Scienceticker.info Interessantes aus der Wissenschaft

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.195
Punkte Reaktionen
115
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
In diesem Thread möchte ich ab und zu interessante Artikel der Website www.scienceticker.info verlinken.
Diese Website stellt Neuigkeiten aus dem Wissenschaftsbereich ins Netz.

So fang ich gleich einmal mit folgenden Link an:
http://www.scienceticker.info/2008/06/18/diamanten-aus-tequila/

Dürfte zwar schon 8 Jahre alt sein, aber dass man Tequila auch so verarbeiten kann, war mir echt neu.
Tja, im Netz dürfte es noch so manchen Wissensschatz für uns geben.
Sie warten nur darauf endlich gefunden und gehoben zu werden.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.943
Punkte Reaktionen
735
Ort
Wien
Vielleicht könntest Du auch den Titel der News bzw. eine Zeile dazu schreiben, falls die Links nach paar Monaten verfallen sollten, damit man wenigstens irgendwas dazu dann noch weiß oder nachsuchen kann :)
 

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.195
Punkte Reaktionen
115
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
Mea Culpa.
In dem Artikel geht es darum, wie man aus Tequila einen Diamantüberzug für bestimmte Werkstoffe herstellen kann.
Das nächste mal bau ich den Titel des Artikels in den Link ein.
Der Titel lautet Diamanten aus Tequila.
So, hiermit geschehen.
Kommt nicht wieder vor, dass ich das vergesse.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.943
Punkte Reaktionen
735
Ort
Wien
Willst du, dass in dem Thema auch diskutiert wird oder eher nicht? nur damit ich weiß, ob ich Kommentare löschen soll. Ist ja kein Problem, normalerweise ist es ja nicht so wichtig, aber bisher habe ich gemerkt, dass Links oft inaktiv werden und dann wüsste man nun gar nicht mehr, worum es ging.
 

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.195
Punkte Reaktionen
115
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
Natürlich kann auch darüber diskutiert werden, keine Frage!
Wenn die Diskussion anfängt abzuflachen, stell ich eben den nächsten Link rein für neues Diskussionsfutter. :obiggrin:

Sent from my HUAWEI ALE-L21 Using Ez Forum for Android
 

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.195
Punkte Reaktionen
115
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
Sorry, aber anscheinend kennt die App keine Umlaute.
Die Forumsmileys funktionieren wenigstens.

Sent from my HUAWEI ALE-L21 Using Ez Forum for Android
 

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.195
Punkte Reaktionen
115
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
[SIGN]Also nochmals, ihr seid alle ❤️-lich Willkommen, um in diesem Thread eure Meinungen kundzutun und zu diskutieren.[/SIGN]​

Keine Angst, der Link am Anfang bleibt nicht der Einzige.
Wenn die Diskussion über ein Thema abflachen sollte, stell ich einen neuen Link herein.

Solltet ihr zu einem Link einen eigenen Diskussionsthread eröffnen wollen, steht euch das natürlich frei.
Nur würde ich dann empfehlen, zumindest einen Link zum entsprechenden Beitrag hier in den Eröffnungsbeitrag eures Threads einzubauen, schon allein der Übersichtlichkeit wegen.
Desgleichen sollte auch von euch hier ein Link zu eurem Diskussionsthread eingetragen werden, damit jeder schnell und bequem dorthin wechseln kann, wenn er denn will.

Ich denke schon, dass Scienceticker.info eine Perle des Wissens im Internet darstellt, welche niemanden vorenthalten werden sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.943
Punkte Reaktionen
735
Ort
Wien
kenne mich damit zu wenig aus, um sinnvoll zu diskutieren. es übersteigt meine vorstellungskraft, was passieren könnte, wenn zwei sterne verschmelzen.
ich kann das nur mit zwei flammen von zwei feuerzeugen vergleichen in meinem kopf. wenn man die zusammenführt, entsteht eine große flamme. was für die supernova spricht.
aber ob die sterne so kompatibel sind, dass sie sich so einfach können?
wenn sie das nicht können, dann spricht eher dafür, dass sie sich gegenseitig auslöschen und schwarze löcher entstehen. oder?
haben diese sterne einen festen kern? (habe den artikel nur überflogen) wenn die kerne sich berühren, dann müsste es doch zu einem knall kommen?


aber ich nehme an, das alles wird nicht auf uns einfluss haben. ich kann mir nicht mal vorstellen, wie das wäre, wenn ein zweiter stern auf die sonne zusteuern würde. unser system ist so empfindlich, wir würden sofort alle sterben, nehme ich an.
 

