Geist im Traum

  • Ersteller Gelöschtes Mitglied 16189
  • Erstellt am
G

Gelöschtes Mitglied 16189

Gast
Hey Leute,
Ich hatte vor einiger Zeit ein sehr seltsamen Traum!
Das gibt mir zu denken, da es sich für mich nach einer dunklen Energie angefühlt hat!

Ich erzähle einfach mal von meinem Traum...

Ich lebe in Berlin und habe 2020 meine neue Wohnung bezogen. Eine schöne kleine 1 Zimmer Wohnung mit großer Küche.
Es stand noch nicht viel in der Wohnung, nur ein Billy Regal mit ungf. 40 Büchern, Koffer mit meiner Kleidung und eine Matratze in der Küche, die auf dem Boden lag, wo drauf ich schlief.
Eines abends war ich zuhause und es wurde spät. Ich legte mich auf meine Matratze und schlief ein.
JETZT KOMMTS!!!
Um ca. 3 Uhr Nachts wurde ich wach, weil ich aufs WC musste!
Als ich aus der Küche heraus lief, hat eine Männliche, unfreundliche Stimme mit mir geredet und mir Gesagt : Das er das grüne große Buch aus dem Regal haben will!
Ich nahm das Buch und dann sagte er zu mir : Ich will das du das Buch hochkant vor deine Haustüre stellst!
Das tat ich dann auch! Als ich das Buch abgestellt hatte, überkam mich ein sehr sehr komisches Gefühl! Als ob ich irgendwas verkehrt gemacht hätte!
Ich ging wieder in die Küche und legte mich wieder schlafen. Bin auch sofort wieder eingeschlafen!

Am nächsten morgen wachte ich ganz normal auf. Alles war wie immer! Ich erinnerte mich an nichts, was in der Nacht passiert war! Bis ich wieder aufs WC musste und das große, grüne Buch da stehen sah!!! Plötzlich erinnerte ich mich wieder an alles, was nachts passiert war!
DAS ALLER SCHLIMMSTE IST, DASS AUF DEM BUCH EIN GROSSER GRABSTEIN IST UND DAS BUCH (DER PATHOLOGE) HeIßt!

Ich hatte sogar das Gefühl, ich kannte die Stimme!
Und warum wollte er GENAU dieses gruslige Buch haben?
Es waren mehr Kinder Bücher im regal als alles andere!!!

Was denkt Ihr?
Bin echt gespannt auf Antworten...
 

Anhänge

  • 20210707_192030.jpg
    20210707_192030.jpg
    800,1 KB · Aufrufe: 3

Judit

neugierig
Registriert
1. Juli 2021
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
9
hi!
auch neu hier und auch aus berlin ;-)
das klingt echt nach einem ziemlich gruseligen traum; zumal er sich auch ziemlich realistisch angefühlt haben muss... interessant, dass du auch wirklich gemacht hast, was die "traumstimme" von dir verlangt hat. hast du in letzter zeit vllt in diesem buch gelesen oder es während des packens für den umzug spontan durchgeblättert? so ein umzug ist auch eine stressige angelegenheit (bin 2020 auch umgezogen und es war purer stress), was zu überforderug und erschöpfung führen kann. das kann das schlafverhalten und die träume beeinflussen. hast du ansonsten auch öfters alpträume, oder passiert das eher selten? vllt geistert dir auch das buch aus irgendwelchen gründen im unterbewusstsein herum. könnter es eine besondere bedeutung für dich haben (erinnerungswert, geschenk von jemndem, etc.)? in träumen werden meist erlebnisse des tages sowie eigene g4ednken & gefühle verarbeitet. auch unbewusste. vllt fühlst du dich in der neuen wohnung/wohngegend noch unsicher oder hast sogar ein bisschen angst... auch das wäre normal, es braucht schon zeit, sich an eine neue wohnung/wohngegend zu gewöhnen und dort einzuleben. würde das wieter beobachten und schauen, ob die alpträume im laufe der zeit nachlassen. lass dich nicht verunsichern :)
vllt kann eine freundin oder so die erste zeit bei dir in der neuen wohnung übernachten, wenn du dich unsicher fühlst oder nagst hast. oder du stlelst z.b. eine kamera auf...
alles gute für die neue wohnung! 👍🏽
 
G

Gelöschtes Mitglied 16189

Gast
Hi Judit :)
cool das du auch aus Berlin kommst :) Wo kommst ursprünglich her?
Ja, sehr interessant, dass ich gemacht habe was die Traumstimme verlangt hat! Nein ich habe noch nie in dem Buch gelesen, oder es auch nicht besonders in Erinnerung! Sonst habe ich so gut wie nie schlechte träume. der Traum hat irgendwie auch erst angefangen, als ich wach wurde um 3 Uhr nachts! Mir fällt absolut nichts ein, warum dieses Buch in meinem Unterbewusstsein schlummern sollte. Bin kein Bücherwurm. Ich fühle mich hier eigendlich ziemlich sicher und wohl. sehr spooky auf jeden fall hahah. Was gut ist, Angst habe ich nicht davor, ich weiß mir kann ja nichts passieren :)
 

Judit

neugierig
Registriert
1. Juli 2021
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
9
hi why 🤓
komme ursprünglich aus dem wedding, wo ich btw in einem "gruseligen" aktbau gewohnt habe....^^ da war manchmal auch was "komisches" los, aber ich schiebe das auf mich selbst... 😇
das thema "tod" kann als traumsymbol btw etwas mit veränderungen zu tun haben (ist bei mir jedenfalls so, dass ich durch solche träume veränderungen verarbeite). und z.b. ein umzug ist 4eine veränderung. oder z.b. sorgen um eine beziehung oder die gesundheit nahestehender personen. ggf. auch unterbewusst oder verdrängt. und das buch thematisier ja das "tod"-thema. sodass der traum vllt nicht undbedingt was mit dem buch an sich zu tun haben musste...
 
Oben