Zensur im Namen der Religion

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
13.020
Punkte für Reaktionen
241
Religös sein aber auch!
 

IndianaJones

innerer Zirkel
Mitglied seit
5. Oktober 2014
Beiträge
864
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Graz
@info:
die frage wäre , wer hat das recht zu bestimmen das die Religon nur privat /Freizeit sein soll ? Was sagst du zb. zu Mönchen Pfarrer Pater usw. die nicht nur in ihren Stift/Kirche etc. ihren Glauben leben sondern auch draußen im Leben ?
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.092
Punkte für Reaktionen
289
Ort
Wien
wer hat das recht zu bestimmen das die Religon nur privat /Freizeit sein soll ?
gute frage.. ich geh mal einen schritt zurück:
wer hat das recht zu bestimmen das religion etwas wertvolles sei?
 

IndianaJones

innerer Zirkel
Mitglied seit
5. Oktober 2014
Beiträge
864
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Graz
gute frage.. ich geh mal einen schritt zurück:
wer hat das recht zu bestimmen das Religion etwas wertvolles sei?
kann man so auch nicht beantworten ,den was wertvolles kann viel sein ,ein andenken zb. das keinen Finanziellen wert hat . Oder ein Hund kann für jemand was wertvolles sein , und wer sagt das Religion was wertvolles ist ? Religion kann inspirieren oder helfen sein leben zu leben ,also es kann muss aber nicht .
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.092
Punkte für Reaktionen
289
Ort
Wien
genau, du bestimmst.
und außer zierde in einem klassenzimmer - da hängt halt ein kreuz - bedeutet so ein kreuz auch nichts. ich hab mir als schüler darüber keine gedanken gemacht. find auch die ewige diskussion unter diesen gesichtspunkten überflüssig. wir sollten alle mal etwas chillen in der hinsicht..

also über was reden wir dann da? so etwas wie private religion, öffentliche religion, privater glaube, öffentlicher glaube..? das sind doch gaga-begriffe, frei erfunden. denk doch mal nach - du trägst den glauben in deinem herzen. was willst du denn noch?
 

Fenriswolf

T(r)ollhaus
Mitglied seit
4. Februar 2017
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
klar zensiert die Religion! Natürlich erfindet diese sich! doch was wird zensiert und warum ?
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
14.002
Punkte für Reaktionen
434
Ort
wien
Interessantes Urteil vom Europ. Menschenrechtsgerichtshof

freie Meinungsäußerung gegen das Recht anderer auf Schutz ihrer religiösen Gefühle
insbesondere da sie hinsichtlich der strittigen Aussagen die Grenzen einer objektiven Debatte überschritten sahen und sie als beleidigenden Angriff auf den Propheten des Islam einordneten
Religion und -objektive Debatte-, echt jetzt?

urteil-beim-egmr-in-strassburg-mohammed-darf-nicht-paedophiler-genannt-werden



.......:orolleyes:Holzscheiteversteckmachmuss
 
Zuletzt bearbeitet:

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
14.002
Punkte für Reaktionen
434
Ort
wien
Zuletzt bearbeitet:

Galaxia82

erleuchtet
Mitglied seit
27. August 2015
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Zwischen Helgen und Ostagar
Auch in Niedersachsen? Egal........ich drehe gleich meine Mucke auf! In unserer Strasse steht eine neuapostolische Kirche..........

Vielleicht stehe ich morgen in der Bildzeitung
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
14.002
Punkte für Reaktionen
434
Ort
wien
Zuletzt bearbeitet:

Galaxia82

erleuchtet
Mitglied seit
27. August 2015
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Zwischen Helgen und Ostagar
So ein Quatsch mit Soße......... Wären denn traurige Lieder erlaubt? Ich hab einige schön düstere Endzeitmelodien........

Was machen die denn heute auf Kindergeburtstagen......auf morgen verlegen? Morgen stinkt eh wieder alles nach Osterfeuer und es wird gesoffen bis zum Umfallen.

Gründonnestag.......Niedersachsen........gestern auch schon? Ey, hier oben im Norden sind eh fast alle evangelisch oder garnichts.

