass.

2)Sinnloses und vor allem Gefährliches Rasen quer durch die Stadt! Nicht nur Saumäßig gefährlich sondern treibt den verbrauch nach oben ohne ende - muss nicht sein...

Und ohne das böse zumeinen,infosammler, aber ich verstehe diese Menschen sogar sehr gut,zumindestens was die Leidenschaft angeht:

Ich war selbst jahrelang mit einem umgebauten PKW unterwegs und ich könnte drum Wetten das ich irgendwann auch wieder einen haben werde, aber ich habe den im Alltag benutzt und nur bewegt wenn ich ihn auch brauchte, genauso wie ich das mit meinem jetzigen PKW auch mache. Und in diesem einen punkt verstehe ich diese Leute halt nicht - fahrten aus jux und dollerei und das in diesen zeiten in denen der Umweltschutz eines unser höchsten ziele sein sollte...

Das selbe gilt für mich für die Sportwagenbesitzer:

Wer sich einen leisten kann, gerne!Aber muß man wirklich für den einen Kilometer zum nächsten Supermarkt den Porsche anschmeißen wenn in der Garage auch noch ein sparsamer Smart steht?! So in etwa macht es der Nachbar meiner Eltern...

Um es nochmal auf den Punkt zu bringen:

Ich habe nichts gegen Tuner, Sportwagenbesitzer und Luxuskarossen, ich würde mir bloß von vielen Menschen(und das meine ich allgemein) mehr Umweltbewusstsein wünschen und damit verbunden z.B. auch kompromisse bei Hobby und Fortbewegung.

In eigener Sache:

Wenn einiges von mir geschriebenes eher negativ rüber kam gibts dafür zwei Gründe:

zum einen schaffe ich es nicht immer die passenden Worte für das zu finden was ich sagen möchte, zum anderen neige ich gerne mal dazu etwas ironisch zu werden, bzw. ich hab eine gewisse schwarzhumorige ader, wie z.B. das hier:

und dann kommen sie durch die tiefe Frontschürze nicht mehr auf die eigene Auffahrt... traurig :owink:

wie geschrieben, kenne ich selber... :obiggrin:

MFG woddy
 

176-167

neugierig
Registriert
8. Februar 2012
Beiträge
47
Punkte Reaktionen
0
@Woddy.
Also ich fand deinen Text so zart wie Engelsblüten. Ich bin erst erschrocken als du dich entschuldigt hast :otwisted: :orazz:


@infosammler.
Nein das war mal 2007 und in der Nachtschicht. Aber wenn die Nachtschicht vorbei war kam ich eben in die Morgenrushhour und da war´s dann so wie ich erzählt habe. Echt hässlich.
Und naja der Marsch ging über Feldwege neben einer Strasse, also habe ich dort detailgenau beobachten können wie viele Rad fahren oder laufen und paralelle dazu mit dem Auto fahren bzw mit dem Bus. Und das hat mir gereicht. Oder habe ich in der "Rechnung" was nicht beachtet?
 

Woddy

erleuchtet
Registriert
24. November 2009
Beiträge
371
Punkte Reaktionen
3
Ort
Schleswig-Holstein
@176-167:

so zart wie Engelsblüten?! Klingt ja schon "fast" Romantisch! :owink:

Zum eigentlichen Thema:

Es würde zwar nichts an den teuren Spritpreisen ändern aber die Menschen entlasten die ihr Auto für den Arbeitsweg brauchen, die Pendler.

Worum es geht? Herr Schäuble, seines zeichens Bundesfinanzminister, wurde aufgefordert über eine Erhöhung der Pendlerpauschale nachzudenken:

FDP-Generalsekretär Döring: Erhöhung der Pendlerpauschale prüfen | Inland | Reuters

MFG woddy

Edit: hab leider erst jetzt gesehen das Zwirni diese Meldung schon vor Tagen gepostet hatte, war ich mal wieder nicht schnell genug...
 

Klogeist

innerer Zirkel
Registriert
18. Dezember 2011
Beiträge
1.208
Punkte Reaktionen
59
Ort
Auenwald
Ich hab wieder mal was von Benzinverschwendung aufgeschnappt.
Die Kollegin meiner Freundin fährt 200 Meter bis zur Firma.
Wenn ich meine Freundin abends immer von der Arbeit abhole kann ich sogar das Haus der Kollegin sehen^^
 

Woddy

erleuchtet
Registriert
24. November 2009
Beiträge
371
Punkte Reaktionen
3
Ort
Schleswig-Holstein
@viennatourer:

Danke fürs antworten, ich hätte da nähmlich 2,3 kleine Fragen an dich.

