Jehovas Zeugen: Beste Gegenargumente

Vlad

gesperrt
Mitglied seit
18. Dezember 2013
Beiträge
505
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Nosgoth
@ infosammler

@ Maaamaa!!

Ein wenig subtiler halten die Zeugen es denn doch:

Das heißt praktischerweise, daß, wer etwa gestorben sein mag, ohne "DIE WAHRHEIT" gehört u/o sich von ihr überzeugt haben zu können, die Chance dazu nach seiner Auferstehung erhält. Etwa dann, wenn die betreffende Person ungünstig zuvor verstorben sein mag.
 

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Arrakis
@Mamaaa: nicht direkt Wiedergeburt, sondern eher eine körperliche Wiederauferstehung am Tag des jüngsten Gerichtes...aus diesem Grund war Feuerbestattung bei den frühen Christen verpönt - man brauchte seinen Körper für die Wiederauferstehung

Diskordische Grüße!!!
 

Vlad

gesperrt
Mitglied seit
18. Dezember 2013
Beiträge
505
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Nosgoth
@ Wissender

Anscheinend mit folgendem Unterschied zu den Zeugen Jehovas, die lt. meinem Verwandten praktisch einen neuen/erneuerten Körper erhalten, sollten sie vorverstorben und der alte Body inzwischen entsprechend verwest sein.
 

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Arrakis
Ja Vlad, das war mir bekannt, ich hatte das mit der Auferstehung auf das Christentum im Allgemeinen bezogen...aber danke, dass Du das noch mal verdeutlicht hast, denn es ist immer besser, wenn klar ist, worüber man redet

Diskordische Grüße!!!
 

Vlad

gesperrt
Mitglied seit
18. Dezember 2013
Beiträge
505
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Nosgoth
@ Wissender

Das hatte ich auch mehr zur Erklärung an die Allgemeinheit gepostet. Angesprochen hatte ich Dich oben, weil es ja öfters geschieht, daß wer anderes einen Post setzt, während man selbst noch schreibt. Und damit denn klar ist, worauf - in dem Fall:Auf wen - ich mich beziehe, habe ich das dann mit Deinem Nick verdeutlicht. :osmile:
 

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Arrakis
Ja, war mir schon klar - ich finde es aber trotzdem gut, dass Du diesen Irrtum nochmal bereinigt hast, nur so kann man etwas lernen (bzw an etwas erinnert werden)

Diskordische Grüße!!!
 

Vlad

gesperrt
Mitglied seit
18. Dezember 2013
Beiträge
505
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Nosgoth
Stimmt, u.A. d a s finde ich an einem solchen Austausch gut: Oft, wenn ich lese, was jemand postet, nehme ich aus dem Beitrag dieser Person etwas Inspirierendes mit - Denkanstöße, Sicht-/Denkweisen, (neue) Argumente und deren Retouren etc.
 

Vlad

gesperrt
Mitglied seit
18. Dezember 2013
Beiträge
505
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Nosgoth
Nicht ganz Pech, Maaamaa!!

Laut meinem Verwandten erhalten alle Menschen, die vor ihrem Tode nicht ausreichend Gelegenheit hatten, sich von der "Richtigkeit" der "Einzig wahren Religion" zu überzeugen - etwa indem dies, wie Du (und Du, infosammler) meintest, aus historischen Gründen schlecht möglich war - noch einmal die Möglichkeit dazu, indem sie zur Zeit des "Jüngsten Gerichts" wiederauferweckt, nötigenfalls belehrt und ein letztes Mal vor die Wahl gestellt werden.

Nanu, was ist denn hier eins darüber los? Wo sind die Postings, auf die ich mit diesem Posting gerade geantwortet habe?? Spukt's hier auch schon??? (Ist mir gerade aufgefallen.....)
 

