Immer wieder schlechte Träume vom Expartner

Räubertochter

erleuchtet
Registriert
19. Mai 2009
Beiträge
353
Punkte Reaktionen
0
Ort
Sachsen
Hallo!

Ich habe ein ähnliches Problem wie chuckji (http://www.wahrexakten.at/dreamcatcher/18826-ich-traeume-andauernd-von-meiner-ex.html), aber es ist doch ein wenig anders.

Ich habe im Mai 2012 mit meinem damaligen Partner Schluss gemacht, nach 5 Jahren Beziehung. Die ganze Sache war von meinem Gefühlen her sowieso schon lange vorbei, die Trennung war eigentlich "Formsache", so schäbig das auch klingen mag.

Seit August 2012 habe ich eine neue Beziehung, in der ich zum ersten Mal im Leben wirklich glücklich bin, und auch als Mensch, der im Grunde genommen Gefühle scheut, kann ich von ganzem Herzen sagen, dass ich diesen Mann unglaublich liebe. Inzwischen sind wir auch beim Aussuchen der Verlobungsringe, weil es einfach so wunderbar passt.

Nun habe ich aber seit Januar immer wieder Alpträume von meinem Expartner. In einem davon war ich mit meinem jetzigen Partner auf einer Feier, und wir bekamen Lust darauf, zu mir nach Hause zu gehen, um ungestört zu sein. Wie wir so im Dunkeln laufen, kucke ich zur Seite, und da läuft mein Ex neben mir. Ich dachte so "Ähhhh, den will ich aber nicht haben!" bin dann unter einem Vorwand weggegangen mit dem Hinweis, ich würde gleich wiederkommen, und bin alleine nach Hause verschwunden.

So oder so ähnlich laufen die meisten Träume ab. Mein Ex betatscht mich und will mit mir schlagen, und ich schlage seine Hände weg und sage, dass wir nicht mehr zusammen sind, was er aber nicht zu verstehen scheint.
Er denkt in den Träumen immer, wir wären noch zusammen, und ich frage mich dann immer, ob ich vergessen habe, ihm das zu sagen.

Nunja, deuten lassen sich die Träume sicherlich leicht: mein Ex hat sich mit der Trennung sehr schwer getan und so, wie er sich die paar Male, die ich ihn gesehen habe seitdem, benommen hat, ist er da auch noch nicht drüber hinweg. Aber das ist ja eigentlich, böse gesagt, nicht mein Problem?! Ich hab auch Null Gefühle mehr, schon mindestens die letzten 2 Jahre der Beziehung nicht mehr.

Hat jemand eine Erklärung dafür, warum jetzt, wenn bei mir gerade alles soweit super läuft, solche Träume auftreten?
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
46.118
Punkte Reaktionen
818
Ort
Wien
musst du seit jänner vllt irgendwelche medikamente nehmen?

vllt kommt es auch erst jetzt, weil dein unterbewusstsein jetzt erst bereit ist, die sache aufzuarbeiten, vllt hast du es bis jetzt verdrängt und vergraben.

es könnte aber auch sein, dass du unterbewusst angst hast, dass sich schlechte erfahrungen aus der alten beziehung in der neuen beziehung wiederholen könnten.

ängste, deinen partner zu verlieren....
 

Räubertochter

erleuchtet
Registriert
19. Mai 2009
Beiträge
353
Punkte Reaktionen
0
Ort
Sachsen
musst du seit jänner vllt irgendwelche medikamente nehmen?

Tatsache... seit Dezember bekomme ich Antidepressiva.

es könnte aber auch sein, dass du unterbewusst angst hast, dass sich schlechte erfahrungen aus der alten beziehung in der neuen beziehung wiederholen könnten.

ängste, deinen partner zu verlieren....

Daran hatte ich auch schon gedacht. Dass ich Angst davor habe, wieder in die alte, besch*** Lebenssituation zu rutschen, und die jetzigen, positiven Entwicklungen wieder zu verlieren.
 

