Zensur im Namen der Religion

IndianaJones

innerer Zirkel
Mitglied seit
5. Oktober 2014
Beiträge
864
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Graz
Als ich die vielen Jahre zur Schule ging, hing in jeden Klassenzimmer das Kreuz sowie ein Bild vom jeweiligen Bundespräsidenten von Österreich . In der ganzen Schulzeit, hatte es nie eine Diskussion gegeben wegen des Kreuzes oder ob man es aufhängen soll /darf oder nicht ,und keinem hat das Kreuz wirklich gestört noch geschadet .
Jetzt wo wir viele Einwanderer haben ,kommt die Diskussion auf wegen des Kreuzes ,man muss auch sagen das das tragen eines Kreuzes auf einer Kette in vielen islamischen Ländern in der Öffentlichkeit sogar mit dem Tode bedroht wird.

Meine frage ist eher ,wenn das Kreuz aus Schulen und anderen Öffentlichen Gebäuden nicht mehr aufgehängt werden darf , nun dann müsste man alle Kreuze entfernen auch auf Friedhöfen ,Kirchen usw. ??

Es gab 2016 eine IMAS Umfrage ob Österreich ein Christliches Land ist ? (quelle religion.orf.at:)
„Österreich ist ein christliches Land und sollte es auch bleiben“: Dieser Aussage stimmen 51 Prozent der Österreicher "sehr stark "zu, weitere 25 Prozent „einigermaßen stark“.

Dieses „klare Bekenntnis“ zur christlichen Prägung Österreichs ging aus einer repräsentativen IMAS-Umfrage hervor, bei der von Mitte Juni bis Mitte Juli 1.008 Personen ab 16 Jahren befragt wurden.


@Gorgo:
meinst du das ernst das man in Klassenzimmer das Hakenkreuz aufhängen soll so wie du das in deiner Post 379 schreibst ?? Echt jetzt ??

Gruß Indi
 

Topsy_Krett

Protected by SCHWA
Mitglied seit
8. Mai 2006
Beiträge
1.475
Punkte für Reaktionen
21
Es gab 2016 eine IMAS Umfrage ob Österreich ein Christliches Land ist ? (quelle religion.orf.at
„Österreich ist ein christliches Land und sollte es auch bleiben“: Dieser Aussage stimmen 51 Prozent der Österreicher "sehr stark "zu, weitere 25 Prozent „einigermaßen stark“.

Dieses „klare Bekenntnis“ zur christlichen Prägung Österreichs ging aus einer repräsentativen IMAS-Umfrage hervor, bei der von Mitte Juni bis Mitte Juli 1.008 Personen ab 16 Jahren befragt wurden.
Von den 1008 Personen haben 24% kein so starkes Bekenntnis bzw. was anderes gesagt. Österreich hat knapp neun Millionen Einwohner, repräsentativ ist was anderes.

Zum Thema:
Solange Religionen existieren wird es immer Zensur(en) geben.
 

IndianaJones

innerer Zirkel
Mitglied seit
5. Oktober 2014
Beiträge
864
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Graz
Eine Umfrage wo 76% für ein Christliches Österreich sind ,ist für die Gesamtheit sehr repräsentativ .
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
13.010
Punkte für Reaktionen
240
Ich glaub, bis dato wars jedem eh recht egal obs hängt oder nicht! Icb bezweifle das die meisten überhaupt das Klassenzimmer ihrer Kinder kennen. Aber jetzt wo es vielleicht entfernt wird, will mans erst recht haben!

@indi

Du hast ja einen 13 jáhrigen Sohn, weißt du ob ein Kreuz drinen hängt? Frag ihn mal, was er dazu meint. Würd mich interessieren.
 

IndianaJones

innerer Zirkel
Mitglied seit
5. Oktober 2014
Beiträge
864
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Graz
@Info:

Ich weiß ja das er dir nicht passt und du am liebsten alle Kreuze aus Schulen etc. verbieten möchtest , es gibt auch viele Menschen die das eben nicht möchten . Wer hat jetzt recht ..du?

Ob das Kreuz hängt oder auch nicht ,es wird immer das Symbol fürs Christentum bleiben ,da wird sich nichts ändern .

Gruß
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.076
Punkte für Reaktionen
288
Ort
Wien
ja, indie, das mein ich todernst. so wie immer wenn ich ein :) oder ein XD am ende dazuhänge, mein ich's todernst, indie.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
13.010
Punkte für Reaktionen
240
@indie

Na ich hab nichts von abnehmen gesagt. Sondern die Schüler fragen bzw weshalb nicht mehr religöse Symbole nebeneinander. Glaube ist vielfältig, offensichtlich. Halte es auch nicht für verwerflich sich die Rosinen herauszunehmen. Patchworkreligion. :obiggrin:
 

IndianaJones

innerer Zirkel
Mitglied seit
5. Oktober 2014
Beiträge
864
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Graz
@info:

man könnte die Kinder auch fragen ob sie Mathematik weiter als Gegenstand haben wollen oder nicht :oquestion:
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
14.000
Punkte für Reaktionen
434
Ort
wien
:olol: touche