Vlad

gesperrt
Mitglied seit
18. Dezember 2013
Beiträge
505
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Nosgoth
Vorhin hatte ich wieder einmal die obligatorische Debatte mit bekanntem Verwandten..... :orolleyes:

Mein Problem ist eigentlich ja nicht, "irgendwie" rhetorisch "da durch" zu kommen, nur leider enden unsere Diskussionen immer in dem traurigen Fazit des Verwandten, daß wir uns dann wohl "bald" (also am "baldig" erwarteten "Ende dieses Systems") für immer und ewig "Lebewohl" sagen müssten, da ICH mit meiner "halsstarrigen, uneinsichtigen" Einstellung das Weltgericht wohl kaum überleben würde.

Wäre es nicht ein Verwandter, der mir "ansonsten" sehr nahe steht, könnte mir dessen Erwartungshaltung bezüglich "Jehovas Reaktion" auf meine Ansichten ja ******egal sein :)otwisted:), aber so ist das deprimierte Fazit, daß der Mann aus dem (ewig gleichen) Resultat unserer Diskussionen jedesmal zieht ja nur :ocry:.

Ich weiß zwar noch nicht, wie das möglich sein könnte, aber ein "win-win-Ergebnis" wäre mir da lieber.....
 

Lapidem

neugierig
Mitglied seit
3. September 2016
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Huhu,

ist schon etwas älter, der Fred, aber ich hab mein Programm, mit dem ich bisher die ZJ zum Schweigen und Meiden brachte.

Punkt Eins: Gott liebt alle seine Kinder. Wer die Bibel mal etwas durchgeackert hat, findet das (mein Lieblingsverweis ist dann Jesaja).
Punkt Zwei: Nächstenliebe und Menschen als Dämonen ansehen? Fehlt es da nicht auch an DEMUT? Das sind Dinge, die Jesus Christus gelehrt hat (der Gutste :D.
Punkt Drei: Warum fälschen die ZJ die Bibel, indem sie Jesus rausstreichen? Da gibts in John z.B. einen Vers, der in der NWÜ fehlt, in allen anderen Bibeln jedoch vorhanden ist.
Punkt Vier: Warum verbergen sich auf allen Zeichnungen und Malereien der ZJ Dämonen??

Naja, dazu noch etwas spirituelles Eso - Geplausche und aus dem anfänglichen Bekehrungsmonolog wird schnell ein "Dämonen"monolog.
Seit die zuletzt bei mir auftauchten (Oma mit siebenjähriger Enkelin... Kinder müssen ab dem 7. LJ in den Predigtdienst...), haben sie mich gemieden. Ist schon einige Zeit her.

Ach ja - noch was - ich kenne das ZJ - System besser als mir lieb ist. Ich darf das :D.

LG
Lapidem
 

Chiefkodi

innerer Zirkel
Mitglied seit
20. Februar 2008
Beiträge
801
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Wiener Neustadt
also für mich hört sich das jetzt entweder sehr verschwörungstheoretisch oder komplett inhaltlich schlüssig an ... ich muss leider gestehen, ich verstehe es nicht ganz! ich bin natürlich sehr interessiert. bitte führ das näher aus!
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.792
Punkte für Reaktionen
643
Ort
Wien
das klingt echt nett. aber noch wirksamer.
tut mir leid, ich bin eine geächtete und bete jetzt satan und aliens an. bye
 

Yvannus

Administrator, Lucysüchtig
Teammitglied
Mitglied seit
19. Februar 2005
Beiträge
4.702
Punkte für Reaktionen
291
Ort
Rainscastle
Was auch wirkt: Sorry, aber ich trete für die Abschaffung der Religionsfreiheit ein. Darüber hinaus sollte man Menschen mit Wahnvorstellungen einweisen. Danke für das Gespräch.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
13.020
Punkte für Reaktionen
241
Vor was die Zeugen Jehovas uns zu schützen versuchen, ist wohl ein Aspekt des Lebens der einfach dazu gehört. Wenn schon, dann ist wohl der Grund das man lebt bevor man stirbt, eh der das man lebt. Und Vorgaben wie man zu leben hat braucht man einfacb nacht. (Damit meine ich jetzt aber nicht Hilfe in Lebensituationen, die man nicht allein stämmen kann.)
Mir wäre mein Leben zu schade um es als Zeuge Jehovas zu verbringen, aber hier nochmal das obligatorische es kann eh jeder leben wie er will, obwohl ich dem
Abschaffung der Religionsfreiheit
nur zu gern zustimmen.
Mit dem Hintergedanken, wir verbieten auch Kindern, zwecks selbstgefährtung, so einiges. :obiggrin: klein wenig Ironie, aber wirklich nur wenig.