Eileen

Lolita
Registriert
16. Februar 2011
Beiträge
1.382
Punkte Reaktionen
17
sooooo lange ist die trennung ja noch nicht her, auch wenn du schon lange keine gefühle mehr für ihn hast, verarbeitet das dein unterbewusstsein erst jetzt.
ich kann von mir sagen, dass ich nun schon seit gut 2 jahren von meinem ex getrennt bin, doch trotzdem träume ich oft von ihm oder es steigen untertags erinnerungen auf, weil wir einfach lange einen gemeinsamen weg gegangen sind.
ich kenn das auch von meiner mutter, meine eltern sind schon seit über 8 jahren geschieden, trotzdem träumt sie hauptsächlich von ihm. nach 5 jahren beziehung ist dein ex einfach auch ein teil deines lebens, ob du willst oder nicht :s

auf jeden fall gratuliere ich dir zu deinem jetzigen glück und wünsch dir alles gute :)
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
14.714
Punkte Reaktionen
407
@räubertochter

Ein versteh ich nicht ganz. Du deutest deinen traum mit seinem gefühl, das er die beziehung noch nicht verarbeitet hat?
Da ist aber schon ein haken drin oder?
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
46.118
Punkte Reaktionen
818
Ort
Wien
wie gut, dass du es selbst sagst, wollte die spezifikation des medikaments nicht angeben. aber das war ja dann mal voll ins schwarze getroffen. welches musst du denn nehmen? das ist nämlich eine nebenwirkung vieler antidepressiva und neuroleptika, etc...
alpträume...
hab auch noch nie so viel krasses zeug geträumt. gott sei dank wusste ich schon davon, weil ich die packungsbeilage las, sonst hät ich mir nur noch wtf gedacht.
 

Räubertochter

erleuchtet
Registriert
19. Mai 2009
Beiträge
353
Punkte Reaktionen
0
Ort
Sachsen
Oha, glatt meinen Thread im Stich gelassen o.0

Sertralin nehme ich, bis Juni wars immer eine halbe am Tag, seitdem ist es eine Ganze.

Die Träume sind zwar seltener geworden, aber gelegentlich noch da. Und da ich seit kurzem bei meinem Verlobten wohne :f26: schlafe ich immer quasi in 2 Teilen. Er steht früh um 5 auf, da mach ich ihm noch das Essen zurecht für die Arbeit und leg mich danach nochmal hin. Die Alpträume hab ich grundsätzlich nur dann, wenn ich alleine schlafe.
 

N8ten

eingeweiht
Registriert
9. Juli 2013
Beiträge
199
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Ich kann da den anderen nur beipflichten. Diese Verarbeitung deiner Trennung tritt halt speater auf und die zuseatzliche Wirkung der Medikamente verstearken anscheinend deine Treaume zunehmend.

LG N8ten
 

Chrissy168

neugierig
Registriert
1. April 2013
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
0
Ort
Raum Aschaffenburg
Hi,

ja solche "Alpträume" kenn ich auch nur zu gut durch diese Medikamente nur das es bei mir weitaus mehr mg den Tag über sind und wenn ich mal meine Medis nicht habe, da sie leer sind und ich aber erst später einen Termin beim Arzt habe, dann bekomm ich auch ´"Halluzinationen" und bin der Meinung ich höre und sehe etwas oder fühle etwas. Hab schon oft dann behauptet das mich jemand am Rücken berührt hat, was natürlich nur Einbildung war. Obwohl ich aufjedenfall an das paranormale glaube, da ich damit schon länger Ereignisse hatte auch vor der Medikamentenzeit, weiß ich aber genau wann etwas nur Einbildung ist und was vielleicht seltsam sein könnte.
Wie also auch einige meiner Vorredner sind solche Medikamente schon fördernt für solche "Einbildungen".
 
Oben