Anzeichen Geister/Engel?

Terrorzwerg

neugierig
Registriert
22. Juni 2013
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo an alle, ich bin neu hier und dachte ich kann mich vllt. an euch wenden, da ich glaube das mir das sonst keiner glaubt. Als ich ca. 1 Jahr alt war hatte ich eine Nahtoderfahrung, ich war auf dem Arm meiner Mutter und wir beide haben uns zusammen im Spiegel betrachtet. Ich sank in ihren Armen einfach zusammen und war leblos. Sie legte mich sofort auf den Boden und rief meinen Vater, welcher mich sofort anfing wieder zu beleben. Der Notarzt wurde allamiert und ich kam ins Krankenhaus. Die Ärzte konnten meinen Eltern jedoch nicht sagen, was genau der Grund war.
Kurze Zeit darauf (paar Wochen) hatte meine Mutter Nachtschicht und war nicht zuhause. Mein Vater, meine Halbschwester und ich waren alleine zuhause. Ich schlief in meinem Kinderbett als mein Vater in der Nacht durch komische Geräusche im Wohnzimmer geweckt wurde. Wir hatten große Korksessel, und wenn man sich in diese setzte, knarrte das Holz. Es hörte sich an als wenn sich jemand mit Absicht und mit dem ganzen Gewicht in diese Sessel setzte. Mein Vater stand auf und schaute nach, jedoch war die Wohnung leer und alle schliefen. Er kam an mein Bettchen und sah das ich mich selbst so in meine Decke verdreht hatte, das ich keine Luft mehr bekam und schon ganz blau war. Mein Vater berichtete meiner Mutter von dem Vorfall und für ihn stand zumindest fest, das meine tote Oma (seine Mutter) dies gewesen sein muss.
Ich hatte seit dem ich denken kann immer Angst vor der Dunkelheit, wenn Stomausfall war, fing ich an zu weinen und hatte tierische Angst! Jedoch erzählte mir meine Mutter, das ich bis zu einem gewissen Alter immer unter die Spüle in den Schrank geklettet sei und mit Kartoffeln gespielt habe und mich mit jemanden unterhalten hätte. Wenn sie dann nachgeschaut hat, war jedoch niemand, außer mir da.
Dadurch das die Eltern meines Vaters sehr jung starben, war dieser ab seinem 13. Lebensjahr alleine. Da seine Mutter ermordet wurde, wuchsen mein Bruder und ich, immer damit auf, das unsere Oma unser Schutzengel sei! Obwohl ich diese Frau nie kennengelert habe, verbindet mich i-was unbeschreibliches mit ihr. Es ist so, wie als wenn ich diese Frau trotzdem kennen würde.

Nun zu den komischen Begebenheiten, welche mich zum nachdenken brachten.
- In der Nacht höre ich oft Schritte, welche sich im ganzen Haus verteilen, auch wenn alle Schlafen! Keiner wandert durch das Haus, alle liegen in ihren Betten.
- Mein Hund, welcher in der unteren Etage liegt und seinen Platz hat, fängt mitten in der Nacht an zu bellen, knurren und zu jaulen.
- Oft liegen Sachen an plätzen wo ich sie nicht hingeräumt habe. Das Radio im Badezimmer und mein TV schalten sich von alleine an und ab und an auch einfach von alleine aus.
- Wenn ich abend´s alleine in meinem Zimmer bin, habe ich sehr oft das Gefühl als wenn ich beobachtet werde. Mir wird ganz kalt, ich bekomme Gänsehaut und könnte sofort anfangen zu weinen! Ich weiß nicht warum mein Körper so reagiert und dies macht mir sehr große Angst.

Wir wohnen direkt gegenüber von einem Friedhof und die Vorbesitzer von dem Haus haben sonst noch nie sowas gehört. Die Mutter des Vaters, von welchem wir das Haus gekauft haben, ist damals in diesem Haus gestorben, weshalb es vor 3 Jahren zum Verkauf stand.

Der Vorfall, welcher mir am meisten Angst gemacht hat ist jedoch, ich lag in meinem Bett, mitten in der Nacht (ca.3Uhr?) und ich merkte aufeinmal wie sich Jemand hinter mich legte und von hinten einen Arm um meinen Oberkörper legte. Dies habe ich mir definitiv nicht eingebildet, davon bin ich überzeugt! Ich habe versucht zu schreien, nach meiner Mutter rief ich, aber es kam kein Ton aus meinem Mund. Mir wurde ganz kalt ich weinte, und ich hatte das Gefühl als wenn "Es" mir mich total eingeängt hat!
Mein Hund welcher in diesem Moment neben mir lag, wachte auf und bellte mich an, er hatte angespannte Nackenhaare und knurrte! Dies ist nicht normal für sie, da sie mich wie ihre Ersatzmama anzieht. Dies war der für mich schlimmste Vorfall und ich würde gerne mal die Meinung von euch hören, ob ihr denkt, da ist vllt. wirklich was?
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
46.038
Punkte Reaktionen
774
Ort
Wien
Bin nur etwas verwirrt... denkst du nun, falls es ein Geist ist, dass es ein guter oder ein böser Geist ist?
Denn eine Schutzengeloma wäre ja nicht so schlecht, aber so wie du schreibst, scheinst du dich eigentlich nur davor zu fürchten?
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
5.911
Punkte Reaktionen
390
Ort
Drei-Länder-Eck
Als ich ca. 1 Jahr alt war hatte ich eine Nahtoderfahrung

Eigentlich hat man in diesem Alter keine Erfahrungen, an die man sich später erinnern kann. Ich denke, Deine Eltern haben Dir davon erzählt.