Es wäre mir aber lieber per PN, weil:

1) Ich möchte nicht unbedingt das "jedermann" mitliest

2) Gehört nicht zum Thema...

Also, falls es für dich O.K ost schreib ich dir demnächst per PN.

MFG woddy
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.954
Punkte Reaktionen
329
@woody

Sorry, anscheinend überlesen.
Ja versteh ich, seh das auch so wie du. Vielleicht liegts auch an der jugend. Als ich damals den schein bekam, bin ich auch sinnlos in der gegend herumgefahren, weils so viel spaß machte. Ging meinen freunden so und geht sicher allen anderen auch so. Mittlerweile fahr ich auch nicht mehr sinnlos herum und bin froh, wenn jmd anders fährt.
Mein nachbar hat übrigens auch einen ami schlitten und mir geben festivals auch mehr als autos :)
Zumindestens kann ich mir konzerte eher leisten als autos ;)
 

Woddy

erleuchtet
Registriert
24. November 2009
Beiträge
371
Punkte Reaktionen
3
Ort
Schleswig-Holstein
@infosammler:

Kein problem! :)

Wie gesagt, ich war ja früher auch so - allerdings hat sich bei mir der drang nach "einfach mal Cruisen" recht schnell gelegt...

Auch mit meinen Umgebauten Fahrzeugen habe ich dann einfach meinen Alltag bewältigt.

Und, wie gesagt, viel schlimmer finde ich an der (tiefer, breiter, härter -) szene das es sehr vielen Szenemitgliedern freude bereitet aus einer Stadt eine (Persönliche) Rennstrecke zu machen - halte ich für Grenzwärtig so ein verhalten...

@viennatourer:

Weniger Geheimnissvoll, eher offtopic... :owink:

PN ist geschrieben - hast ja aber bestimmt schon gesehen.

MFG woddy
 

Marrok

innerer Zirkel
Registriert
27. Mai 2011
Beiträge
659
Punkte Reaktionen
10
Also ich kann das Thema Auto so gar nicht verstehen, Ich bin auch erst 20 und hab noch net lange den Führerschein einfach weil ich ihn net brauchte, sinnlos herumfahren seh ich auch heute net ein, also irgendwie fehlt mir da einfach der Zugang um sich für sowas begeistern zu können, das Auto benutz ich nur wenn ichs brauche, zur Arbeit fahr ich genau so wie vorher mit dem Rad (ok sind nur 2-3 Kilometer aber es ist wenigstens ein kleiner Ausgleich zu meiner sonstigen Bewegung im Büro) egal ob Regen, Schnee oder Glatteis. Sicher reizt es einen wenn man sich im Winter net zupacken muss mit Kleidung um bei -15° dann noch mitn Rad zu fahren sondern einfach ins Auto und bei einigermaßen warmen Innenraum und Musik zu fahren, aber ich seh das mehr als Stärkung der eigenen Disziplin und Willenskraft.

Um Beim Topic zu bleiben, leider kann man dagegen kaum etwas machen weil die Kraftfahrzeuge einfach aus beruflichen Gründen "erzwungen" werden, wenn man privat nicht mehr so viel fährt bleiben noch immer genug die es aus beruflichen Gründen tun um die Existenz der Ölkonzerne locker zu sichern. (Bei diesen Preisen)
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.954
Punkte Reaktionen
329
Hier wird immer nur vom berufsverkehr geredet, dabei fahren sicher die meisten (die jetzt nicht pendeln) mehr km in der freizeit, als zur arbeitstelle.
Ich fahr so gern auto, macht einfach spaß. Aber natürlich fahr ich nicht sinnlos in der gegendrum.
 

Marrok

innerer Zirkel
Registriert
27. Mai 2011
Beiträge
659
Punkte Reaktionen
10
Ich meinte auch mehr die LKW's oder die Berufe wo man einfach viel herumfahren muss, Techniker, etc. von Service-Firmen als Beispiel, die müssen mit ihren Firmenfahrzeugen zu den Kunden fahren, egal wie teuer der Treibstoff ist.
 

Kehna

neugierig
Registriert
19. Februar 2012
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wenn man so wie ich in einer ländlichen Gegend wohnt ist man auf das Auto angewiesen. Die Wege sind sehr weit und mit Kindern auf dem Fahrrad auf der Landstraße ist zu gefährlich.
 
Oben