Flüchtlinge von USA als Armee aufgestellt

Steven Inferno

gesperrt
Registriert
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte Reaktionen
36
Ort
Dritter Planet links
Gilt das Verbot von Hetze eigentlich auch für islamistische Faschisten und Anti-Kaukasier-Rassisten? Oder dürfen die weiter gegen "westliche Huren" und "Schweinefleisch-Fresser" hetzen - inklusive Ankündigungen von Straftaten?

Frag ich mich immer wieder.
 

Saci

gesperrt
Registriert
7. September 2013
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
0
Ich wiederhole mich der Verfassungsschutz hat eine eigene Abteilung der genau solche Postings unter die Lupe nimmt. Wie viel schwerer wird seine Arbeit, wenn es Beschränkungen geben wird? Glaubt ihr, dass sich die Hassposter plötzlich bekehren?

Ich glaube nicht nur suchen sich diese andere Kanäle die wiederum schwerer zu durchleuchten sind und es wurden bereits einige "Radikale" gefunden und bestraft.

Die sind ja teilweise so hell, dass sie mit ihren Arbeitgeber befreundet sind und dieser dadurch ebenfalls Aufmerksamkeit solchen Postings schenkt. Da verloren bereits Leute ihren Job usw...

Und eins noch Themen wie Kinderschänden können gar nicht emotional genug betrachtet werden!! Das ist schlicht weg eine Schweinerei. Da beschert ein solches Individuum einem Kind lebenslange seelische Blessuren - ganz toll! Hierbei bin ich auch gegen eine Todesstrafe viel lieber lebenslang und Zuwendung der Mithäftlinge.
Für so etwas gibt es keine Entschuldigung. (mir ist bewusst, dass du es als Beispiel angeführt hast - bitte verzeih meinen kleinen Exkurs!)

Und zur Unterwanderung? Gehts noch? Was machen denn die linken?? Ist doch wohl ein schlechter Witz.

Dachte ich doch, dass es sich hierbei um eine Waage handeln sollte, damit es ausgewogen ist und für mich bedeutet RECHTS != NAZI

Ich weiß die linken holen sehr gerne die Nazikeule raus, konnte man ja die letzten Wochen in den Nachrichten unvermindert lesen oder auch mediale Promis die "ach" so große Menschenfreunde sind. (Till Sch. u. co.)
 

Saci

gesperrt
Registriert
7. September 2013
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
0
*edith* - und das Parteien wie FPÖ, AFD Zulauf bekommen hmm gibt dir das nicht zu denken? Sind das jetzt alles RECHTE geworden? Oder fühlen sie sich von der aktuellen Regierung nicht mehr für voll genommen. Sry, das Pack hat ja nix zum Reden das soll nur zahlen.

Es herrscht eine Ausnahmesituation und es kommt zB von der Österreichischen Regierung nichts. Immer noch werden Flüchtlinge unregistriert an Deutschland weiter gereicht. Ich mein hallo? Darf die ortsansässige Bevölkerung vl nicht erfahren ob hier evtl. islamische Salafisten einwandern oder wie? Muss erst etwas passieren, dass man munter wird und sagt hoppla? Da sind Ängste in der Bevölkerung und diese werden aktuell nicht Ernst genommen.

Da sehe ich heute nach der Arbeit Galileo hierbei wurde berichtet, dass der Flüchtling der von der ungarischen Kamerafrau getreten wurde in Spanien als Fussballtrainer angestellt wurde. Toll denk ich mir, dann liest man Nachrichten und erfährt, dass es ein AlQuida Sympathisant ist toll das sagt wieder keiner? (sein FB Profil ist mittlerweile gelöscht.)

Oder dass Akten Zeichen XY einen Beitrag nicht ins Programm aufnehmen wollte, weil es sich um einen "schwarzen" handelt. Political Correctness - Schwachsinn

Oder dass in England 1600 Mädchen über einen längeren Zeitraum vergewaltigt wurden und es von der Polizei nicht untersucht wurde ... aha political correctness - Schwachsinn!

... und da wunder es dich? Also mich nicht.

Ist es da nicht logisch, wenn man sich von der eigenen Regierung nicht mehr vertreten sieht, dass man sich um alternativen umsieht?
 