...als mein Vater in der Nacht durch komische Geräusche im Wohnzimmer geweckt wurde.....und sah das ich mich selbst so in meine Decke verdreht hatte, das ich keine Luft mehr bekam und schon ganz blau war.

Ich habe selber eine ähnliche Situation erlebt. Ich hörte im Schlaf jemanden rufen. Vielleicht ist das aber auch nur der sogenannte 7. Sinn - ein Gespür für Gefahrensituationen.

Mein Hund, welcher in der unteren Etage liegt und seinen Platz hat, fängt mitten in der Nacht an zu bellen, knurren und zu jaulen.

Das kenne ich - wenn mein Hund träumt dann gibt er auch solche Geräusche von sich.

Mir wird ganz kalt, ich bekomme Gänsehaut und könnte sofort anfangen zu weinen! Ich weiß nicht warum mein Körper so reagiert und dies macht mir sehr große Angst.

Ich denke mal, die Angst ist auch gleichzeitig der Auslöser.

...ich merkte aufeinmal wie sich Jemand hinter mich legte und von hinten einen Arm um meinen Oberkörper legte.....Ich habe versucht zu schreien, nach meiner Mutter rief ich, aber es kam kein Ton aus meinem Mund.

Das könnte eine Schlafparalyse gewesen sein. Dein Gehirn ist wach, der Körper allerdings noch in der Schlafphase. Diese ungewohnte Situation in Kombination mit Angst kann dann zu solchen Erlebnissen führen.
 

Mahina

suchend
Registriert
6. November 2012
Beiträge
70
Punkte Reaktionen
0
Ort
NRW
Hallo Terrorzwerg

Naja.. es könnte alles mögliche sein.. geschürt von Angst.
Manchmal rufen wir die "Geister" selbst hervor.. auch Poltergeister genannt.. der Geist den ich rief.
Weiß nicht, ob dir das was sagt.. Negative Energien die mal sozusagen selbst auslöst durch Panik oder Ängste.
Auch ich habe Hunde und Katzen, die reagieren.. und Hund haben einen sehr feinen Sinn und ein feines Gespühr für Energien.
Vielleicht knurrte dein Hund auch, weil er diese Negativen Energien von dir ausgehend nicht kannte und nicht wollte.
Möglich ist natürlich auch, das wirklich etwas da ist.
Das Umarmen.. und "drücken" muß nicht immer was Schlechtes bedeuten.. nur wenn du es so aufnimmst durch die Angst.. was normal ist. Wer hätte nicht Angst, wenn so etwas passieren würde.
Wenn du nicht möchtest, das es noch mal vorkommt.. würde ich versuchen den Besucher weg zu schicken.
Sag ihm.. das er weg gehen soll.. !! Du willst das nicht !!
Manchmal hat auch sowas geholfen.. ;)
 

Terrorzwerg

neugierig
Registriert
22. Juni 2013
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
@ Trinity

Ich weiß es nicht wirklich, ich bekomme einfach nur diese Panik.. Und als diese Situation in der Nacht war hatte ich das komische Gefühl wie als wenn da etwas böses ist. Aber vllt. war es ja auch wirklich meine Oma die mir nur zeigen wollte, ich passe auf dich auf!
Also ich habe keine Ahnung was ich denken soll...

@ Valnar

Also es fängt immer damit an, das ich mich beobachtet fühle.. Dann bekomme ich diese Kälte.. Ich fühle mich total unwohl..
Ich weiß nicht ob es meine Oma ist, das wäre halt nur das einzige was mir einfällt.. weil sonst eig. niemand aus meiner Familie gestorben ist..

@ !Xabbu

Das mit der Erfahrung habe ich auch von meinen Eltern erzählt bekommen.. davon weiß ich selbst nix mehr, nur das ich 1 Mal im Krankenhaus im Bett lag und meine Schwestern ins Zimmer kamen. Das ist alles an was ich mich erinnern kann. Das mit dem 7ten Sinn habe ich mir auch schon durch den Kopf gehen lassen.. Manchmal werde ich von meiner Mama gerufen oder von meinen Papa und dann rufe ich zurück und sie meinen sie hätten nix gesagt. Das verdutzt mich nur alles zusammen.. Wenn jetzt immer nur eine Sache wäre, oke.. Aber gleich so viele komische Sachen?

