Naturkatastrophen

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
5.800
Punkte Reaktionen
326
Ort
Drei-Länder-Eck
Ich lebe in dieser Gegend und ich kann euch sagen: es ist richtig schlimm. Unser Ort ist ohne große Probleme davon gekommen, weil wir hier nicht mal einen Bach haben. In Nachbarstädten - knapp 5 km entfernt - ist die Lage katastrophal. Da sind kleine Flüsse (Inde und Rur) zu reißenden Strömen geworden und haben Brücken, Straßen und Häuser zerstört.

Der Regen ist vorbei aber jetzt droht das nächste Problem: Talsperren müssen zum Teil entleert werden um die Staumauern zu schützen. Das bringt neue Wassermassen in die gerade wieder beruhigten Flüsse. Hier finden gerade große Evakuierungen statt.

Apropos Evakuierungen: Ein großes Krankenhaus in der Nähe (Eschweiler) wird zur Zeit komplett evakuiert, weil die Überflutungen die Stromversorgung zerstört haben. Darüber hinaus sind MRTs und CTs zerstört worden.

Wer die Bilder der Zerstörung gesehen hat weiß, dass es Wochen dauern wird bis ein einigermaßen normaler Zustand wieder hergestellt sein kann.

Viele Menschen sind gestorben und noch mehr werden vermisst.

Es ist ohne Übertreibung eine Jahrhundertkatastrophe für den Westen Deutschlands.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.215
Punkte Reaktionen
337
Ort
Stadt der Helden
Oh man :( Hab heute leider nicht viel mitbekommen von dem was noch vor sich geht. Aber es scheint immer wieder kleine Schicksalsberichte zu geben. Eben las ich noch ein Überschrift, dass per Sonar 24 Autos geortet wurden. Wie abstrus klingt das bitte für ein Land wie Deutschland? :O Das wahre Ausmaß des Ganzen kann wohl kaum jemand abschätzen.

Ich sehe dagegen aktuell nur eine politische Folge: den Grünen wird es helfen wieder Stimmen zu bekommen. Denn so wie sich die anderen Parteien diesbezüglich äußern sind sie unwählbar geworden.
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.850
Punkte Reaktionen
340
Ort
Wien
das ist echt schlimm... tut mir leid wegen der ganzen leute dort:-(

das bild, wo häuser in ein erdloch rutschen, sah aus wie der schlund der hölle... was ist denn bitte mit frühwarnsystemen...?? hat man das nicht kommen sehen?
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
5.800
Punkte Reaktionen
326
Ort
Drei-Länder-Eck
Ich sehe dagegen aktuell nur eine politische Folge: den Grünen wird es helfen wieder Stimmen zu bekommen. Denn so wie sich die anderen Parteien diesbezüglich äußern sind sie unwählbar geworden.

Die haben gestern im WDR-Fernsehen den Laschet live interviewt. Was für ein armes Würstchen. Behauptet der doch frech, die CDU in NRW wäre weltweit führend in Sachen Umweltschutz. Die Moderatorin stellte dann klar, dass Laschet sehr nah zum RWE steht und die CDU den Ausbau erneuerbarer Energien seit Jahren blockiert. Ihr hättet erleben müssen, wie unser Kanzlerkandidat ins Schwimmen geriet und den guten Ton vergass. Sollte der wirklich Kanzler werden wird der von jedem viertklassigen Rhetoriker zerlegt.

was ist denn bitte mit frühwarnsystemen...?? hat man das nicht kommen sehen?

Doch, aber das nützt nichts. Die deutsche Regierung hat viele Jahre unterstützt, dass Flächen versiegelt werden. Flüsse wurden begradigt und Ausgleichszonen zerstört. Man wusste vorher, dass wir 3 Tage Starkregen bekommen aber die natürlichen Auffangflächen sind nicht mehr da.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.112
Punkte Reaktionen
468
Ort
wien

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.215
Punkte Reaktionen
337
Ort
Stadt der Helden
Interessanter Artikel über die Gründe der großen Hitze in den USA sowie die Flutkatastrophe in Deutschland. Global gesehen ist der stockende Polarwirbel daran schuld. Dadurch bleiben Hochs und Tiefs länger an einer Stelle stehen und sorgen eben für diese Naturkatastrophen.
Interessant ist jedoch auch eine Prognose für die 2030er Jahre in Bezug auf den Mond: durch einen 18,6-Jahre-Zyklus könnte der Mond in diesen Jahren zusammen mit einer Wasserspiegelerhöhung für extreme Fluten verantwortlich sein. Für mich ist das gerade neu :O

EDIT: bin gerade entsetzt über Meldungen aus Russland, die hierzulande offenbar seit Monaten nicht ankommen. In Sibirien wüten seit Monaten extreme Feuer. Ein riesiges Flammenmeer scheint sich dort über hunderte Kilometer zu erstrecken. Einige Ortschaften wurden bereits evakuiert. Aktuell wird vor giftigem Rauch gewarnt.

