Die Folgen von Veganismus

Wolferich

T(r)ollhaus
Registriert
24. Februar 2013
Beiträge
471
Punkte Reaktionen
0
hätt ich nie können ich gebs ja zu). du meinst du willst selber schweine, oder rinder, halten?
Gorgo
Das ist ja mein Problem, Fleisch essen, aber nicht töten können. Rinder und Schweine wären schon die Königsdisziplin. Mein Kumpel, hat einen Hammel mit dem Hammer erschlagen. Könnte ich nicht. Schächten wär da besser!
Ich will mit Hühnern anfangen. Erst mal für Eier. Einen super großen Auslauf hab ich auch nicht, aber ich denke, jedes Huhn bei mir, lebt immer noch besser als in diesem Vogelkäfig.
Ja... und dann irgendwann auch mal Kopf ab!
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.678
Punkte Reaktionen
324
Ort
Wien
da zeigt er mir mein posting.. danke:)

ich zieh über trend vegan her, und halte etwas fest:

wir lassen unser fleisch züchten, schlachten, und dann zum supermarkt karren

ich versteh dich manchmal wirklich nicht steven. sag mir jetzt bitte warum du exakt mein posting rausfischt und das als kontra fleischesser bezeichnest.
 

Steven Inferno

gesperrt
Registriert
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte Reaktionen
36
Ort
Dritter Planet links
Back to topic. Kein Pro und Kontra und keine andere Themen.

Thema: Folgen von Veganismus.

Nicht: "Warum ist mein Posting gegen Fleischfresser?"
Nicht: "Wir jagen nicht, weil wir unser Fleisch züchten."
 

Smylinchen

Inventar
Registriert
2. Januar 2013
Beiträge
647
Punkte Reaktionen
4
So ist das immer. Man ist auf einer Party. Irgendwann kommt am Buffet raus: "oh, du bist vegetarier" warum, denn das? Erzähl doch mal!" Tiere? Schlachten? Aha und weiter? Und seit wann? Und, was isst du so? Darf ich mal probieren? Das schmeckt aber nicht nach Fleisch! Oh man, das diese Vegetarierier einen immer missionieren wollen...."

@gorgo: anfangs meistens über alle-vegetarisch.de. Jetzt kann ich eigentlich alles so in der Stadt (leipzig) kaufen. Vegan geht in leipzig sooooooo leicht :D

@Vt: was meinst du mit switchen?

@IndianaJones: würdest du deinen Hund oder Katze essen?

P.S.: irgendeine high carb tussi, mit vegan gleichzusetzen, finde ich auch seeeehr gewagt!!!
 

IndianaJones

innerer Zirkel
Registriert
5. Oktober 2014
Beiträge
864
Punkte Reaktionen
1
Ort
Graz
@smylinchen:

Katze habe ich keine ,und weiß nicht wie die schmecken . Und meinen Hund esse ich bestimmt nicht ,da er mein bester freund ist .

Ich habe mittlerweile viel erfahren über Veganes essen , für mich wäre das nichts . Ich esse generell sehr wenig Fleisch und Schweinefleisch sowie Wurstsorten etc. esse ich seit gut 10 Jahren nicht mehr ! (bin aber kein Moslem) .Gewisse Nahrung der Veganer gefallen mir und könnte damit leben ,aber ich würde nie auf Milch oder Eier verzichten da sie meiner Meinung nach Lebensnotwendig sind .
Ich sehe auch keinen Grund warum man eine Kuh nicht melken sollte ,ist man deswegen ein Tierquäler oder Mörder ? Das selbe gilt für die Eier sehe daran nichts verwerfliches .

Ich habe schon x mal geschrieben das die menschen weniger Fleisch essen sollten damit dies elendigen Tiertransporte - Massenschlachtungen - Zugabe von Medikamenten aller art damit sie schneller wachsen und resident werden gegen Krankheiten weil im Endeffekt fressen wird das ganze Zeugs mit weil es im Fleisch der Tiere ist .
Wir müssten den Tieren ein besseres leben ermöglichen ,bessere Haltungsbedingungen und kein Fleischverzehr so wie es zurzeit ist .