@ Mahina

Das mit den negativen Energien hört sich sehr einleuchtend an!
Mein Hund ist nämlich sehr sehr sensibel bei sowas.. :)
Das Umarmen hat mir wie gesagt einen heuden Schrecken eingejagt.. Ich habe ja auch überhaupt nicht damit gerechnet.. Soll ich ihm sagen das er gehen soll wenn ich denke er ist da, oder einfach so über den Tag mal verteilt?

Fullquote entfernt - Postingrichtlinien beachten! Ein @Username reicht. Wenn Du nicht weisst, was ein Fullquote ist: Hier erfährst Du es! Bitte versuche außerdem Mehrfachposts zu vermeiden und verwende den Edit/Bearbeitenknopf rechts unten in Deinem Post. Du kannst Deinen Beitrag bis zu 10 Minuten nach dem Absenden noch editieren. Danke - !Xabbu.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mahina

suchend
Registriert
6. November 2012
Beiträge
70
Punkte Reaktionen
0
Ort
NRW
@ Terrorzwerg

Wenn er wieder da ist.. !!
Sage ihm mit Nachdruck er soll dich in Ruhe lassen.. und das er ins Licht gehen könnte!
Sollte er wieder kehren mußt du natürlich deutlicher deinen Unmut aussprechen.. Verschwinde! Ich habe dich nicht eingeladen oder dich gebeten hier zu erscheinen!

Nur wenn du dir nicht sicher bist..ob es evtl. deine Oma sein könnte würde ich vorher nachtürlich fragen..was die Seele von dir möchte..? Und sie bitten dir es verständlich rüber zu bringen.. (Worte.. Bilder.. Emontionen) etc.
Manche wünschen sich auch nur.. von jemanden ins Licht befördert zu werden.. dazu gibst du ihnen nur den Bescheid..das sie ins Licht gehen dürfen.. und dann frei wären!
 

Terrorzwerg

neugierig
Registriert
22. Juni 2013
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
@ Mahina

Oke das werde ich mal versuchen^^
Danke für die schnellen Antworten und Vorschläge! :)

Liest Du eigentlich administrative Hinweise, die Dich betreffen? Ich hoffe, dass war der letzte Fullquote!
!Xabbu
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ago-noize

suchend
Registriert
8. Mai 2013
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0
Salbei verräuchern oder Salz streuen kann auch helfen.
Wenn der Geist nicht gehen möchte.
 

Scarecrowentz97

eingeweiht
Registriert
3. Februar 2013
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
0
Falls es deine Oma sein sollte (was ich bezweifle) solltest du dich eher freuen! Aber gute geister locken auch böse geister an. Dann bist du einfach interessanter...Aber wenn es ein böser geist ist, bitte deine Oma einfach laut darum dir zuhelfen, glaub mir es hilft. Wenn du dir alles nur einbildest, dann hilft es auf jedenfall, weil wenn du dir böse geister einbilden kannst, kannst du dir auch gute geister einbilden (Geh dann am besten zum Doc damit)
Wenn du es dir nicht einbildest oder dir nur einen davon einbildest ruf deine Oma trotzdem damit sie dir hilft ^^
 

heidi k.

neugierig
Registriert
24. Juni 2013
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

um es vorweg zu nehmen: es gibt keine guten Geister. Es gibt GOTTES heilige Engel aber das sind keine Geister sondern Engel. Alles andere sind daemonen die in jeder Form ("gut", boese, faszinierend, beaengstigend etc.) erscheinen koennen mit dem Ziel die Menschen von GOTT wegzuleiten und ins Verderben zu fuehren. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht.

Du must keine Angst haben, wir hatten auch schon Spukerscheinungen im Haus. JESUS kann jeden aber auch jeden Spuk beenden!!! Lies mal meine anderen Beitraege.

Bitte melde Dich wenn du weitere Tipps brauchst.

Gottes Segen, Heidi
 

Scarecrowentz97

eingeweiht
Registriert
3. Februar 2013
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
0
@heidi k.

Also, sicher das es nur Dämonen und Engel gibt?!Ich bin mir sicher das ein Poltergeist ein ''böser'' Geist ist, und kein Dämon. Und noch was, wenn jetzt sagen wir mal meine verstorbende Oma mich beschützt, ist sie da nicht etwa nen Schutzgeist, also ein ''guter'' Geist oder willst du sagen nur weil meine Oma mich besucht (auch wenn sie tod ist) ein Dämon ist der mich von Gott wegführen will??
 

Merlin

Boardleitung, Root
Teammitglied
Registriert
30. Oktober 2002
Beiträge
6.505
Punkte Reaktionen
151
Ort
Wien
Von Gott weg kann nur gut sein... Ins Verderben führen nur Missionare, die Menschen zu Gott hinleiten :otwisted:
JESUS kann jeden aber auch jeden Spuk beenden!!!
Könnte er dann bitte mit dem Christentum anfangen? Dieser Spuk quält die Menschheit schon viel zu lange und hat in 2 Jahrtausenden abermillionen Menschen das Leben gekostet...
 
Oben