Da kann man mal sehen.......dass doch wir immer noch von den größsten Spiessern regiert werden........ich halte mich eh nicht daran. Ich weiss ja nicht was die anderen machen, ich wusste von dem ganzen Verboten bis dieses Jahr sogar nichts, lach und bin schon mitte 30. Scheint sich wohl kaum einer daran zu jucken
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
14.002
Punkte für Reaktionen
434
Ort
wien
Ich kannte das bloß von Land-Discos.
Damals war es in meiner Jugend auch so,dass am K.F. die Discos geschlossen waren,aber das war dann doch schon noch...... im vorigen Jahrtausend ;-)
 

Galaxia82

erleuchtet
Mitglied seit
27. August 2015
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Zwischen Helgen und Ostagar
Bin nicht so oft in der Dorfdisco.......da Dorfdisco eben: War immer mehr siffige Kneipe als cooler Tanzschuppen.

Morgen würde das Verbot ja auch noch bis 24 Uhr gelten.....hach, da stellt der Betreiber der Disco seinen Discowagen zum Osterfeuer auf.......sicher geht es schon um 18 Uhr oder so da los
 

Yvannus

Administrator, Lucysüchtig
Teammitglied
Mitglied seit
19. Februar 2005
Beiträge
4.702
Punkte für Reaktionen
291
Ort
Rainscastle
Zensur... so halb, trotzdem wieder sowas, wo mir ja das Erbrochene in den Hals steigt:


Da wirst also für ein Spiel gesperrt, wenn du was gegen Gott sagst, in dem Fall der christliche. Vielleicht sollte man zur Sicherheit gleich einen Scheiterhaufen aufbauen. Gschwerl.
 

Golikumani

eingeweiht
Mitglied seit
13. August 2014
Beiträge
176
Punkte für Reaktionen
5
Bzgl. des Themas religiöse Kleidung, Kopftuch etc.

Erstmal muss ich sagen, das mag je nach Region sehr unterschiedlich sein, dass ich noch nie im echten Leben, außerhalb des Fernsehens, eine echte Nonne gesehen habe. Für mich sticht da das Kopftuch dann besonders hervor.

Mittlerweile bin ich so weit, dass jeder tragen soll was er mag, wobei man sich dann entscheiden soll, ob es jetzt religiös, Traditon, oder traditionell-religiös (wenn es das gibt) ist und dann entsprechend dazu stehen.
An sich haben mich Kopftücher in der Schule nicht gestört. Das waren dann aber auch noch diejenigen, die am Sport- und Schwimmunterricht teilnahmen. Ich finde es einfach nicht gut, wenn man sagt, man darf das Kopftuch nicht abnehmen, wodurch man dann an gewissen Fächern nicht teilnehmen darf. Genau so wie Religionsunterricht und vielleicht Biologie. Dadurch, dass sie so versuchen sich diesen Fächern zu entziehen, durch welche Religion auch immer, fühlen sich die anderen Schüler benachteiligt, weil sie eben müssen. Für uns mag das unverständlich sein, für diejenigen die es betrifft ist es aber real. Ich gebe zu, dass ich früher auch dazu gehörte. Während ich in Religion rumsitzen musste, durften einzelne andere frei machen, da es einige Zeit lang keinen Ersatzunterricht gab. Und Religon war meist am Anfang oder am Ende. Das sind dann so Kleinigkeiten mit denen es anfängt. Entweder gilt jedes Fach für alle, oder man macht aus den entsprechenden Fächern AG's oder Wahlfächer oder eine Art Zusatzkurs, für die die Lust darauf haben.

Aber das Kopftuch selbst hat mich nie sonderlich gestört. Wobei ich sagen muss, es gibt Bereiche wo man wirklich keines tragen sollen dürfte. Und das ist, wenn man beispielsweise an einer (manuellen) Fräse oder Drehbank arbeitet. Vor allem an der Drehbank. Die Unfallgefahr ist einfach zu hoch. Außer es gibt eine Alternative, die wirklich eng anliegt und wo sich wirklich nie nichts verheddern kann, könnte sonst das Todesurteil sein.
 
Oben