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.195
Punkte Reaktionen
115
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
@Trinity

Stell dir mal vor, da würde es eine Welt in einer habitablen Zone um diesen interagierenden Doppelstern geben.
Die Bewohner einer solchen Welt würden am Himmel eine etwas langgezogene Sonne sehen und die Sommer wären wahrscheinlich ziemlich hitzeintensiv.
Ich denke mal, die würden den Winter, wenn es denn dort so etwas geben sollte, mehr schätzen.
Das wäre dann eigentlich die ideale Welt für Reptilien.
Die bräuchten nicht lange um sich auf "Betriebstemperatur" zu bringen.
Das wäre der richtige Dinoplanet.

Naja, alles Spekulation, denn noch wissen wir nichts von einer Welt, welche dort vielleicht existiert.
Bisher nur Gedankenspielereien, aber auch solche haben Forscher schon zu fruchtbaren Nachforschungen inspiriert.
 

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.195
Punkte Reaktionen
115
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
Gut, offenbar gibt's hier ziemlich viele, welche zu schüchtern sind um hier reinzuschreiben.

[SIGN] NUR MUT, LEUTE,
DAS SCHAFFT IHR SCHON! [/SIGN]​

Hier auch mal eine kleine Zusammenfassung, welche Links bisher zur Diskussion gestellt worden sind:

Desweiteren will ich euch auch einen weiteren Link zukommen lassen, welcher auch Stoff für manche Diskussion bieten könnte.
Nun, hier ist der Link:

Viel Platz im Mond.


Der Artikel könnte auch im Hinblick auf zukünftige Mondstationen interessant sein, oder Futter für die sein, welche schon immer sagten:
There is somebody else on the moon.
 

dennyno

eingeweiht
Registriert
11. März 2012
Beiträge
233
Punkte Reaktionen
0
Das fehlende diskussionsbedarf kann auch mit mangelnden interesse der themen zu tun haben.
Den link zur seite haste gepostet. Evtl lesen viele selbst nach.

Nächster link bezüglich hinblick auf zukünftige mondstationen ist übrigens keiner da [emoji28][emoji6]

Gruss dennyno
 

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.195
Punkte Reaktionen
115
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
Die Bezugnahme auf eventuelle zukünftige Mondstationen steht im verlinkten Artikel.
Einen eigenen Link, der zukünftige Mondstationen zum Thema hat, gibt es noch nicht, aber Du kannst ja einen Blog-Artikel dazu verfassen, und verlinken, wenn Du willst.
Der verlinkte Artikel bietet dir sicher genug Hintergrundinfos, auf welche Voraussetzungen für eine Mondstation man dabei achten muss.
Andere Voraussetzungen können sich auch durch eine Diskussion herauskristallisieren.
 

dennyno

eingeweiht
Registriert
11. März 2012
Beiträge
233
Punkte Reaktionen
0
Ich meinte das dazu keine verlinkung angezeigt wird. Zumindest mir nicht.

Dennoch find ich gut was du da machst. Habe nach deinem ersten post ausgiebig auf der seite gelesen. Kannte diese bisher noch nicht.

Gruss
Dennyno
 

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.195
Punkte Reaktionen
115
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
@dennyno

Und wieder hast Du mich falsch verstanden!
Lies den Artikel, welcher unter "Viel Platz im Mond" verlinkt ist.
Dann wird auch dir bald klar, welchen Wert die entdeckten Höhlen für potenzielle zukünftige Mondstationen haben.
Einen weiterführenden Link zu einem definitiven Mondstationen-Thema gibt es aber nicht in dem Artikel.
 

dennyno

eingeweiht
Registriert
11. März 2012
Beiträge
233
Punkte Reaktionen
0
Versteh mich nicht falsch ich interessiere mich für solche themen und lese mich da auch gern durch.
Aber ich verstehe nicht wieso ich dich falsch verstehe?
Ich hab mal nen screenshot gemacht. Falls unerwünscht einfach löschen :)
Grüsse
Dennyno
5d23fdebabfe3fa010a86a1ca6a5579e.png
 

Morow

„archaic obsidian”
Registriert
7. August 2013
Beiträge
2.279
Punkte Reaktionen
12
Wäre aber gut Arbeit alle Möglcihen "Zutaten" da hoch zu bekommen. Denkbar ist es aber, zumal Raumschiffe/-anzüge der dortigen Umwelt standhalten. Fraglich für mich ist bloß, ob ein Objekt in ca. 400k km wirklich mehr Nutzen als den Platz selbst bringt.
 