@ info

Bezüglich der Kreuze hat Österreich sogar einen geltenden Vertrag (Konkordat ) mit dem Vatikan,
d.h. die haben Mitspracherecht und werden dies wohl kaum abändern.
Es gibt allerdings auch ;je nach Bundesland;eigene Regelungen an unseren Pflichtschulen.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.792
Punkte für Reaktionen
643
Ort
Wien
ich finde, in einem sekulären staat haben religiöse symbole nichts an öffentlichen gebäuden zu tun.
der religiöse mensch kann von mir aus tragen, was er will, ein kopftuch, ein kreuzketterl, einen turban, eine nonnentracht oder sonstwas und dabei ist es mir egal, ob er lehrt, richtet oder kunde ist, hauptsache, er lässt seinen glauben seine sachlichen urteile nicht verfälschen.
wenn er das nicht kann, ist er in dem job falsch, dann ist er aber mit oder ohne kopftuch falsch.
und wenn ein kind so gerne ein kreuz im unterricht anschauen will, kann es sich ja eins mitnehmen und auf sein pult legen oder ausdrucken oder umhängen.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.076
Punkte für Reaktionen
288
Ort
Wien
diese ewigen diskussionen um symbole, das ist ja auch nur das ergebnis der jahrelangen unfähigkeit, mit dem fremden irgendwie klarkommen zu können.
und so wie vt gepostet hat, der vatikan und sein mitsprache recht, also, das ist mir schon eine spur zu... ja, sekular, oder. soll'n die kids selber entscheiden.
 

IndianaJones

innerer Zirkel
Mitglied seit
5. Oktober 2014
Beiträge
864
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Graz
diese ewigen diskussionen um symbole, das ist ja auch nur das ergebnis der jahrelangen unfähigkeit, mit dem fremden irgendwie klarkommen zu können.
@Gorgo:

verstehe jetzt nicht was du mit fremden meinst bzw. die jahrelange Unfähigkeit??
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
13.010
Punkte für Reaktionen
240
Naja Mathematik und Raumdeko.... (Gibt aus Schulsysteme, die das in etwa befürworten und es Stellenweise freistellen, was ein Schüler lerne will und wann. Aber das ist eine andere Geschichte.)
Aber egal, je versessener man darauf besteht, dass es hängen MUSS, desto eher sollte man es wahrscheinlich abnehmen. Würd ich mal sagen. :obiggrin:


wenn ein kind so gerne ein kreuz im unterricht anschauen will,
Das mein ich ja die ganze Zeit, glaub nicht das es einen Kind wirklich interessiert. Sicher nicht mit der Intension, wies außerhalb dargestellt wird.
Aber warum beruhigt es "Nichtschüler", wenn jetzt irgendein Symbol über den Köpfen hängt?
Oder, weshalb ist es dem Vatikan wichtigm das dort ein Kreuz hängt?
 

IndianaJones

innerer Zirkel
Mitglied seit
5. Oktober 2014
Beiträge
864
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Graz
@Info:

wegen dem Kreuz ,soweit ich weiß hat das was mit dem Abendland zu tun .

Ich denke es geht hier um was ganz anderes wegen dem Kreuz in schulen ,nämlich ein paar tage nachdem Integrationsminister Sebastian Kurz für ein Kopftuch-verbot für den Öffentlichen Dienst und Schulbereich ausgesprochen hat , meldet sich darauf Muna Duzdar und sie will die Kreuze aus den schulen haben . Ein Kopftuch verbot, deswegen auch kein Kreuz in schulen ?

Gruß
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
13.010
Punkte für Reaktionen
240
@indie

Ja hab ich eh geschrieben, das es die Antwort auf das Burkaverbot ist. Dru k erzeugt Gegendruck.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.076
Punkte für Reaktionen
288
Ort
Wien
@indie
fremd = alles, was uns hier nicht vertraut ist.
unfähigkeit = etwas nicht zustande bringen zu können.
jahrelang = mehrere jahre.


da hast du's.
 

IndianaJones

innerer Zirkel
Mitglied seit
5. Oktober 2014
Beiträge
864
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Graz
@Gorgo:
ja ähm Danke ,aber was hat das mit dem Kreuz in den schulen zu tun ? ich verstehe es immer noch nicht ? :oconfused:
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
14.000
Punkte für Reaktionen
434
Ort
wien
......nun dann müsste man alle Kreuze entfernen auch auf Friedhöfen ,Kirchen usw. ??
Right,da ja Kirchen im weiteren Sinn nicht nur Sakralbauten sondern auch -öffentliche Gebäude- sind,für Friedhöfe früher Kirchhof,, eingezäunte Fläche um die Kirche anm.), wird wohl ähnliches Recht gelten.

@ Gorgo

Ein Nudelsieb im Klassenzimmer an die Wand zu nageln sehe aber ebenso entbehrlich wie eine..... ? Kriegsflagge (Blood-Stained Banner)
 
Zuletzt bearbeitet:

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
13.010
Punkte für Reaktionen
240
Aber so ein metalenes Nudelsieb stell ich mir künstlerisch vor.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
14.000
Punkte für Reaktionen
434
Ort
wien
;-) Die sollen in der Schule;auch wenn es dem eigentlichen Wortsinn widerspricht....lernen, künsteln können sie dann in der Freizeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben