Geist? Dämon? Blondes Mädchen!

Gyllenhaalic.

neugierig
Registriert
27. November 2011
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen =D hab mich extra neu angemeldet für das, weiss nich ob ich hier richtig bin xD


Ok also es ist kompliziert und eigentlich ein sehr langer text ..ich habe ihn in einem anderen Froum gepostet (beinhaltet was mir alles passiert ist und so) doch da wurde es einfach als Poltergeistphänomen abgestempelt, aber ich bin mit 100% sicher, dass es das nicht ist! Immerhin sind hier schon 3 personen betroffen am meisten ich.

Also ich weiss nicht ob ihr das wirklich alles lesen wollt, es ist doch ziemlich viel...=( aber da ihr sonst nicht drauskommt werd ich es wohl posten müssen, tut mir leid leute =(

Also: (nochmal sorry wegen dem roman :olol: )

Ich lebe in einem Mehrfamilienhaus, das bereits zwischen 100 und 200 Jahren alt ist. Das älteste in der Umgebung, mit ausnahme eines weiteren. Jedenfalls sind ich und meine Nachbarin und langjährige Freundin, von einem Geist geplagt. Wir haben inzwischen festgestellt, das es etwas mit unserem Dachboden zu tun hat, der direkt über unseren Wohnungen ligt. Warum der Geist allerdings nur mich und sie plagt ist und rätselhaft, denn wir beide haben einen Bruder, ich noch einen Vater und sie beide Eltern. Warum also nur wir?
Eine freundin, die in Deutschland wohnt, hat hellseherische fähigkeiten, und ebenfalls ein kleines Geisterproblem, doch letztens hat sie von meinem Haus geträumt sie war hier bei mir(sie hat noch nie mein Haus/Zimmer gesehen, auch nicht per Webcam oder so und sie konnte es mir beschreiben =O) , und wir gingen in den Dachboden, wo ein blondes Mädchen war, mit blauen Augen, sie hat mich immer nur angestarrt, war sonst aber recht normal. Sie sagte nie etwas, lachte nur ab und zu. Sie folgte uns im restlichen Traum immer. Sie sorgte im Traum für streit zwischen mir und einer anderen Nachbarin (und freundin) die einen Stock weiter unten wohnt. Als diejenige, die den Traum träumte, sich im Traum fragte wie lange sie wohl bei mir bleiben sollte, hat das rätselhafte Mädchen ihr einen giftigen blick zu geworfen. Einmal hat sie auch einen stift nach meinem Bruder geworfen. Ich vermute stark, dass es sich bei dem Mädchen um den Geist handelt. Ich werde, auch gleich noch die Geschehnisse mit dem Geist erzählen, erst noch ein paar kleinigkeiten, um das Ganze einfacher erklären zu können. Ich bin erst 15 jahre alt, meine freundin ist wird nächsten Monat 16. Ihr name ist Natacha, und ich bin Cheyenne, die Freundin im stock weiter unten heisst Yolanda, (nur um es zu vereinfachen xD) Yolanda ist bereits 16. Ich wohne schon seit 10 jahren in diesem Haus, Natacha und Yolanda sind schn länger hier, ich weiss allerdings nicht genau wieviel länger. Ich und Yolanda hängen immer im Dachboden rum, und quatschen, weil wir da einfach unsere ruhe haben, uns niemand höhrt und so. Es ist sozusagen unser kleines versteck. So und nun die Geschehnisse:

