die zehn Verschwörungstheorien

A

Anonymer User

Gast
1. John F. Kennedy
J.F.K wurde angeblich von Lee Harvey Oswald, einem frustrierten und geistig verwirrten Kommunistenanhänger getötet. Abgesehen von einigen nicht nachweisbaren CIA oder KGB Kontakten gibt es jedoch keinerlei Hinweise auf die Schuld Oswalds. Die Beweise deuten eher auf die CIA, die Mafia oder reiche Rechtsextreme.

2. Roswell
Was genau geschah in der Nähe dieser Kleinstadt im US-amerikanischen New Mexiko? Wirklich klar sind nur sehr wenige Fakten. Am 2. Juli 1947 schlug irgend etwas mit einem großen Knall auf einem Feld auf. Bekannt ist auch, daß die Regierung ein sofortiges Interesse zeigte und die Trümmer zur näheren Untersuchung zur Air Force Base nach Dayton (Ohio) bringen ließ. Ein voreiliger Militärsprecher verkündete noch am gleichen Abend, die Air Force hätte eine "fliegende Scheibe" gefunden. Ein lokaler Radiosender in New Mexiko erfuhr von der Geschichte, wurde aber in einem Telegramm des FBI aufgefordert, seine Sendung "aus Gründen der nationalen Sicherheit" sofort einzustellen. Einen Tag später hieß es auf einer eiligst angekündigten Pressekonferenz, in Roswell sei nur ein Wetterballon abgestürzt, den man fälschlicher Weise für ein UFO gehalten hatte.

3. Unterirdische Nazistadt
Glaubt man den Theorien einiger Verschwörungsfanatiker, so kolonisieren die Nazis bereits seit 1942 den Mond, und zwar mit "Flugschiffen", die eine starke Ähnlichkeit zu den gängigen UFO's aufweisen. Als der zweite Weltkrieg sich dem Ende zuneigte, flohen die letzten Nazis-Oberen in eben jenen UFO's in die Antarktis, wo sie ihr Hauptquartier aufschlugen. Sie nannten den Kontinent in Neu-Schwabenland um und leben seitdem in unterirdischen Städten. Was aus der Mondkolonie geworden ist, weiß leider niemand genau. :f23:

4. Illuminati
Im ausgehenden 18. Jahrhundert gab es einen Reihe von Gruppierungen, die sich den Namen Illuminati gaben. Die bekanntesten unter ihnen, die bayrischen Illuminati, verfolgten den Plan, die Menschheit aufzuklären und sie vom Feudalismus zu befreien. Oder hatten sie noch weitere Pläne? Keiner weiß es genau aber seit Jahrhunderten hält sich das Gerücht, die Illuminati würden gemeinsam mit den Freimaurern insgeheim die Welt beherrschen. Jeder Politiker wird von ihnen eingesetzt, keine Entscheidung fällt ohne sie. Angeblich wurde auch der amerikanische Präsident Roosevelt von den Illuminati kontrolliert, denn während seiner Amtsperiode erschien zum ersten Mal das Freimaurerzeichen (Pyramide mit dem Auge) auf den Dollarnoten.

5. Jack the Ripper
Bis heute weiß niemand, wer einer der bekanntesten Serienmörder aller Zeiten war. Es gibt eine Reihe von Spekulationen, die von einer Freimauererverschwörung bis hin zu einer amerikanischen Schauspieltruppe reichen, aber die vielleicht populärste Theorie stellt Edward, Königin Victorias zweiten Sohn, in den Mittelpunkt der Geschehnisse. Während der geistig instabile und an Syphilis erkrankte Königssohn seinen perversen Mordtrieben nachging, wurde er angeblich sogar von seinem Hausarzt begleitet, der ihn zwar nicht vom Töten abhalten konnte, aber - mit Wissen der Königin und einiger Vertrauter - dafür sorgen sollte, daß keine Spuren am Tatort zurückblieben. Bis heute gibt es keine offizielle Stellungnahme des Königshauses.