Die Meldungen aus Russland passen übrigens zu dem Polarwirkel-Thema. Ein Hoch steckt dort seit Wochen fest und bewegt sich kaum von der Stelle. Einige tausend Kilometer weiter gibt es Überschwemmungen, weil dort ein Tief feststeckt.
 
Zuletzt bearbeitet:

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.745
Punkte Reaktionen
308
Global gesehen ist der stockende Polarwirbel daran schuld. Dadurch bleiben Hochs und Tiefs länger an einer Stelle stehen und sorgen eben für diese Naturkatastrophen.
Ja genau das hab ich gemeint.
Aber der Wirbel wird sich jetzt immer so verhalten.
Und weil er sich so langsam bewegt, zieht es vom Süden die heiße Luft viel höher in den Norden und die kalte vom Norddn in den Süden.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.215
Punkte Reaktionen
337
Ort
Stadt der Helden
In Algerien gab es ebenfalls Rekordtemperaturen. Wir Europäer denken oft "oh, in der Wüste ist es immer warm." Ja, durchaus. Aber fast 50 Grad werden dort auch tagsüber nicht immer erreicht - so wie heute in Adrar.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.215
Punkte Reaktionen
337
Ort
Stadt der Helden
Auch in China gab es Sintflutartige Regenfälle. In Zhengzhou führten diese zu heftigen Überschwemmungen und großflächigen Zerstörungen. Es soll dort in einer Stunde so viel Regen wie in 3 Jahren zusammen runtergekommen sein.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.215
Punkte Reaktionen
337
Ort
Stadt der Helden
Mal auf die andere Hälfte der Erdkugel: der Süden Afrikas leidet unter einer extremen Kälteperiode. Heute wurden -9,7 Grad Celsius gemessen - die kälteste Temperatur in Südafrika seit 1953. Grund ist eine Kaltfront aus der Antarktis die kurzzeitig nach Norden gezogen ist.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.215
Punkte Reaktionen
337
Ort
Stadt der Helden
In den USA hat die "Feuer-Saison" wieder begonnen. In Kalifornien und Nevada steht ein riesiges Gebiet aktuell in Flammen. Bei einer Fahrt mit einem Feuerwehr-Fahrzeug entstanden sehenswert und beängstigende Aufnahmen:

In Russland brennt es nicht nur in Sibirien - eine Flutwelle nach heftigem Niederschlag hat dort u.a. eine Brücke der transsibirischen Eisenbahn zerstört. Der Osten Russslands ist somit aktuell vom Zugverkehr abgeschnitten.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.215
Punkte Reaktionen
337
Ort
Stadt der Helden
Heute Abend hat es London erwischt. U-Bahn und viele Straßen sind unter Wasser.

Auf Sardinien brennt es derweil. Ursache ist aber, auch wenn man es zunächst denkt, nicht die Wärme sondern der Mensch: Brandstiftung.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.215
Punkte Reaktionen
337
Ort
Stadt der Helden
In der Türkei gibt es in 1/3 der Provinzen Großbrände. Auch Touristenregionen sind betroffen, viele Hotels wie auch ganze Städte werden bereits evakuiert. Die meisten Brände sollen übrigens gelegt wurden sein. Es gibt auch Videos von Drohnen die mit Flammenwerfern das trockene Holz anzünden. Die große Hitze vereinfacht es dem Feuer sich auszubreiten.

Im Mittelmeerraum sind bereits jetzt hohe Temperaturen von bis zu 40 Grad. Aber in den kommenden 8-10 Tagen soll es noch wärmer werden. Bis zu 50 Grad werden auch in Italien erwartet - damit dürfte ein Europa-Rekord fallen.