Es beganng bei mir in der letzten Woche der Sommerferien, dieses Jahr. Yolanda war in den Ferien, Natacha soviel ich wiess ebenfalls. Ich und mein Bruder Ramon, sahen und geistervideos im Internet an, dann kam er mit etwas, das er mir angeblich schon einmal erzählt hatte, doch ich konnte mich null daran erinnern und war echt geschockt im ersten Moment! Es geschah vor knapp 3 jahren:
Mein Bruder wachte mitten in der Nacht auf, ohne auf die Uhr zu sehen, wusste er genau, dass es Mitternacht war, er hatte ein wirklich ungutes gefühl..also ob etwas nicht stimmt. Er hat licht in meinem Zimmer gesehen, und kam zu mir. (Damals hatte ich noch keine Schlafprobleme, die ich seit 1-2 jahren oder so habe, also ich war nie so lange wach. ) Er fragte mich was los sei, doch ich stammelte nur etwas, reden konnte man es nicht nenne, ich war wie unter Trance (wer paranormal activity 1 gesehen hat und sich noch darann erinnern kann wie die frau runter ging und sich in die schaukel setzte...genau so habe ich mich angeblich verhalten). Das Fenster war weit aufgerissen und ich sah auch dauernd zum Fenster. (Damals habe ich soweit ich weiss auch noch nicht geschlafwandelt, was ich jetzt tuhe aber solches zeug hab ich noch nie gemacht, und ich bin mir sicher, das es was anderes war...was würde sonst das komische gefühl meines Bruders erklären?) Ich sass einfach auf dem Bett und habe irgendwas gebrabelt, einen satz konnte er verstehen. "ich will wissen wie es um zwölf (also mitternacht) ist"....wie soll es da schon sein? xD dunkel hald. Er ging dannach wieder schlafen, und ich wahrscheinlich auch. Wenn ich so darüber nachdenke könnte ich schwören 'da' gewesen zu sein. Aber ich konnte mich nicht bewegen, nichts anderes sagen, oder so hatte aber keine angst. Aber das könnte auch nur einbildung sein.
Am selben Abend habe ich mit meiner Freundin aus Deutschland (die mit dem Traum, sie heisst Marlen) darüber geredet, und mich ziemlich Intensiv mit dem Thema beschäftigt. Plötzlich spürte ich eine Angst, zu erst war es noch normal, als hätte man gerade einen gruseligen Horrorfilm gesehen. DOch es wurde immer stärker und ich fühlte mich total beobachtet, ich begriff schnell das die Angst nicht unter meiner Kontrolle lag, 'ES' machte, dass ich Angst verspürte. Es wurde immer stärker ich hatte solche Panik, und am schlimmsten war es, als 'Es' meine Katze verfolgte. Es jagte sie durch die ganze Wohnung, ich wusste es genau, sie hat es angesehen und..ist davon, und manchmal auch hinterher gerannt. Sie war selbst sehr panisch, genau wie ich. Meine andere Katze, ist sich schon gewöhnt 'Übernatürliches' zu sehen, schon früher hat er oft ins nichts gestarrt, und etwas nachgesehen, das scheinbar nicht da ist. Doch ich machte mir bis zu dem Tag nichts draus. Meine andere Katze, schien es zum erstenmal gesehen zu haben, und wurde dann auch gleich noch gejagt, daher verstehe ich ihre Panik. Ich selbst war wie versteinert, ich konnte mich nicht vom Fleck rühren, die folgenden Tage, wahren der reinste Horror. Dieser krasse verfolgungswahn, das gefühl beobachtet zu werden und die panik, wahren dauerhaft. Ich fühlte mich immer kränker, irgendwie ausgelaugt, aber nicht im körperlichen sinne, ich bin mir sicher sie wissen was ich meine. Als ich das Haus verlies und so 10 Meter entvernt war, fühlte ich mich wieder normal. Kaum ging ich wieder rein, und näherte mich meinem Stockwerk fieng es wieder an. Ich habe, als Natacha aus den Ferien zurückkam ihr dann davon berichtet (komischerweise beginnt mein ganzer körper jedesmal zu Zittern wenn ich darüber rede, auch im Moment bin ich sehr angespannt. Aber ich zittere nicht. ) Sie erzählte mir dann, das sie das Selbe hatte/hat: Bei ihr wahren es teilweise andere 'Symtome' doch im grossen und Ganzen war es gleich. Sie sah mehr dinge, und ich höhrte mehr dinge. Mittlerweile bin ich mir sicher, das 'Es' die geräusche, von rumlaufenden menschen imitiert, b.z.w. es geräusche erzeugt als ob jemand rumläuft (knarrender Holzboden), doch es in der Tat selbst rumläuft. Als ich bei Natacha wahren, hatten wir einmal die ganze zeit gehöhrt wie jemand vor ihrer Zimmertüre stand, natürlich ausserhalb. Es war schon nacht, wir dachten es sei ihre Mutter, wahren aber verwirrt. Sowas macht sie sonst nie. Wir höhrten das Knarren des Bodens, als ob jemand rumläuft doch da war niemand. Unter der Türe war ein winziger spalt, durch den wir sehen konnten. Nichts...