Was die Veganer auch nie sagen ist : angenommen es isst kein Mensch mehr Fleisch würden keine Tiere mehr gezüchtet oder geschlachtet ? Leider ist dem nicht so ,was ist mit den ganzen Pelz Tier Zucht Farmen ? Dort werden Tiere nur wegen ihres Pelzes gezüchtet damit Hochnäsige Tussis sich ihren pelz anziehen können .
Ich will damit sagen ,wenn die Veganer Befürworter nur das Wohl des Tieres im Sinn haben und deswegen kein Fleisch mehr essen ,ist das nicht der richtige weg denn es geht um alle Tiere wenn schon und nicht nur um die Tiere die wir essen . Für mich ist das Heuchelei und hat nichts mit Tierliebe oder Tierschutz zu tun wenn in Pelzfarmen die Tiere gezüchtet werden und abgeschlachtet nur wegen ihres Pelzes ,das selbe gilt für Krokodil leder oder das Elfenbein von den Elefanten !!! Und nicht nur um Nutztiere die wir essen ,wenn dann sollten die Veganer generell das abschlachten der Tiere im Sinn haben !
Wenn ein Veganer zu mir sagt er ist so toll weil er den Tieren hilft ,dann ist das keine Hilfe weil es viel mehr Tiere gibt die es zu schützen gäbe .

Gruß Indi
 

Wissender

Besserwisser
Registriert
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
1
Ort
Arrakis
@indi: Sorry, aber Deine Argumentation ist falsch...vegane Lebensweise bezieht sich eben nicht nur auf die Ernährung sondern eben auch auf tierische Produkte jeglicher Art...ein Veganer trägt auch keine Kleidung aus Leder (oder Pelz oder sonstwas)...dementsprechend würde das bedeuten, dass (wenn alle Menschen vegan leben würden) kein Tier mehr leiden müsste...vegan zu Leben heißt eben nicht nur, seine Ernährung umzustellen, sondern es ist eine Lebenseinstellung

Sorry, wenn ich wieder mal den Besserwisser raushängen lasse, doch es ist eben anders, als Du es auffasst

Diskordische Grüße!!!
 

IndianaJones

innerer Zirkel
Registriert
5. Oktober 2014
Beiträge
864
Punkte Reaktionen
1
Ort
Graz
@Wissender:

Es tut mir leid ,aber du hast meinen Beitrag nicht verstanden . Sorry das ich das dir sagen muss .

LG Indi
 

Wissender

Besserwisser
Registriert
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
1
Ort
Arrakis
Ähm Indi, ich habe Deinen Beitrag schon verstanden, jedoch würfelst Du Veganismus und Vegetarismus wild durcheinander und dabei kommt dann (wenn man es liest) folgendes heraus: Veganer wollen Menschen davon abhalten Fleisch zu essen und vergessen dabei, dass es da auch noch Tiere gibt, die nicht wegen ihres Fleisches gezüchtet werden - dies lässt nunmal den Schluss zu, dass Du Dir der genauen Definition des Veganismus nicht bewusst bist (mein einziger Fehlschluss liegt also darin, dass mir nicht klar war, dass Du Dir des Unterschiedes zwischen Veganismus und Vegetarismus nicht bewusst bist)

Deine Aussage, dass Veganismus der falsche Weg ist, wenn einem das Wohl der Tiere am Herzen liegt bleibt deswegen trotzdem falsch

Diskordische Grüße!!!

Edit: sorry wenn das so hart klingt, doch wenn Du willst, dass man versteht, was Du meinst, dann musst Du Dich klarer ausdrücken (vielleicht liegt hierin der Grund, dass wir uns so häufig falsch verstehen - ist von meiner Seite her nix Persönliches)
 

Steven Inferno

gesperrt
Registriert
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte Reaktionen
36
Ort
Dritter Planet links
P.S.: irgendeine high carb tussi, mit vegan gleichzusetzen, finde ich auch seeeehr gewagt!!!
Und irgendwelche Leute mit einem anderen Lebensstil als "Tussi" herabzusetzen finde ich sehr gewagt.

Sie isst nun einmal keine tierischen Produkte, sondern nur pflanzliches. Ergo lebt sie vegan. Mich hat nur erstaunt, dass sie sich tausende von Kalorien reinhauen kann, ohne dick zu werden. Ihrer Meinung nach ist der Grund dafür eben , dass sie vegan lebt. Ergo wäre ihrer Meinung nach die Folge eines veganen Lebensstils eine bessere Verdauung (was dann zum Thema passt und weswegen es hier verlinkt wurde).
 

IndianaJones

innerer Zirkel
Registriert
5. Oktober 2014
Beiträge
864
Punkte Reaktionen
1
Ort
Graz
@steven Inferno:

jeder der Pelze trägt ist am Mord der Tiere verantwortlich weil er sie kauft . Hört sich so an als ob du auch gerne Pelz trägst ? bist du auch so einer vielleicht? Findest du es gut Steven das Tussis mit echten pelz durch die Stadt laufen und es noch gut finden ?? Und die junge Frau aus deinem Link, ja sie isst komischerweise sehr viel ,und mir kommt vor sie ist auch schon irgendwie komisch drauf vielleicht hat sie ja schon Mangelerscheinungen und merkt es selbst nicht ? Sie hat auch einen seltsamen blick wenn sie was erzählt und wenn sie isst wird mir schlecht .

