Immer wiederkehrende Gestalt in meinen Träumen

Ilvy

neugierig
Registriert
12. Juni 2013
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
@ Ilvy

Hast du schon mal was von Astralreisen gehört?

Interessant wäre natürlich zu wissen, ob du das Gespräch steuern könntest.. Fragen gezielt stellen und Antworten erhalten.. Was willst du von mir?
Teile es mir bitte so mit, das ich es verstehen kann.. (da mußt du schauen ob dir Bilder lieber sind oder Worte oder gar Emotionen..mit was kannst du besser umgehen oder arbeiten?)

Hallo Mahina,
danke für deine Rückmeldung.

Ich habe von Astralreisen schon gehört und glaube auch, dass mir solche schon "passiert" sind.

Ich habe die Gestalt mehrfach gefragt, was sie von mir will. Allerdings nur einmal eine Antwort bekommen.

Es war damals als - wir uns plötzlich in einem Raum befanden, ohne Türen und Fenster, ohne Möbel - ein leerer Raum. Dort hat er sich mir zum ersten Mal in Menschengestalt gezeigt und am Rücken waren Flügel. Er sagte zu mir, dass er gesandt wurde, um mir zu helfen. Wobei hat er mir nicht verraten.

Vorher habe ich ihn immer nur wahr genommen. Vor dieser Gestalt habe/hatte ich auch nie Angst - weil sie mir nie Angst einflösst, von daher schrieb ich, dass ich glaube, dass es sich nicht immer um dieselbe handelt. Das ist meine Vermutung. Bei dieser Gestalt habe ich sehr positive Gefühle.

LG
 

Mahina

suchend
Registriert
6. November 2012
Beiträge
70
Punkte Reaktionen
0
Ort
NRW
@Ilvy

Dann denke ich, das diese dich vor der anderen beschützt.. wer auch immer das andere Wesen sei.. und von dir will.
Ich sehe hier (kann mich natürlich auch täuschen.. irren ist ja Menschlich und bin ja auch nur ein sterbliches äußeres *lach*) das ein zwiespalt besteht.
Aber schau.. du hast bereits geschrieben du kannst dir denken WER.. vielleicht besteht darin eine Verbindung zum ganzen ?! ?!

Schutzgeist /Schutzengel..
Wie geht es dir gesundheitlich?
Seelisch?
Schau mal tief in dich rein..was sagt dir dein Selbst? Wie ist der Stand im Moment?
Du bewegst dich offenbar zwischen den Welten (zeitweise).. was ja nicht gerade negatives zu bedeuten hat..für den einen eine Gabe..für den anderen ein Fluch. ;-)
 

Ilvy

neugierig
Registriert
12. Juni 2013
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Aber schau.. du hast bereits geschrieben du kannst dir denken WER.. vielleicht besteht darin eine Verbindung zum ganzen ?! ?!
@ Mahina
Merci - meine Ahnung basiert auf Träume, die damit zu tun haben, dass mir die Gestalt genau in jene gefolgt ist, die immer von derselben Person handeln.
Meine tote Mutter spielt auch eine Rolle - eine sehr große sogar.

Lieben Gruß :)
Ilvy
 

Mahina

suchend
Registriert
6. November 2012
Beiträge
70
Punkte Reaktionen
0
Ort
NRW
@ Ilvy

Okay.. kann es denn sein, das du bei irgendetwas einen anderen Weg gerade einschlagen möchtest?
Sei es beruflich?
Neue Partnerschaft?
Irgendwas.. was dich evtl vom "alten" Weg abbringen könnte?
Oder könnte es sein.. das du einen "alten Weg" sogar verlassen sollst.. ?
 

Ilvy

neugierig
Registriert
12. Juni 2013
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
@ Mahina

Ich bezog diese Wohnung - der Beginn dieser Träume - mit einem neuen Leben. Ja, ich verändere mich beruflich. Partnerschaft - nein Danke - ich hatte das jahrelang in diese Richtung werde ich nichts verändern ;)

Ja, es kann sein, dass ich diesen einen Weg verlassen soll. Das Einzige das noch als große Baustelle in meinem Leben steht ...
Ein interessanter Aspekt - :)
Lieben Gruß
 

Vanell

erleuchtet
Registriert
27. Mai 2010
Beiträge
367
Punkte Reaktionen
24
Ort
Wien
Ich hab den Thread mit großer Aufmerksamkeit gelesen und frage mich nun, ob es denn Neues zu berichten gibt. Ist in der vergangenen Woche etwas passiert, woran du uns teilhaben lassen möchtest?
Mich interessiert es sehr, ob du zu einer "Lösung" gekommen bist oder sich etwas an diesen Ereignissen geändert hat.
 