Bei mir ist es gleich, mit dem Boden. Ich habe es dann auch Yolanda erzählt, irgendwann gingen wir dann in den Dachboden, und räucherten ein bisschen. Es war nicht wirklich ernsthaft, mehr zum spass. Plötzlich bekam sie einen totalen Schreck vor mir, sie wich zurück, sie meinte dann, mein Lachen hätte Dämonisch ausgesehen....?! Ich habe sie mehrmals gefragt, sie meinte es wirklich ernst, sie würde mich in dem Thema niemals verarschen, oder Belügen. Sie weiss wie ernst es mir ist. In der Zeit hatte ich zum erstenmal seit Jahren panische Angst in der Dunkelheit, doch ich liebe eigentlich die Dunkelheit. Das wissen auch alle. Es ging dann immer weiter, bis ich schlieslsich eine Panik attacke hatte, eines Nachts, ich habe geweint u.s.w...dann hat es aufgehöhrt. Einfach so ..wieso sollte es aufhöhren? Ich war total verwirrt...ich..ich wusste einfach nicht was es wollte, und vorallem ob es Böse ist, oder nur Hilfe will? Die Mutter von Natacha, sah immer dinge in ihrer Kindheit, hat in ihren Träumen den nächsten Tag vorrausgesagt, und einmal hat sie ein Kind vor Natacha's Türe kauern sehen. Ich weiss allerdingt nicht ob es 'sie' war. Natachas Mutter selbst war einmal besessen. Ja..ich bin mir sicher. Sie war ziemlich betrunken. (sie hat ein erhebliches Alkohohlproblem) und ..plötzlich war sie jemand anders, sie hat wirklich böse dinge gesagt, ich habe es nicht miterlebt, aber Natacha hat mir davon erzählt. Naja, jedenfalls hat es bei mir wieder angefangen...allerdings nicht mehr so intensiv. Meistens zumindest. Als wir wieder im Dachboden wahren, haben wir nur geredet, alles war normal, als wir runtergingen, musste Yolanda die Türe schliessen, und ist zurückgeschreckt, sie habe etwas gesehen, es wollte nach ihr greifen oder so..? Auch wegen dem habe ich sie öfters gefragt ob sie es ernst meinte. Ja..wirklich.
Dannach ging ich nach Hause, und war alleine zuhause. Ich hatte wieder solche Panik wie beim erstenmal kurz befor es aufhöhre und am schlimmsten war. Ich höhrte ein Keuchen, von der mitte des Raums, und ein Lautes Piepen zweimal hintereinander, doch wir besitzen nichts, das solche geräusche von sich gibt. Im moment verspüre ich ebenfalls eine Angst, ich werde wohl wieder beobachtet...naja.
Danach habe ich Natacha panisch angerufen, und blieb schliesslich bis um 6 Uhr morgens bei ihr.
Mittlerweile habe ich das gefühl es wird..stärker? ..es kann irgendwie dinge, die es vorher nicht konnte...wie gesagt, ich höhre mehr geräusche(einmal meinen namen)..ich fühle immer eine wirklich stark negative Energie, weiss daher immer ob es bei mir ist oder nicht.




Ok..also ich weiss grad nicht ob da in dem text das dämonische lachen erwähnt wurde o_O falls nicht ..ja..erklär ich das dann nochs schnell, kam übrigens 2 mal vor.


und vor 2 oder 3 tagen sassen ich und Yolanda im dunkeln im gang (mein stockwerk) und haben geredet über dies und das, nix unheimliches. Ist auch nix passiert oder so alles normal...und dann wahren es meine Augen =SSS...sie ist sehr schlecht wenns um erklären oder beschreiben geht, doch so wie ich es verstanden habe, wahren sie weisslich/gräulich (so Zombie haft...aber ohne pupille) und laut ihren worten sah es unter meinen augen 'abgestorben' aus...sie hat mich sicher 10-20 sekunden angestarrt udn sagte ich soll das Licht anmachen, also war es schonmal keine Sinnestäuschung.

Hab vorhin mit Marlen darüber geredet, sie weiss nicht was es sein könnte...meinte ich sei vielleicht ein Dämon oder so, doch das bezweifle ich..dafür gäbe es doch anzeichen, dann währe ich doch böse oder so. Nur glaube ich vielleicht stimmt war wirklich nicht mit mir..im übernatürlichen sinne, ich weiss von meinem Vater, dass meine Mutter früher (vor meiner Geburt) mit schwarzer Magie rumgespielt hat und desshalb auch n bisschen ne macke hatte...i-was ist glaube ich schief gegangen oder so, ich weiss nicht ich red nie mit ihm über meine Mom...ausserdem war ich als Kind nicht ganz dicht (mit 5) kann mich an keine Emotion erinnern oder so und war voll agressiv, hyperaktiv und..ja die wollten mich i-wie nem Therapeuten überweisen oder so wegen der Scheidung meiner Eltern, doch wenn ich mich so erinner hat mich das alles kalt gelassen..hmh. =S


tja ..was sagt ihr? und sorry wegen den Rechtschreibfehlern xD

glg: Gyllenhaalic.