Steven Inferno

gesperrt
Registriert
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte Reaktionen
36
Ort
Dritter Planet links
islamische Salafisten einwandern
Ich glaube du meinst eher Schläfer vom IS oder? Weil Salafisten haben wir hier schon selber. Die brauchen nicht erst einwandern. Und ob man Schläfer durch eine Registrierung ausfindig machen kann, das bezweifle ich stark.

Die von dir zuletzt genannten Fälle muss man aber auch immer auf ihren jeweiligen, tatsächlichen Wahrheitsgehalt hin überprüfen. Manchmal bauschen gewisse Kreise auch bestimmte Sachverhalte auf, um sie in einem anderen Licht darzustellen.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.112
Punkte Reaktionen
468
Ort
wien
@Gorgo

Tja, FACEBOOK ist aber amerikanisch, und in Amerika kannst Du jeden braunen Dreck frei herumposten, denn dort gilt das als freie Meinungsäußerung und nicht als Verhetzung.

Bei uns gilt aber das EU-Recht,denn europäische fb- User haben einen Vertrag mit der Facebook Ireland Ltd.

Aber ´ne Frage stellt sich mir dann doch..."Wenn es einem nicht passt, was sich dort alles so herumtreibt und auch geduldet wird
tjo, warum dann nicht einfach mal auf -ignore-stellen oder fb ganz meiden?"

;-) Echt so schwer, nicht :orolleyes: dabei zu sein ?



vt
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.864
Punkte Reaktionen
340
Ort
Wien
@saci
ja, aber bevor ich die rechten wähle behalt ich mir lieber meine stimme. mein gutes recht. es gibt halt nix was mir zusagt.

heut bin ich an einem fpö-stand vorbeigegangen, und während ich beim vorbeigehen von volksmusik-techno ohr-vergewaltigt werde, bin ich so ins sinnieren gekommen... "das sind doch alles idioten... idioten, die auf idiotenfang gehen".. nichts anderes passiert da.

die, die rechts wählen, sind weniger politik-interessierte menschen, sie werden eher von strache bzw. seinen lakaien angezogen, die auf kumpelhaft machen. und das kommt halt an.
 

Saci

gesperrt
Registriert
7. September 2013
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
0
Wie willst du dann jemals ne vernünftige Opposition schaffn? Ich empfehle hierbei auf YT Ewald Stadlers Rede über den Türkischen Abgeordneten.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.767
Punkte Reaktionen
309
@steven

Nein, also ich sag nein. Nur werden dort andere darauf achten.

@saci

Ja das stimmt natürlich. Dadurch hat man auch schon viele erwischt.
Nur geht das ja nicht direkt von facebook aus, hat es ja viel mehr überblick und könnte zb gleich anzeigen, geheime gruppen frei legen usw
Trotzdem gehts auch um die bestätigung, das gemeinschaftsgefühl...
Das wird gepusht und somit sieht man sich im recht, je mehr bestätigung man bekommt.
Und die ängste der menschen kommt genau von sowas!

@vt
Ja kann man.
 

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.195
Punkte Reaktionen
115
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
@saci

Nennst Du die FPÖ eine vernünftige Opposition?
Das kann doch wohl nicht dein Ernst sein.
Bisjetzt konnte mich kein FPÖ-Politiker auch nur ein einziges Mal überzeugen.
Wenn man denen zuhört, hört man zwischen den Zeilen die Verhetzung raus.
Solche Individuen kann man nicht ernst nehmen.
 

Saci

gesperrt
Registriert
7. September 2013
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
0
Es geht darum die Regierungspartei unter druck zu setzen, dass FPÖ als Regierungspartei nix taugt, weiß ein blinder mit steckn, dass aber ein Taxler als Bundeskanzler auch nix taugt ist wohl auch klar.
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.864
Punkte Reaktionen
340
Ort
Wien
nein, danke, aber stadler ist für mich eher eine witzfigur. jeder mit einem schmiss in der pappn ist für mich eine witzfigur.

glaub mir, ich als fast-gar-nicht politik interessierter kann die ganz alten pappn auch nicht mehr sehn. mir wär's vollkommenn wurscht, wenn morgen der strolz bundeskanzler wäre. wär sogar gut, einfach mal was anders.
 