Ilvy

neugierig
Registriert
12. Juni 2013
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
@ Vanell
Ja, die Träume gehen weiter. Ich habe geträumt in meinem Zimmer meinem Bett, dass jemand da ist. Diese Gestalt stand dann vor meinem Bett und wir haben uns unterhalten. Ich wollte ihn weg schicken, er ging nicht. Auf Nachfragen von mir erzählte er mir, dass er aus Libyen und ein Flüchtling ist. Er war relativ jung, ich schätze ihn auf Mitte 20zig. Er ist hier um mir zu helfen, das waren seine Worte. Er unterscheidet sich vom anderen wesentlich. Es war nicht derselbe Mann wie jener mit den Flügeln.

Lieben Gruß
 

Vanell

erleuchtet
Registriert
27. Mai 2010
Beiträge
367
Punkte Reaktionen
24
Ort
Wien
Wie vielen verschiedenen Gestalten bist du bis jetzt begegnet? Für mich persönlich war das nicht so genau ersichtlich.
Du stehst aber in keinerlei Verbindung zu Libyen, oder? Irgendwie fehlt mir der Zusammenhang, warum ein Flüchtling aus Libyen ausgerechnet bei dir ist, um dir zu helfen. Da schließt sich für mich kein Kreis irgendwie.
 

Ilvy

neugierig
Registriert
12. Juni 2013
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Wie vielen verschiedenen Gestalten bist du bis jetzt begegnet?

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht genau - manche sehe ich öfters - andere kommen nur einmal vor.
Letzte Nacht war jemand hinter mir im Bett. Er setzte sich dann auf die andere Seite, in welche ich blickte. Er trug einen weißen Umhang, sein Gesicht war unkenntlich. Er lag dann wieder hinter mir und ich sah, dass er sehr, sehr lange Fingernägel hatte. Wir sprachen kurz und als ich etwas sagte, das ihm nicht gefiel - bohrte er mir seinen Fingernagel in meine Hand. Ich habe den Schmerz noch eine Stunde nach dem Aufwachen gespürt. Diese Gestalt sah ich vorher auch noch nie ...

Manche sehe ich öfters so wie im Eingangs-thread, diese Gestalt kam öfters vor, bis sie sich mir zeigte ...

Die Gestalt, den Flüchtling aus Libyen sah ich vorher auch noch nicht, er kam auch nicht wieder vor ...

Ich brauche jetzt dann einen Therapeuten :)

Liebe Grüße
Ilvy
 

Vanell

erleuchtet
Registriert
27. Mai 2010
Beiträge
367
Punkte Reaktionen
24
Ort
Wien
Den Schritt mit dem Therapeuten hätte ich wohl schon lange getätigt. Ich wäre wahrscheinlich schon wahnsinnig geworden bei solchen Erlebnissen und würde an meinem geistigen Zustand beginnen zu zweifeln. Damit will ich dir aber keinesfalls zu Nahe treten, das ist lediglich meine Meinung darüber, wie ich mit dieser Situation umgehen würde.

Es klingt halt ziemlich, nun ja, unvorstellbar was dir da wiederfährt. Ich selbst würd's auch nicht richtig glauben, wenn mir das passiert.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.596
Punkte Reaktionen
293
@ivy

Irgendwie kommts mir nicht unvorstellbar vor, sondern eher scheinbar unerklärlich.
Nun, aber treten diese wesen anscheinend an dich heran. Das der eine ein flüchtling aus libanon ist finde ich sehr interessant.

Ist es bei dir so, das du nach dem aufwachen weißt , ok da war ganz viel im traum? Viel geredet oder erfahren und wenn du dann aufwachst, iat alles verblasst und es bleibt nur die "message" des traumes bzw nur das gefühl der wichtigkeit ohne genauem inhalt ?

Falls das so ist, hab ich das zeitweise auch (gehabt). Hier könnte man vielleicht mit luiziden traumgängen ansetzen um die inhalte und personen etwas zu entwirren. Ich könnte mir durchaus vorstellen, das diese wesen dein eigen sind, in verbindung (frühes leben/zukünftiges leben(was ja auch geht)) mit dir stehen/etwas wollen oder geister sind.
Vielleicht sind sie auch nur deine im traum verkörperten charakterzüge, weil du ja meintest, du arbeitest an dir um dich zu entwickeln, dich zu entfalten. Manche unterbewussten wesenzüge von uns reagieren sehr und ausschließlich destruktiv.

Also kannst du sie grob einteilen? In gut und böse, helfend/beschützend oder schmerz zufügend.........? Oder sind sie alle zutiefst unterschiedlich und gehören auf keinen fall zusammen oder ähneln sich in einer art und weise, dass sie einen "selben" ursprung haben könnten?
 

Ilvy

neugierig
Registriert
12. Juni 2013
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
@ivy

Irgendwie kommts mir nicht unvorstellbar vor, sondern eher scheinbar unerklärlich.

Es passiert - es sind keine "normalen" Träume. Diese Träume fangen immer gleich an. Ich bemerke, dass jemand hinter mit im Bett liegt. Alle Gestalten, liegen hinter mir im Bett. Diese Situation hat sich nicht verändert.

Manchmal gehen diese Träume dann über in eine andere "Dimension" - ich befinde mich dann mit dieser Gestalt ganz wo anders.

