Corona Impfstoffe

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
7.067
Punkte Reaktionen
353
Ort
Wien
ok.
untermauert.

mich würd nur interessieren, und das nicht nur in D, wie es mit alter und vorerkrankungen bei der gruppe der ungeimpften in den krankenhäusern bzw. auf den intensivstationen aussieht. geht aus dem artikel nicht ganz hervor, oder hab ich mich verlesen?


ja ja, wir erwachsenen... aber wie sieht denn das ganze bei den jüngeren aus?

weil grad heute gibt es diese meldung von der oxford uni:

„Wir sind besorgt über das Risiko einer Herzmuskelentzündung, insbesondere bei der zweiten Dosis des Impfstoffs von Pfizer“ bei Buben, sagte der leitende Forscher der Studie, Matthew Snape.

artikel.

ist auch zu beachten.
studie bzgl. nebenwirkungen bei buben.
weil jetzt viele schreien "alle kinder impfen." das gehört halt schon echt gut geprüft.
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
7.067
Punkte Reaktionen
353
Ort
Wien
der hier ist ja wohl der beste... der israelische "virus-zar" salman zarka.

es geht um die verabreichung einer 4. impfdosis in israel, hier:

"Israel’s national coronavirus czar on Saturday called for the country to begin making preparations to eventually administer fourth doses of the coronavirus vaccine.
“Given that that the virus is here and will continue to be here, we also need to prepare for a fourth injection,” Salman Zarka told Kan public radio.
He did not specify when fourth vaccine shots could eventually be administered.
Zarka also said that the next booster shot may be modified to better protect against new variants of the SARS-CoV-2 virus that causes COVID-19, such as the highly infectious Delta strain."

“This is our life from now on, in waves,” he said.


Times of Israel

4. stich also... na bitte. ich hoffe mal, er meint, nicht für alle... und die aussage:

"Das ist unser Leben, von jetzt an. In Wellen."

klingt auch sehr... final.
und nicht mal der weiß genau, wann die impfstoffe upgedatet und ready sind. alles nur große reden... wie ein cowboy, der in die luft ballert.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.313
Punkte Reaktionen
368
Ort
Stadt der Helden
Das ist doch nichts neues. Schon letztes Jahr haben auch in Deutschland Wissenschaftler gemeint, dass man Beginnen muss mit dem Virus zu leben. Es wird genau wie ein Grippe-Virus dann jährlich eine Impfung geben müssen. Genau das spielt sich jetzt zusehends ab. Wundert mich nicht mehr.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.983
Punkte Reaktionen
335
Ich lass mich jährlich impfen und pasta, was der Rest der Welt tut, soll mir ja gleich sein. Bevor ich da jahrelang herum jammer und herum berichte lese, ebtschließe ich das und konzentriere mich auch schönere Themen.
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
7.067
Punkte Reaktionen
353
Ort
Wien
das wirst du nicht mal tun brauchen...

hier, drosten:

"Ich gehe davon aus, dass Sars-CoV-2 sich auf Dauer so verhalten wird wie die anderen endemischen Coronaviren", so Drosten weiter. Diese haben sich abgeschwächt und verursachen in den meisten Fällen nur leichte Erkältungen. Bei seiner Prognose wäre Drosten aber nicht sicher, "genauso wenig wie alle anderen Wissenschaftler".

und gegen so einen "schwachen" virus... brauchst auch keine impfung (mehr). weil egal wie stark oder schwach influenza bisher war... ich war nie geimpft, eltern hielten es bei mir als kind wohl nicht für notwendig... bin nie stark erkrankt. und manchmal lieg ich im winter halt ein paar tage. so what..

find ich übrigens bemerkenswert, wie bzgl. corona keiner so richtig sicher zu sein scheint. könnte also alles anders kommen...
 
Oben