6. AIDS
Es existieren zwei gängige AIDS-Verschwörungtheorien: Die erste besagt, daß AIDS zufällig bei der Erprobung neuer biologischer Kampstoffe in den USA entstand und durch einen Unfall nach draußen gelangte. Die zweite Verschwörungstheorie stellt die sehr gewagte Behauptung auf, AIDS sei zwar durch Zufall entstanden, würde aber aber von der CIA durchaus geplant in Dritte-Welt-Länder zur Bevölkerungskontrolle eingesetzt.

7. Mondlandung
Waren die Amerikaner wirklich auf dem Mond? Oder wurde die Landung nur in einem Filmstudio gespielt? Hier einige Punkte, die gegen die Echtheit der Mondlandung sprechen:

1. Warum sieht man keine Sterne?
2. Warum sieht man keinen Mondstaub an den Landearmen der Landefähre?
3. Wenn die Astronauten im Mondstaub so tiefe Spuren hinterlassen, hätte die Landefähre dann nicht auch tief einsinken müssen?
4. Nach der ersten Mondlandung wurde behauptet der Mond sei steril. Warum mußten die Astronauten bei späteren Missionen dann in Quarantäne?

8. UFO's
Sind UFO's in Wirklichkeit Phänomene menschlichen Ursprungs, durch die wir auf eine neue, totalitäre Regierungsform vorbereitet werden sollen? Phsychologisch gesehen sprechen viele Punkte dafür, daß wir mit diesem übermächtigen wirkenden Phänomenen auf eine neue Weltrelegion konditioniert werden sollen, die sich die Mächtigen dieser Welt zu Nutze machen wollen.
 
A

Anonymer User

Gast
fortsetzung :


9. Trinkwasser
Pumpen die Regierungen Drogen ins Trinkwasser, um die Bevölkerung gefügig zu halten? Bei einer 1995 veröffentlichten Untersuchung in einer amerikanischen Kleinstadt stellte ein Universitätsangehöriger fest, daß es verschiedene, offenbar chemische Bestanteile des Trinkwassers nicht identifizieren konnte. Grund der Untersuchung war eine Frau die sich beim Wasserwerk beschwert hatte, nachdem ihre Zierfische eingegangen waren.

10. Entführungen durch Außerirdische
Immer mehr Menschen behaupten, von Außerirdischen entführt worden zu sein. Fast alle Aussagen erwähnen eine körperliche Untersuchung, bei der auch Zellgewebe entnommen wurde. Könnte die auf den Versuch hinweisen, menschlich-außerirdische Mischwesen zu züchten, die dann unsere Welt übernehmen sollen? Werden diese Versuche mit Billigung der Regierungen vorgenommen oder wurden sie sogar von ihnen in Auftrag gegeben? Oder sind außerirdische Entführungen doch nur Halluzinationen und Lügengeschichten?
 
A

Anonymer User

Gast
Nummer 3 und Nummer 9 sind mir neu
icon_wink.gif
Also was sich da alles am Mond rumtreiben soll
icon_eek.gif
russen amerikaner nazis ausserirdische...hmmm mikr wären letztere lieber
icon_wink.gif
hab zwar schon von einem Eingang in die hohle Erde gehört, aber dass da grad Nazis wohnen sollen...

und das mit dem Wasser...habe ich noch nicht gehört, würde mich aber überhaupt nicht verwundern...

so und da du nun alles aufgezählt hast, haben wir hier gar nix mehr zu tun :f15:
 
A

Anonymer User

Gast
klar kann man das, gibt ja ohnehin zu den meisten seiner Theorien schon eigene Themen
icon_wink.gif
 
A

Anonymer User

Gast
Sehr interessant aber das die NaziOberen geflohen sind mit "Flugschiffen"? Nunja alles möglich deshalb sind wir ja hier!
Kompliment übrigens zu diesem neuem Layout!
 
A

Anonymer User

Gast
danke fürs Lob!
icon_wink.gif

naja bei den Nazis wissen wir ja, dass sie bereits an Flugscheiben gearbeitet haben...
 