p.s. soll ich den steckbrief trotzdem hinschreiben? xD
 

RiotFofu

gesperrt
Registriert
25. Mai 2011
Beiträge
505
Punkte Reaktionen
1
Hallo

1 mal Willkommen im Forum und danke für deine ausführliche Schilderung deiner Erlebnisse,
ich hoffe du nimmst es mir nicht böse, wenn ich nicht auf alles eingehe, bin müde.
Ich versuche jetzt erstmal die Sachen die für mich Rational erklärbar sind:

1. Knarrender Holzfußboden das sich anhört wie Schritte? Holz arbeitet, auch als Fußboden ;) und das hört sich OFT an als würde jemand drüber laufen, sowas kann auch für längeren Zeitraum eintreten

2. deine mit der Zeit auftretenden Panikattacken und Schlafstörungen, um es mal so auszudrücken, wenn man sich 10000% sicher ist, dass da etwas ist, macht man sich oft selbst "wahnsinnig", es könnte gut sein das du deshalb angst vor der Dunkelheit entwickelt hast usw.

Hast du die Möglichkeit eine Kamera in deinem Zimmer gegebenfalls Flur aufzustellen? Das man sieht was da passiert? ob da etwas passiert?

Lg Fofu :)
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
6.045
Punkte Reaktionen
458
Ort
Drei-Länder-Eck
Hallo Gyllenhaalic.

Zunächst auch von mir ein Herzliches Willkommen hier im Forum.

Ich versuche grundsätzlich, zunächst rational an solche Geschehnisse heranzugehen. Daher halte ich zunächst mal die Fakten fest:

Du bist 15 Jahre alt und siehst gerne Horrorfilme. Als Kind hat Dich die Scheidung Deiner Eltern emotional in ein Loch fallen lassen. Du wohnst in einem zimlich alten Haus mit einem düsteren Dachboden, wo vermutlich alles aus Holz ist (Boden, Deckenkonstruktion, Sparren, Stützpfeiler usw.). Ihr haltet euch gerne auf dem Dachboden auf, wahrscheinlich weil ihr die gruselige Atmosphäre dort liebt. Ihr "räuchert ein bisschen" wie Du sagst, was ebenfalls diese Atmosphäre verstärkt.

Nun zu den Geschehnissen: Ist eigentlich irgendetwas passiert, was man dokumentieren könnte? Gibt es Geräusche, die Ihr aufgenommen habt? Gibt es Erscheinungen, die Ihr gefilmt habt? So wie ich es verstanden habe eher nicht. Alles was passiert ist, ist eventuell nur in Euren Köpfen geschehen. Die Phantasie kann einem einen ordentlichen Streich spielen.

In einem dunklen Flur oder auf einem dunklen Dachboden sehen Dinge nicht immer aus wie sie sind. Da kommt es vor, dass manches erschreckend wirkt, z.B. Augen, die dunkel umrandet erscheinen weil sie im Kopf etwas weiter hinten liegen und Schatten eine Rolle spielen. Katzen sitzen oft einfach nur da und scheinen etwas zu beobachten, sie greifen sogar unsichtbare Gegner an. Das hat aber nur damit zu tun, dass Katzen eine wesentlich bessere Wahrnehmung haben und sie eventuell ein Staubkorn fixiert und gejagt hat.

Sorry, falls ich was überlesen habe, aber ich habe in Deiner Beschreibung nichts von materiellen Veränderungen gelesen. Es hat sich nichts manifestiert, es ging nichts kaputt, es hat sich nichts bewegt usw. Es waren "nur" Sachen, die ihr gefühlt, gehört oder gesehen habt. Also alles Dinge, die euch das Gehirn gemeldet hat.

Mein Tipp: lass die Horrorfilme weg. Nicht umsonst haben die eine Alterfreigabe von 16 oder gar 18. Dein Gehirn verarbeitet das Gesehene und projiziert in einem passenden Umfeld diese Erinnerungen. Ich bin davon überzeugt, dass Deine Probleme innerhalb kürzester Zeit verschwinden, wenn Du solche Filme nicht mehr anschaust.
 