Der Gedanke an und für sich für Veganes leben ist ja auch der Grund das Tiere in frieden leben können ,da stimmst du Steven und Wissender mir doch zu?

Doch wenn ich Veganer wäre ,was ist mit den anderen Tieren -- sprich Pelz Farmen -Krokodile Leder - Elefanten Elfenbein - ?? Sind das keine Tiere die es wert wären zu schützen auch als Veganer ?

Ich stelle Vegan selber in frage versteht ihr? Vegetarier zu sein ,ja das ist was anderes das finde ich sehr gut .Das macht auch Sinn für mich .

Gruß Indi
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.571
Punkte Reaktionen
291
@steven

Puh das ist viel essen:oeek: ich (obwohl ich nicht so aussehe, könnte das nicht aufeinmal vernichten). Aber sie wird einen stoffwechsel haben, der auf high carb anspricht, wohingegen es menschen mit stoffwechsel gibt, die mit low carb besser fahren.
Wir verdauen und verwerten nicht alle gleich.
Aber finde es doch seltsam, das sie meint ohne bewegung... der körper ist für viel bewegung ausgelegt. Also ich esse lieber bananen und pflauem so, als sie zu mixen. Bin kein mixfan.
Die menge schockiert mich schon etwas, ich will keine 14 bananen trinken:obiggrin: das ist mir zu dekadent.


Aber in einer veganen welt leben? Hm ist echt schwer. Ich frag mich was man mit den tieren macht wenn sie gestorben sind. eigentlich könnte man doch, wenn zb ein fuchs gestorben ist und man ihn findet, daraus pelz machen. Die seele ist weg, sind nur mehr atome.
Zb gibt es in den usa eine frau, die aus knochen von tieren schmuck anfertigt.
Sie findet die toten tiere und löst dich knochen aus und verarbeitet diese eben zu schmuck.
Verwerflich? Hm ich bin mir nicht sicher.
Irgendwie entwickelt sich in mir die ansicht, das der wille, der grund des handelns zeitweise viel entscheidnder als die handlung ist. (Bin ja auch kein fan von der annahme nichtwissen schützt nich vor schuld).

Zb die lederhosen, die ich vegan haben wollte. (Btw war dann der bund aus leder!?:oeek: geht mir auch nicht ein, wenn da vegan oben steht!?) Ich differenziere da mal frei haus.
Billiges leder, bei dem schweine extra und schnell gezüchtet werden damit schnell eine billige lederhose daraus entsteht... giftig gegerbt usw.
Aber in einer veganen welt zb, ein schwein auf natürlicheweise stirbt und man daraus dann leder macht? Also ich meine schon ein freiwildschwein, das man zufällig findet bzw nicht darauf wartet das es stirbt.
so als würde man zb spazieren gehen und zufällig wilde erdbeeren finde und diese dann essen.
In dieser welt, wäre es dann natürlich gar nicht leistbar so ein produkt zu erkaufen....

Deshalb setzt ich auf den fortschritt, der dinge erschaffen kann, die tierische produkte soweit ersetzen, das es einfach unnötig wird sie zu tötetn für etwas.

Vielleicht ist FÜR etwas töten immer "falsch" (jetzt mal ohne emotionalem zugang), aber den tod eines lebewesen anerkennen und daraus "etwas" machen vertrettbar? Also ist jetzt etwas seltsam beschrieben. Falls ich besssere worte finde... aber im moment kann ichs nicht besser wiedergeben, was da im kopf herumschwirrt.

@indiana jones
Ja aber für ein tier, gibt es keine artgerechte transporte. Ein tier versteht das einfach nicht. Unsere haustiere kann man dahingehend trainieren, nutztiere eher nicht.
Bzw selbst den haustieren kann man nicht antrainieren, damit sie verstehen, das zb die autofahrt so und so lange dauert bis wir am fluss spazieren gehen. Lediglich das vertrauen das nichts passiert, kann man antrainieren.
Also ist jeder transport ein stress für tiere.
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.678
Punkte Reaktionen
324
Ort
Wien
@smylinchen
ich hab so das gefühl, dass hier bei uns (in wien) auch immer mehr vegane/veget. restaurants aufmachen...

@indie
gegen pelz sein gehört zum vegan sein einfach dazu... is irgendwie klar. für mich halt. oder wie ist das bei dir, smylinchen? ... bist du für pelz? (is eh nicht ernst gemeint die frage)
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.081
Punkte Reaktionen
454
Ort
wien
lederhosen, die ich vegan haben wollte.

:olol: wtf? Warum nennt man es dann nicht gleich, das was es ist ?.....Baumwolle!

Das erinnert mich iwi an eine Folge der Serie BBT ....