Wissender

Besserwisser
Registriert
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
1
Ort
Arrakis
@saci: also fpö um die Regierung unter Druck setzen? Haben sich damals '33 auch viele bei der NSDAP gedacht

Zu Deiner Argumentation wegen dem Verfassungschutz - Du scheinst echt nicht verstanden haben, was mein Problem ist - Facebook kann die Beiträge löschen und gleichzeitig das Beweismaterial sichern...rechte Propaganda und Volksverhetzung einfach so stehen zu lassen, nur damit es der Verfassungsschutz einfacher hat, ist der falsche Weg (warum hatte ich erwähnt: falsche Signale)...es geht darum, dass Facebook sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst wird und mit den Behörden zusammenarbeitet, um Volksverhetzung im Allgemeinen entgegenzuwirken

Und zum gezielten Unterwandern - ich glaube, Du hast keine Ahnung in welchem Ausmaß das von Rechts geschieht, sonst hättest Du die Linken hier nicht angeführt...nur mal eine kleine (unvollständige) Liste wo die Rechten schon erfolgreich Fuß gefasst haben:
- Skinhead-Szene (nicht überraschend aber echte Skins hassen Nazis wie die Pest)
- Gothic- bzw Neofolk-Szene
- Truther-/Infokrieger-/ Verschwörungstheoretikerszene
- Alternativmedizin-Szene
- Esoterikszene
- neue Friedensbewegung
- generell soziale Netzwerke

Und das sind eben nur ein paar Beispiele
Du wendest Deinen Blick lieber nach links und siehst die Gefahr von rechts dabei nicht...generell finde ich es immer recht fragwürdig den Linksextremismus mit dem Rechtsextremismus auf eine Stufe zu stellen - da ich den Rechtsextremismus schon alleine anhand der Anzahl der gewalttätigen Übergriffe für eine viel größere Gefahr halte (ich will den Linksextremismus jetzt nicht schön reden aber es ist nun mal Fakt, dass es eher Nazis sind, die zur Gewalt greifen um ihre Gegner und Feindbilder einzuschüchtern)

Zu dem Thema die Ängste der Bevölkerung wegen Salafisten werden nicht ernst genommen...Sorry aber die Ängste der Bevölkerung vor Nazis werden auch nur ernst genommen, wenn es zu einer regelrechten Gewaltwelle kommt - das ist halt so in der Politik, es wird nur gehandelt, wenn es bereits lichterloh brennt

Und noch ein paar Worte zum Thema "Kinderschänder":
1. schon alleine das Wort stammt aus der Nazi-Propaganda, der korrekte Terminus ist pädophiler Straftäter

2. Vereinfacht dieses Wort, dieser Kampfbegriff eine hochkomplexe Problematik, die eben nicht so einfach ist, wie sie viele gerne darstellen

3. ist Gewalt, vor allem unreglementierte Selbstjustiz, wie Du sie nahelegst keine Lösung des Problems und bedient nur die Gewalt- und Rachephantasien von Denen, die so etwas nahelegen

4. wird der Begriff "Kinderschänder" von den Nazis auch gerne mal auf Homosexuelle ausgedehnt

5. ich verstehe zwar was in Dir vor geht, dass Du meinst, dass man bei Dem Thema nicht emotional genug umgehen kann aber allein schon Deine Äußerungen zeigen, wie wenig Du Dich mit der Problematik beschäftigt hast, gerade WEIL Du so emotional mit dem Thema umgehst...versteh mich nicht falsch, mit allem, was Du zu den Opfern gesagt hast gehe ich zu 100% d'accord aber den Rest, den Du geschrieben hast, ist auf so vielen Ebenen Bullshit, dass ich Dir nur ernsthaft empfehlen kann, Dich besser zu informieren oder einfach nicht mehr mit mir über das Thema zu diskutieren...Nur mal so als Denkanstoß: Möchtest Du wirklich ein Justiz-/Psychiatriesystem, welches auf Emotionalität begründet ist und vom Rachegedanken geprägt ist? Das widerspricht dem Gedanken des Rechtsstaates schon sehr...das ist dann ideologisch der Scharia schon näher

@Stevo: also was mich betrifft, kann ich Deine Frage von ganz oben nur wie folgt beantworten: Facebook sollte bei jeder strafrechtlich relevanten Äußerung reagieren - egal aus welcher ideologischen Ecke sie kommt

Diskordische Grüße!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Saci

gesperrt
Registriert
7. September 2013
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
0
Wie du meinst Wissender .. eine dieser Antworten habe ich erwartet. Aber genug ot
 
Zuletzt bearbeitet:

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.112
Punkte Reaktionen
468
Ort
wien
zum Thema "Kinderschänder"..
1. schon alleine das Wort stammt aus der Nazi-Propaganda.....