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.195
Punkte Reaktionen
115
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
@dennyno

So wie es aussieht, dürfte dein Browser irgendein Problem haben, denn bei mir wird sowohl der Link angezeigt, als auch, dass ich über diesen Link eben auch auf den Artikel zugreifen kann.

OK, wie ich sehe, dürftest Du über Smartphone im Internet sein.
Hab erst kürzlich auf Power Browser gewechselt, weil Chrome und Konsorten Probleme machten, im Umgang mit dem Forum.
Probier es einfach mal mit Power Browser und dann sag mir Bescheid, ob Du noch immer nicht den Link findest.

Alternativ dazu kannst Du ja auch mal probieren, ob sich das Problem durch einen Neustart deines Gerätes verabschiedet.
Wenn Smartphones längere Zeit ununterbrochen laufen, könnten sie die eine oder andere Macke entwickeln, so zumindest meine bisherigen Erfahrungen.
Browser-Cache löschen könnte vielleicht auch helfen.
Wenn das Phone-Mackentum überhand nimmt, auf Werkseinstellungen zurücksetzen und aufs Neue alles installieren.

Damit Du den Link in deine Adresszeile kopieren kannst, habe ich ihn hier als Text:

"http://astronomie.scienceticker.info/2014/07/18/viel-platz-im-mond/"

Die Anführungszeichen bitte weglassen, sonst funktioniert es nicht.

@Itsurakoriuki

Sicher würde uns das etwas nützen, wenn wir dort oben Mondstationen hätten.
Wir könnten riesige bodengestützte Teleskope in den Himmel richten, welche frei von jeglicher Art von atmosphärischer Störung viel bessere Ergebnisse erzielen könnten, als unsere irdischen Teleskope.
Auch die Zusammenarbeit von erdgestützten und lunaren Radioteleskopen, bzw. Radioteleskopsatelliten könnte viel Bewegung in die Forschung bringen.
In unterlunaren (abgeleitet von unterirdisch) Höhlensystemen wäre man vor der kosmischen Strahlung weitgehend sicher, und auch ein Asteroid, welcher sich zu einem Einschlag auf dem Mond entschließen würde, könnte unsere Basen in entsprechender Tiefe nicht gefährden.

Ich würde als vorläufiges Ziel 5-6 Basen und ebenso viele Kommunikationssatelliten rund um den Mond anpeilen.
:hmmm: Vielleicht könnte man später sogar den Mondstationen eigene Internetadressen zuweisen.
Aber da müsste die Kommunikation schon mittels Laserpulsen oder durchgehendem Laserstrahl möglich sein.
Naja, am Anfang der Datenübertragung via Licht stehen wir ja schon.
 

Morow

„archaic obsidian”
Registriert
7. August 2013
Beiträge
2.279
Punkte Reaktionen
12
Stimmt. Bin da wohl was blau-äugig ans Thema rangetreten. Zwar ist die Entfernung jetzt nicht so berauschend, aber da haben wir Platz. Allerding auch stagnierende Temparatur von 290°C also fürchte ich das wir dort unsere Technik erst einmal neu erfinden müssen - großteils.

Meinst die Mondhöhlen oder Höhlen in die Krater bohren?
 

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.195
Punkte Reaktionen
115
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
@Itsurakoriuki

So wie es ausschaut, dürften dort schon Höhlen vorhanden sein, in welchen man vor extremen Temperaturschwankungen einigermaßen geschützt wäre.
Soll sich um Überbleibsel aus der vulkanisch aktiven Phase des Mondes handeln.
Wenn solche Höhlensysteme größere Ausmaße haben, kann man schon extrem viel Equipment unterbringen.
Magmakammern können mitunter schon gewaltige Ausmaße haben, besonders dann, wenn sie leer sind.
 

Ähnliche Themen

Oben