Ich habe das schon einmal gehört, dass es sein kann, wie du es beschreibst, dass diese Gestalten Teile meines eigenen Ichs sind. Ich spreche mit diesen Gestalten, wir führen einen Dialog. Die Antworten sind nicht das was ich glaube was sie sagen werden ...

Ich unterscheide sie. Bei manchen ist immer ein Gefühl dabei, eine Zuneigung und eine Liebe (anders kann ich es nicht ausdrücken). Bei diesen Gestalten habe ich das Gefühl, sie würden mir nie etwas Böses wollen, sie würden mir nicht schaden.

Andere wiederum erweisen sich als böse - gestern Nacht diese Begegnung hat mir .. Angst gemacht. Es war einfach die Erscheinung an sich. Er trug eine weiße Kutte wie ein Mönch, sein Gesicht war "verschwommen" - es waren für mich keine Augen, Ohren, Nase, Mund zu sehen, auch keine Haare. Nur diese langen Fingernägel. Er war wie durchsichtig. Gestern hatte ich z.B. das Licht im Hausgang an .. in meinem Zimmer war es zum Zeitpunkt des Erscheinens der Gestalt - dunkel - sonst hätte ich mehr erkennen können. Das Licht im Hausgang lasse ich an, seit die Träume vor einem dreiviertel Jahr begonnen haben ..

Manche Gestalten ähneln uns Menschen, oder nehmen die Gestalt von uns Menschen an ?? Wie genau kann ich nicht sagen. Alle haben das, nur mit dem Unterschied, das eben manche mir durch ihre Erscheinung "Angst" machen.

Ich spüre ihren Körper - der hinter mir liegt, ich spüre ihre Arme, oft sehe ich sie, weil sie mich umarmen. Diese Körper sind menschlich, zumindest fühlen sie sich so an ..

Diese Träume beginnen IMMER kurz nach dem Einschlafen. Ich habe sie nie tagsüber, oder am frühen Morgen. Ich sehe immer auf die Uhr, wenn ich "aufwache" - eigentlich bin ich wach .. wenn die Gestalt verschwindet. Das ist das eigenartige daran. Sie dauern vom Einschlafen bis zum "Aufwachen" ca. 1 Stunde - die Begegnung mit dem Flüchtling war länger - ging ca. 2,5 Stunden.

Lieben Gruß
Ilvy
 

Ilvy

neugierig
Registriert
12. Juni 2013
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Es klingt halt ziemlich, nun ja, unvorstellbar was dir da wiederfährt. Ich selbst würd's auch nicht richtig glauben, wenn mir das passiert.

Wenn ich mir diese Seiten hier durchlese, dann zweifle ich an meinem Verstand. Ehrlich - ich würde das niemandem glauben, wenn es mir nicht selbst passieren würde. Außer ich stehe unter Drogen oder schweren Medikamenten, das nicht der Fall ist.

Ich kann eben nicht glauben, dass andere Menschen das nicht haben, solche Träume, Begegnungen.

Letzte Nacht nach dem "Aufwachen" - als mir mein Finger weh getan hat, war das erste - ich hielt Nachschau, ob er was abbekommen hat. Man konnte nichts sehen und doch schmerzte er ... das war auch mit dem Biss so .. einmal hat mich eine Gestalt gebissen und der Schmerz war da, ohne Wunde.

Liebe Grüße
Ilvy
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.596
Punkte Reaktionen
293
@ivy

Vielleicht nicht unbedingt fragen wer sie sind, aber eher was sie wollen oder besser noch wie es ihnen geht wie sie sich fühlen. Vielleicht erschließt sich daraus etwas. In uns stecken ja mehr "wesen", die wir nicht unbedingt als "ich" bezeichnen würden. Kennt sicher jeder, wenn man sagt, was hab ich mir dabei gedacht oder warum hab ich so reagiert.....
Das sind dann diese wesenszuge die auch autonom gestalt annehmen und mit denen man dann "sprechen" kann .
Falls es so in diese art ist, weil es ja auch zu deiner selbstfindung passen würde.

Natürlich können es auch geister sein oder einbildung/krankheit, am besten man versteift sich nicht und schließt nicht alles aus.

Aber eins steht fest, helfen wird nur mehr information über diese begegnungen.
 

Ilvy

neugierig
Registriert
12. Juni 2013
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
@ivy

Vielleicht nicht unbedingt fragen wer sie sind, aber eher was sie wollen oder besser noch wie es ihnen geht wie sie sich fühlen.

Ich habe gefragt - bekam mehrfach die Antwort, dass sie helfen wollen - manchmal reagieren sie gar nicht darauf, oder sagen, dass sie darüber nicht sprechen wollen.

Ich werde in Zukunft noch mehr nachhaken.

Auch bedanke ich mich recht herzlich bei dir, für deine Beteiligung und deine Sichtweise.

Liebe Grüße
Ilvy
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.596
Punkte Reaktionen
293
@ilvy

UNd wie arbeitest du an dir, was hast du erreicht und was willst du erreichen oder besser gesagt sein, das triffts wahrscheinlich besser. :obiggrin:
 
Oben