Weißt du was veganes Huhn mit Reis ist ? Nur Reis"

@info

Dass es Lederhosen vom Schwein(Porcleder) auch geben soll wäre mir neu,aber bin ja immer bereit -neues- zu lernen.
Gibt´s dazu einen Link ?

@smylinchen

@Vt: was meinst du mit switchen?

Bevor man in der Diskussion ins -offTopic-abgleitet, könnte man in ein anderes entsprechendes Topic wechseln.

BtT/vt
 
Zuletzt bearbeitet:

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.185
Punkte Reaktionen
111
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
Also so wie ich das Ganze verstehe, bedeutet vegetarisch Fleischverzicht, und vegan bedeutet, dass neben dem Fleischverzicht selbst Produkte von Tieren wie Milch und Eier nicht gegessen werden, oder Produkte, welche man aus Milch herstellt, wie Käse oder Joghurt, Rahm usw.
Wenn man vegan natürlich nicht nur aufs Essen bezieht, sondern auf alle Lebensbereiche, dann sind selbst Pelz und Leder geächtet, aber auch Messer mit Horngriff, Meerschaumpfeifen usw.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.571
Punkte Reaktionen
291
@vt
Wieso soll es das nicht geben? Ist billig. Auf das steht man. Und das mit vegan... keine ahnung:oeek: wahrscheinlich weil sie aussieht wie eine, aber keine ist.
 

Steven Inferno

gesperrt
Registriert
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte Reaktionen
36
Ort
Dritter Planet links
@Indie, :olol:
was ist denn mit dir schon wieder los? Was für Pelze? :olol: Und was für Tussis in der Stadt? Hast du mal wieder irgendetwas missverstanden oder assoziiert? :owink:

und mir kommt vor sie ist auch schon irgendwie komisch drauf
Ich finde sie eigentlich recht sympathisch sogar. Sie macht zumindest einen netten Eindruck. Nur weil sie keine Möbel hat und sich vegan ernährt; wär für mich zumindest kein Grund sie deswegen abzulehnen.

Doch wenn ich Veganer wäre ,was ist mit den anderen Tieren -- sprich Pelz Farmen -Krokodile Leder - Elefanten Elfenbein - ?? Sind das keine Tiere die es wert wären zu schützen auch als Veganer ?
Naja... deswegen tragen Veganer eigentlich ja auch keine Pelze & Co. Falls du auf das Leder anspielst, worauf die Dame aus den Videos zu Sprechen kommt, das hat sie ja vor ihrem veganischen Lebensstil bekommen / erworben. Und sie wirft es einfach nur nicht weg, weil es noch gut ist. Würde ich ja auch nicht. Warum soll man noch gute Sachen in den Müll werfen? Dann ist das Tier ja auch noch sinnlos gestorben.

Ich stelle Vegan selber in frage versteht ihr?
Jo, aber in dem Topic geht es nicht um Pro und Kontra. Lass die Leute doch vegan leben, wenn sie das wollen. Was betrifft dich das? :olol:

@Info,
Aber sie wird einen stoffwechsel haben, der auf high carb anspricht, wohingegen es menschen mit stoffwechsel gibt, die mit low carb besser fahren. Wir verdauen und verwerten nicht alle gleich.
Das meinte ich ja damit, dass sie zu sehr verallgemeinert. Jetzt sieht das jemand, der gerne abnehmen will. Und der bildet sich ein er kann soviel futtern wie er will, solange er nur Obst isst. Und wird noch fetter. Böse. :olol:
 

IndianaJones

innerer Zirkel
Registriert
5. Oktober 2014
Beiträge
864
Punkte Reaktionen
1
Ort
Graz
@steven inferno:

ich meine die Pelze von den Tieren ,es gibt eigene Farmen wo sie Tiere nur wegen ihres Pelzes züchten . Und diesen Tieren geht es dann ans Leder oder an den Pelz und werden ermordet damit Reiche Frauen sich damit schmücken können weil ohne einen echten pelz geht die Frau Gräfin nicht aus dem hause weil das nicht ihren stand entspricht .

Das meine ich Steven ,und Tussi deswegen weil Frauen die etwas für Tiere übrig haben ,würden sowas nie tragen und auch nicht kaufen würden ,also müssen das Tussis sein ,oder ?

Gruß Indi
 

IndianaJones

innerer Zirkel
Registriert
5. Oktober 2014
Beiträge
864
Punkte Reaktionen
1
Ort
Graz
@steven inferno:

nee jetzt is mir das zu blöde ,ich antworte dir und dann kommt wieder was anderes , das video von dir hat mit den Pelzen ja nix zu tun .

Ich lasse es jetzt hier weiter zu posten da ich eh kein Veganer werde und missverstanden werde obwohl ich sachlich und invormative schreibe .
gruß Indi
 
Oben