Gyllenhaalic.

neugierig
Registriert
27. November 2011
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Erstmal danke für die antworten :D

Also damit wir hier nichts falsch verstehen, ich mag Horrorfilme zwar, aber isch schaue sie nie..ausser an halloween, sonst wirklich nie. Ich weiss jetzt nicht ob ich das geschrieben habe aber ich bezweifle es, letztes halloween ist das licht im Gang ausgegangen, wir wahren 6 personen, bei natacha zu Hause. Natacha und ihr Bruder haben mich dauernd zum spass erschreckt und ja..dann ging im flur plötzlich das licht aus und liess sich nicht mehr einschalten. Ich lief ebenfalls in den Flur (wo natacha versuchte es wieder einzuschalten) und dan ging es einfach wieder an. Als wir alle gefragt haben stellte sich raus, dass nur ich und Natacha deutlich den Lichtschalter gehöhrt haben als es ausging. Das ist doch keine einbildung?! Und im dachboden ist es eingentlich nicht unheimlich..wir gehen mehr da rauf, weil wir da unsere ruhe haben, und die scheidung meiner Eltern hat mich nicht in ein Loch fallen lassen, sie wahr mir ehlichgesagt wirklich egal..meine Mutter war nicht gerade, ne gute...

Aufnehmen würde ich es unheimlich gerne mal..aber ich habe nur eine Digitalkamera und die kann erstens nicht im dunkeln aufnehmen, und zweitens nicht so lange. =(

Was den Holzboden angeht..ja..das könnte wirklich nur das holz gewesen sein, doch ich höhre auch anderes..habe schon meinen Namen gehöhrt, um 2 uhr morgens hab ich mit Kopfhöhrern LAUT wirklich laut musik gehöhrt, jemand hätte schreien müssen, damit ich irgendwas wahrgenommen hätte, ann hab ich ganz deutlich meinen Vater gehört der nach mir geschrien hat, ich nahm die kopfhöhrer verwirrt ab und antwotete mit: "häh?" xDD doch es kam keine antwort, ich ging ins wohnzimmer. Nichts..mein dad war immernoch im Bett und mein Bruder war in seinem Zimmer, hab ihn auch gefragt er hat nix gemacht oder gehöhrt.

Und wenn katzen 'unsichtbare' gegner angreifen, das könnten doch Geister sein oder nicht? ..ich meine wenn eine katze etwas offensichtlich nachsieht..dann..ka..katzen sind doch nicht gestört. xD Ich nehm schon an, das sie da was sehen muss sich ja nicht unbedingt um einen bestimmten Geist handeln, ich denk mal es gibt unzählige.
 

RiotFofu

gesperrt
Registriert
25. Mai 2011
Beiträge
505
Punkte Reaktionen
1
Das das Licht wieder angeht ist ebenfalls rational Erklärbar.
vorallem sind beide Häuser? (so wie ich das verstanden habe) schon alt, da kann das vor kommen.

deine Katze: Katzen haben oft ihre 5 Minuten, mein Hund spinnt auch ab und an mal rum. Ich selbst hatte in meiner Kindheit einen Kater der ist auch oft durch die wohnung gerannt als wär etwas hinter ihm her.


zu dem klopfgeräuschen: rohre? irgendwas das in der Wand geräusche macht gibt es.


Das du deinen Namen gehört hast? evtl Einbildung?
Zb ich bin heute aufgewacht und war felsenfest überzeugt, dass durch meine Kopfhörer (die aber am Lappi sind) ein Lied abspielen was von meinem Handy kam.
aber es kann gar nicht sein, weil Kopfhörer ganz wo anders - war einfach zwischen traum und "wirklichkeit" - oder in deinem Fall, oft sitz ich am Lappi oder mein Freund am Pc und er denkt ich hätte was gesagt oder ich denke er hätte was gesagt, aber war nich so. einbildung eben.
 

Gyllenhaalic.

neugierig
Registriert
27. November 2011
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Sie wohnt im sleben Haus wie ich, das haus wurde aber shcon oft renoviert, also am alter liegts nicht xD.

hmh...neuerdings höhre ich oft geräusche vom dachboden, der ja direkt über meinem Zimmer ist. Oder klopfen von oben..meine katzen sind dan verwirrt in mein zimmer gerannt. Ich hab so ne dachschräge wo direkt darüber das Dach ist, also die ziegel..und da wos flach ist, währe der dachboren und immer zwischen 22-24 uhr höhre ich poltern da oben, als ob jemand koffer verstaut..oder rumhüpf, oder ein deutliches klopfen so 3 mal. So alle 2-3 Tage..um die zeit ist nur niemand da oben xD