A

Anonymer User

Gast
Nun die Nazis haben an sehr vielen sachen gearbeitet die z.T. auch von den USA aufgegriffen worden und unter der Verschlussache fallen.
Es ist ja auch denkbar das das dann von den USA weiterentwickelt wurde! Nicht umsonst haben sie Dr. Werner von Braun eingekauft damals und seine Unterlagen beschlagnahmt!
Wer weiss schon was da alles so umhergeht ist das Bernsteinzimmer evtl. in der Schweiz gelandet?
 
A

Anonymer User

Gast
Ich denke mal das das Bernsteinzimmer irgendwo bei einem rumsteht einem Altnazi (oder wirklich in der Schweiz in einem Tresorraum der Nationalbank?) und dort bewacht wird!
Oder die Wehrmachtssoldaten hams damals zerschlagen und geteilt und jeder hat ein wenig bekommen!
 

Mystice

VIP
Registriert
21. Oktober 2002
Beiträge
366
Punkte Reaktionen
0
Ort
Finland
Glaub ich nicht, schließlich war noch alles zusammen als man es mit Lastwagen abtransportiert hat. ich glaube stein hatte eine Sur, weshalb sonst der Mord ? Man bringt nicht einfach jemanden um , normalerweise hat man Gründe.
 
A

Anonymer User

Gast
Vielleicht tauchen ja nach und nach einzelne Stücke wieder auf die Russen wirds ärgern wo sie doch das Zimmer jetzt unter grossen Aufwendungen rekontruiert habenn!

Nun man tötet normalerweise um etwas zu bekommen oder um jemanden loszuwerden und ihn zum schweigen zu bringen!

Aber herrgottnochmal wo ist es ??? Ist es wirklich in einem ehemaligem Stollen? In einem Moor?
Was für Theorien es nict alles gibt wieviele Reportagen haben sich schon damit beschäftigt!
 
A

Anonymer User

Gast
wow ihr postet gut *g* aber ist alles verschwörung was ich gefunden und studiert habe
 
A

Anonymer User

Gast
he seid ihr sicher dass die russen das nur nachgebaut haben, oder haben sie es sich heimlich unter den nagel gerissen und es einfach als rekonstruktion hingestellt? ist doch besser es so zu deklarieren als es immer in irgendeiner kiste zu verstecken....nur so ein gedanke...
icon_wink.gif
 
A

Anonymer User

Gast
zu 3.

Hoch interessant.. Hab auch schon viel darüber gelesen. Kurioser Weise
stieg auch kurz nach der Errichtung Neu Schwabenlands die Anzahl der Ufo-
Sichtungen & Entführungen durch "Aussies" in den USA.

War da nicht auch mal ne Amerikanische "Invasion" auf der Antarktis?
Zumindest wollten die Amies genau das finden was da versteckt ist.


...ESO...
 
A

Anonymer User

Gast
tja das ganze ist aber wahr ( jedenfalls wie mans nimmt ) denn das lese ich fast überall udn ich selbe rhabe in meinen forum auch paranormales und wahres und da steht auch viel drin
 

loke

neugierig
Registriert
1. Februar 2003
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Ort
[VERBORGEN]
Zwei Theorien vermisse ich in der Liste:

a) Die Hohlwelt-Theorie:

Die Welt ist eigentlich eine HOhlkugel, das gesamte Universum befindet sich im Innern dieser Kugel und wir leben auf der Innenseite.
Gibt's auch einige Links im Netz, hab aber leider keine URL zur Hand
icon_cry.gif
.

b) Der Vatikan besitzt schon seit sehr langer Zeit tachyonengetriebene Schiffe, mit denen sie auf den Mars fliegen, wo sich eine Art 'Aussenposten' des Vatikans befindet.

Hab ich irgendwo mal gelesen, aber noch nichts weiter dürber rausgefunden.
 
S

Sperber

Gast
Hallo loke,
Du findest die Hohl-Welt Theorie unter Natur & Naturwissenschaften
 
A

Anonymer User

Gast
Hallo!

Schön wäre es, würdest du die 10 Punkte zu 10 Threads umgestalten, denn sonst kommt hier nur ein "Kuddelmuddel" raus, wenn kreuz und quer geantwortet wird.
 
Oben