Macht die Tat nicht besser,aber der Form halber sei angemerkt auch dieses Wort gab´s schon davor,siehe .....
.....die Nazis propagierten später die (schon vorhandenen) Ausdrücke Mädchen/Knabenschänder bzw. erweiterten
ihrer Ideologie folgend auf..... Rassenschändung.

quelle....WIKI

vt
 
Zuletzt bearbeitet:

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.767
Punkte Reaktionen
309
Ja genau! Wir sind nämlich affen, die alles nachäffen plus gewohnheitstiere und natürlich auch selbst bequem beim lösungsweg, das gepaart mit einer ideologie kann nicht gut enden.

Es geht auch um zielgruppen.
Dieser bericht hat zielgruppen, auf diese er perfekt zugeschnitten ist.
Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass es sich hochschaukelt.

Btw bin ich weder links noch rechts, ich würde eher sagen ich denke wie ich denke und die einteilung kommt von außen. (Fühle mich nicht beeinflusst, da ich mich wie oft erwähnt in politischen sachen nicht mal auskenne, was das ergebnis dessen ist, das es mich kaum interessiert)
 

Wissender

Besserwisser
Registriert
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
1
Ort
Arrakis
@saci: was meinst Du genau damit, dass Du so eine Antwort erwartet hast?
Bin ich ignorant und sehe die "Wahrheit" nicht?
Oder war meine Antwort wieder mal nur "linkes Gewäsch"?

Diskordische Grüße!!!
 

Saci

gesperrt
Registriert
7. September 2013
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
0
Das war eine Feststellung meiner seits. DU schriebst, dass linksextreme nicht so problematisch sind wie rechtsextreme. Ich sage beides das selbe!

Oder wie erklärst du das, was am 1. Mai in Kreuzberg abgeht? Da fliegen Steine, Flaschen oder what ever. Da wird provoziert auf Teufel kommt raus, damit die Polizei einen armen linken Demonstranten festnimmt. Sei mir nicht böse hätten diese "Gefraster" (Was anderes fällt mir hierbei nicht ein..) eine Arbeit wären die zu müde um irgendwelche Gegenstände rumzuwerfen.
DA wird FREMDES EIGENTUM beschädigt usw... und diese Kreuzberg Demo habe ich nur als Beispiel verwendet, gibt genügend andere Demos welche von der "linken" Schickeria veranstaltet wird und wo Mistkübel oder was auch immer beschädigt werden.

(aber wie mir mein Nachbar versichert hatte, bin ich Sklave des Systems und er sei da ausgestiegen.. aha Geld nehmen wa aber trotzdem..)

Du hast deine Meinung ich meine, mitunter kann ich mir auf die meisten meiner Postings bereits denken was von deiner Seite zurück kommt. Nicht mehr und nicht weniger wollte ich mit meinen letzten Posting aussagen.

bg
saci

Ps.: und nein ich bin nicht bescheuert, habe sehr wohl verstanden was du Facebook bezüglich gemeint hast..
 

Wissender

Besserwisser
Registriert
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
1
Ort
Arrakis
Saci: Dir ist schon bewusst, dass Du Sachbeschädigung mit Gewalt gegen Menschen gleichsetzt oder?

Diskordische Grüße!!!
 

Saci

gesperrt
Registriert
7. September 2013
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
0
Steine gegen Menschen werfen, ist also keine Gewalt gegen Menschen? Danke Wissender wusste nicht wo du die Grenze ziehst.
 

Wissender

Besserwisser
Registriert
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
1
Ort
Arrakis
Gut das Steine werfen ist das eine ABER: rotten sich linke zusammen und machen gezielt Jagd auf politisch andersdenkende und Feindbilder? Werden die Linken schon gewalttätig, nur weil ihnen das Äußere von jemanden nicht passt? Rufen linke national befreite Zonen aus? Versuchen Linke etwa, sich als Polizei aufzuspielen? Du erwähntest Kreuzberg als Beispiel für linke Gewalt - dann schau Dir mal an, wo und wie häufig es zu Ausbrüchen rechter Gewalt kommt

Ich habe generell etwas gegen Gewalt aber linksextremisten mit rechtsextremisten auf eine Stufe zu stellen, verharmlost das Ausmaß der rechten Gewalt

Diskordische Grüße!!!
 
Oben