Wenn ich morgens aufwache bin ich ganz oft total verwirrt, z.b. wenn der wecker klingelt rüttel ich wie ne irre am bett und oder dresch auf meine lampe ein weil ich denke, das es der Wecker ist xDDD ..aber ja ehem xD

OUh! und an dem abend als das licht aus und wieder an ging ist noch mehr passiert, da waren aber alle wieder zu Hause, also bei sich:

bei Natacha im Zimmer ging das licht nicht als sie es einschalten wollte, ihr bruder hat dann ne Neue Glühbirne gehohlt, und sie ausgewechselt,dann ging es aber wieder nicht (es war ne neu gekaufte). Dann haben sie wieder ne neue gehohlt und sie reingemacht, dann ging das Licht zwar, doch immer wenn Natacha es anmachen wollte gig es wieder nicht, erst als sie drann rumrüttelte. Könnte aber an der ..ääh..Lampenfassund(?) liegen. Doch Peter (ihr Bruder, der übrigens nicht eingeweiht ist in das alles, doch er hat schon sachen gesehen) hat was am rücken gespürt, kurz darauf hat Natacha es auch gespürt.
 

RiotFofu

gesperrt
Registriert
25. Mai 2011
Beiträge
505
Punkte Reaktionen
1
ich hab leider keine ahnung von renovierungen aber wenn die rohre ändern müssten die doch die ganze wand aufstemmen oder lieg ich da falsch?

dachboden = holzboden
kann auch sein das ihr oben fledermäuse oder anderes getier habt :)

Auch ich hab schon neugekaute glühbirnen gehabt die nicht funktionstüchtig waren >.>
 

Neres

gesperrt
Registriert
2. Oktober 2011
Beiträge
373
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wien
Es kann entweder wirklich an der Fassung liegen, oder eine Leitung zur Fasung hin ist nicht ordentlich befestigt, müßte man die Lampe abbauen und schauen, ob alles i.O. ist und nicht die Isolierung anstatt der Leitung festgeschraubt ist, sodaß es nach dem schütteln wieder Kontakt hat.

Als Peter und Natascha etwas im Rücken gespürt haben, war das in Zusammenhang mit der Lampe sprich haben sie zu dem Zeitpunkt die Fassung angegriffen gehabt?
 

Gyllenhaalic.

neugierig
Registriert
27. November 2011
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
eehmm, also bei Natacha wars glaub als sie vom Stuhl runter gestiegen ist, weil sie die an der Glühbirne gerüttelt hat, und bei Peter als er Bei der Tür stand und rausgehen wollte.
 

Leonicolasleo

neugierig
Registriert
1. Dezember 2011
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
Wie ich das sehe, gibt es 2 Möglichkeoten:

1) Psychisch

Es fing alles mit dem Traum deiner Freundin an (das mit den Hellseherischen Fähigkeiten ist sehr gut möglich). Dann wurde es also immer schlimmer. Das würde darauf hindeuten, dass du dich in Eine Paranoia hineingesteigert hast, da bei Geisterproblemen oft dokumentiert wird, dass von Anfang an totale Angst herrscht. Die (Geister)Sichtungen können ebenfalls durch diesen Verfolgungswahn hervorgerufen werden. Ausserdem habe ich bei deinen Beobachtungen 2 Phänomene beobachten können:
-Die Geräusche, die du als Schritte empfindest ( oder auch andere Geräusche) können durch ganz normale Haushaltsdinge hervorgerufen werden, da du aber ERWARTEST, dass es was paranormales sein könnte, nimmt dein Gehirn diese als Schritte wahr (in der Nacht kommt es bei mir manchmal vor, dass das schlagen des Weckers plötzlich ein klopfen ist)

- Deine Freund(inn)en könnten ebenfalls durch diesen psych. Zustand mit hinein gezogen worden sein. Da Menschen sehr soziale Wesen sind, kann es vorkommen, dass sie ganz unbewusst das Verhalten anderer "kopieren".

2) Paranormales

Wenn bei euch tatsächlich etwas ist, würde ich zuerst sehr genaue Nachforschungen über deine Vorfahren und das Haus vornehmen. Es ist möglich, dass du da einen Hinweis bekommst. Ausserdem habe ich beobachtet, dass es sehr hilfreich ist zu räuchern. Ausserdem würde ich Kameras installieren.


Das Dümmste was du machen kannst, ist gar nichts zu tun. Geh die Sache einfach ganz ruhig an (ich weiss, das tönt leicht, ist es aber nicht) und alles kommt gut.

Freundliche Grüße

Leo
 
Oben