• *****
    Achtung Derzeit ist die Registrierfunktion deaktiviert. Wer einen Account möchte: Mail an wahrexakten @ gmx.net mit Nickwunsch. Geduld, es kann etwas dauern, bis Ihr eine Antwort bekommt.
    Wir danken für Euer Verständnis!
    *****

UFO-Abdruck in der Ostsee?

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
14.955
Punkte Reaktionen
930
Ort
Stadt der Helden
Mitten zwischen Finnland und Schweden haben Wrack-Sucher bei Recherchen über den Meeresgrund auf eben diesem einen kreisrunden "Abdruck" gefunden. Das "Ding" hat einen Durchmesser von 60 Metern und befindet sich in 86 Metern Tiefe.

Eine schwedische Zeitung vermutet nun, neben natürlichen Ursachen, vielleicht auch den Abdruck eines UFOs, welches dort gelandet ist. Man meint auch von dort ausgehende Schleifspuren entdeckt zu haben.

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2011/07/schatzsucher-finden-mysteriose.html
http://www.aftonbladet.se/nyheter/article13263359.ab
http://www.bild.de/news/mystery-themen/ufo/ufo-landung-18711796.bild.html

Tippe eher auf eine Ablagerung aus der Eiszeit. Vlt. ein großer Fels der dort lag und vom Eis davon geschleift wurde :oconfused: Nur die Tiefe passt da irgendwie nicht so ..
 
Das wäre dann aber auch eher ein USO oder?
Naja, kann viele Gründe haben, denke es dürfte irdischer Natur sein, mal sehn was rauskommt wenn es näher untersucht.
 
yop

Nur die Tiefe passt da irgendwie nicht so ..

Why not ?
Die heutige Ebene in 86m Tiefe,lag sogar noch bis ca. 9 000 B.C trocken.

siehe.....http://www.sn.schule.de/~tzl/fb/inf/unterrichtsprojekte/nokuste/seite2.htm

Die finn/schwedische Ostsee ist ein "junges Meer",dass erst vor ca.11 000 Jahren entstand,als sich die skandinavische Platte,bedingt durch Gletscherschwund, zu -heben- begann.
Danach gab es noch die Littorina-Transgression ,die etwa bis zur Zeitenwende andauerte,die zb.auch Dänemark überflutete und die heutigen Inseln bildete.

Theoretisch ist denkbar,dass sogar noch Menschen daran-?gebaut-haben....zb? Mesolithikum-Kultur

Immerhin gab es ja damals schon ...GobekliTepe,Jericho..

eher auf eine Ablagerung aus der Eiszeit...

Möglich wäre auch,einer dieser riesigen präkambrischen Felsen (Gneis, Granit, Schiefer),die ja nicht gerade-selten-in der Gegend sind.
wie zb. auf Söderskär , wie auch am Beispiel der Leuchtturminsel ersichtlich ist.

Die Gletscher schufen auch sog. Rundhöckerlandschaften,die bei Eisrückgang stehenblieben und deren oberer Teil oft abgeflacht war.

siehe Beispiel Schweiz...http://www.raonline.ch/pages/edu/nat/glacier01b10b1.html

mfg.vt
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn ich solche Kommentare lese wie in der BLÖD könnte ich k..zen: "Wollte ein Ufo in einem schwedischen Kornfeld landen und plumpste stattdessen in die Ostsee?"

Entweder man nimmt ein Thema ernst oder lässt es lieber ganz sein.
 
blöd will verkaufen.
der inhalt ist total egal.
und wenn hier links gepostet werden und leute dort aufschlagen, dann ist das schon wieder ein erfolg für die!
 
hört sich interesant an.. werde ich weiter verfolgen
 
Naja, ein runder Krater kann verschiedene Ursachen haben. Früher lag der Bereich nicht unter Wasser, es könnte also z.B. ein Vulkankrater sein oder ein Meteorit könnte dort eingeschlagen sein. Warum nimmt man nicht einfach mal einfache Erklärungen, sondern lässt immer die UFOs dafür herhalten? Ich finde, es gäbe wirklich interessantere Sichtungen und ähnliche Begebenheiten, die ein wenig mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit verdient hätten...
 
Ein Krater scheint es ja nicht zu sein ;)
 
denke auch, daß das kein krater ist. so wie es aussieht ragt das gebilde aus dem untergrund. die nahezu perfekte kreisform spricht eigendlich für einen künstlichen ursprung. aber ufo?...


__________________________________________________________________

"Bunt ist das Dasein und granatenstark. Volle Kanne Hoschi!"
 
ich habe gelesen, daß sie für weitere untersuchungen noch geld brauchen. vielleicht ist das ihre art selbiges zu beschaffen?
also einfach mal abwarten.

_______________________________________________________________________

"Bunt ist das Dasein und granatenstark. Volle Kanne Hoschi!"
 
Neuigkeiten zu dem Ding/ Abdruck/ was auch immer am Meeresgrund, im Mai wird die Mission gestartet
wenn die Gewässer dann ruhig genug sind.

<object width="416" height="374"><param name="allowfullscreen" value="true" /><param name="allowscriptaccess" value="always" /><param name="wmode" value="transparent" /><param name="movie" value="http://i.cdn.turner.com/cnn/.element/apps/cvp/3.0/swf/cnn_416x234_embed.swf?context=embed_edition&videoId=world/2012/01/25/pkg-bowman-shipwreck-treasure-hunters.cnn" /><param name="bgcolor" value="#000000" /><embed src="http://i.cdn.turner.com/cnn/.element/apps/cvp/3.0/swf/cnn_416x234_embed.swf?context=embed_edition&videoId=world/2012/01/25/pkg-bowman-shipwreck-treasure-hunters.cnn" type="application/x-shockwave-flash" bgcolor="#000000" allowfullscreen="true" allowscriptaccess="always" width="416" wmode="transparent" height="374"></embed></object>
.n.
 
Na ja, ein USO ist im Endeffekt auch nur ein UFO/Raumschiff. Wenn ein Flugzeug ins Meer stürzt ist ja immernoch ein Flugzeug.

Es könnte sich ja auch um eine steinzeitliche Kultstätte handeln die jetzt überflutet ist.
 
@Klogeist

Und was ist nun der technische, soziale oder von mir aus auch wirtschaftliche oder gar psychologische Hintergrund davon, dass Fliegende oder tauchendes Objekte, deren Herkunft man nicht kennt, unbedingt Raumschiffe sind?

Vorallem war mir bislang neu, dass U-Boote fliegen können ...
 
Na ja ich setzte die USO´s den UFO´s gleich da ich en paar Videos gesehen habe in den die ausm See oder Meer rausgeschossen sind und in den Himmel entschwunden sind. Von dem her sinds Raumschiffe.

Und U-Boote sind eben unterwasser und fliegen net in der Gegend rum. Schiffe genauso. Nur die USO´s können tauchen und Fliegen. Also sind das für mich Raumschiffe.
 
Na ja, da das "Ding" aus dem übrigen Untergrund herausragt, kann es ja wohl kaum ein Abdruck sein.

Für mich ist das auch nicht sehr rund, und schon gar nicht perfekt rund. Ist in meinen Augen halt ein Fels, der ein bisschen rund ist.
 
Hmmm bei den Grenzwissenschaften auf dem Bild siehts aus wie en Fels, bei der schwedischen Seite siehts aus wie en Abdruck.
 
Zurück
Oben