Die große Wärme hat jedoch auch Folgen für den Herbst. Das Meer hat bereits jetzt eine höhere Wärme als normal, durch die Hitze dürfte sich diese intensivieren. Wissenschaftler rechnen für den Herbst dadurch mit mehr Medicanes - den Mittelmeer-Hurrikans.
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.850
Punkte Reaktionen
340
Ort
Wien
beunruhigend..
italien, türkei, griechenland, nordmazedonien, hawai, kalifornien... brennen.

türkei ist die rede von "jahrhundertbrand", hawaii - "rekordbrände"... kalifornien hat ja schon lange mit feuern zu kämpfen...
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.215
Punkte Reaktionen
337
Ort
Stadt der Helden
Die griechische Insel Euböa wird auf Grund unaufhaltsamer Brände teilweise evakuiert. Ein bedrückendes Video von einer Fähre dort:

Auch vor Athen lodern Flammen - und wenn die in diesen Stunden nicht aufgehalten werden droht eine Katastrophe für die Großstadt. Man spricht schon von einer "biblischen Katastrophe":

Immerhin sind inzwischen internationale Helfer eingetroffen um die schlecht vorbereitete Feuerwehr Griechenlands zu unterstützen. Nur Deutschland beteiligt sich bisher nicht ..

Sizilien hat angesichts der dortigen Brände den Notstand für 6 Monate ausgerufen:

Auf einer Insel von Hawaii konnte ein seit 2 Wochen schwelender Großbrand mit gigantischem Einsatz eingedämmt werden:
 

Helios

Inventar
Registriert
5. Mai 2003
Beiträge
2.102
Punkte Reaktionen
292
Nur Deutschland beteiligt sich bisher nicht ..

Nur Deutschland? Alle anderen schon? Ich glaube eher nicht. Aktuell wird die Entsendung von Einsatzkräften jedenfalls geprüft, wobei wir bei dem Hauptproblem gar nicht helfen können: Löschflugzeuge. Davon gibt es keine in Deutschland, Feuerlöschung aus der Luft wird hier in Notlagen durch die Bundeswehr oder der Bundespolizei per Hubschrauber durchgeführt, beide wiederum sind aber zur Zeit noch immer in die Hochwasserhilfe involviert. Auf das Problem ging bereits auch das Innenministerium ein:

"Seit Beginn der Brände haben nach Angaben des Bundesinnenministeriums Griechenland, Albanien, Italien, Nordmazedonien und die Türkei über die EU Unterstützung angefragt. Die Bundesregierung sei zudem direkt um Hilfe gebeten worden. Gefragt worden sei jedoch überwiegend nach Löschflugzeugen, über die Deutschland nicht verfüge, sagte ein Ministeriumssprecher am Freitag."


Über das Thema Löschflugzeuge haben wir hier ja glaube ich schon im letzten Jahr diskutiert.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.745
Punkte Reaktionen
308
Es ist so schlimm, weil damit auch Leben abbrennen, dein ganzes Hab und Gut und Tiere usw. Einfach furchtbar. 😓
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.215
Punkte Reaktionen
337
Ort
Stadt der Helden
Die NASA stellt übrigens eine aktuelle Übersicht weltweiter Feuer bereit. Hier:

Und falls ihr euch über die aktuell sehr rote Fläche im Süden Afrikas wundert: das sind hunderte Einzelfeuer die zumindest für Angola wohl "üblich" sind in der aktuellen Jahreszeit. Dennoch in der Summe erschreckend :O
 

Helios

Inventar
Registriert
5. Mai 2003
Beiträge
2.102
Punkte Reaktionen
292
Wobei Feuer wirklich "Feuer" meint, und nicht unbedingt "Brände", denn zumindest ich habe in der Übersicht jetzt schon einige Industrieanlagen gefunden, auch der berühmte Krater von Derweze (Tor zur Hölle) etwa ist verzeichnet.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.215
Punkte Reaktionen
337
Ort
Stadt der Helden
In Italien wurde der europäische Temperaturrekord gebrochen. Auf Sizilien wurden 48,8 Grad Celsius gemessen.

Die Hitze sorgt auch dafür, dass es im gesamten Mittelmeer-Raum noch viel leichter zu Bränden kommt. Sehr viele sollen gelegt wurden sein. Griechenland, Türkei und Italien sind besonders betroffen. Aber auch in Algerien brennt es - in dem Land ohne ein einziges Löschflugzeug kamen Dutzende Menschen bei Bränden ums Leben.

Gleichzeitig gab es im Norden der Türkei Sintflutartige Regenfälle. Doch hat Hochwasser mehrere Dörfer überschwemmt.

In Nordkorea ist das auch letzte Woche passiert, wurde hier glaube ich bereits erwähnt.
 
Oben