Wenn Gott rettet, dann alle. Etweder alle oder niemanden, diese Abstufungen sind nur egoistische Anschauungen.
 

Chiefkodi

innerer Zirkel
Mitglied seit
20. Februar 2008
Beiträge
801
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Wiener Neustadt
@lapidem - tschuldigung für die verzögerte Antwort.
ich weiß jetzt nicht genau, was du wie als "Abwehr" den JW entgegensetzt?
was bedeutet "Nächstenliebe und Menschen als Dämonen ansehen"? und was hat das mit Demut zu tun?
Wo genau streichen die Zeuge Jesus aus der Bibel?
Ich bin sicher, wir sind auf der selben seite, ich würde nur gerne deine Aussagen da besser verstehen bzw. mehr darüber wissen.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
13.020
Punkte für Reaktionen
241
Bei Demut denke ich immer an den Lyric von Thomas D.
Knie nieder, Nichts und danke der Welt
dass sie dir ein zu Hause gibt und dich am Leben hält
und dann erhebe dich, Prinz nutze deine Macht gut
nimm die Lektionen des Lebens in Demut
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.792
Punkte für Reaktionen
643
Ort
Wien
@chiefkodi
ich rate jetzt mal
Punkt Eins: Gott liebt alle seine Kinder. Wer die Bibel mal etwas durchgeackert hat, findet das (mein Lieblingsverweis ist dann Jesaja).
Punkt Zwei: Nächstenliebe und Menschen als Dämonen ansehen? Fehlt es da nicht auch an DEMUT? Das sind Dinge, die Jesus Christus gelehrt hat (der Gutste .
Punkt Drei: Warum fälschen die ZJ die Bibel, indem sie Jesus rausstreichen? Da gibts in John z.B. einen Vers, der in der NWÜ fehlt, in allen anderen Bibeln jedoch vorhanden ist.
Punkt Vier: Warum verbergen sich auf allen Zeichnungen und Malereien der ZJ Dämonen??
was bedeutet "Nächstenliebe und Menschen als Dämonen ansehen"? und was hat das mit Demut zu tun?
Wo genau streichen die Zeuge Jesus aus der Bibel?
Damit ist wohl gemeint, wie kann man Nächstenliebe predigen und dass Gott alle seine Kinder liebt und dann behaupten, dass es Menschen gibt, die Dämonen sind? Soll man nicht demütig sein und alle Schöpfungen Gottes lieben, so wie Jesus es gelehrt hat?
Das mit dem Streichen von Jesus aus der Bibel ist wohl so zu verstehen, dass sie ihn nicht als Sohn Gottes anbeten und daher einige Stellen aus der Bibel wohl nicht relevant für sie ist https://www.jw.org/de/jehovas-zeugen/haeufig-gestellte-fragen/glauben-an-jesus/
Und generell scheint sich lapidem zu fragen, warum die ZJ überall Dämonen darstellen, wollen sie nur Angst verbreiten?

Jedenfalls habe ich es so verstanden, dass seine Taktik ist, die Zeugen mit den Worten der Bibel zu konfrontieren, um damit ihre Widersprüche aufzuzeigen.

Ich persönlich halte das alles für zu kompliziert und nicht sinnbringend.
Für mich ist mein Ziel, sie möglichst schnell loszuwerden und das kann man mit einem kurzen Satz auch erreichen. Ich will die gar nicht in theoretische Gespräche verwickeln.
 
Oben