Diktatoren unserer Zeit

lajosz

VUP
Registriert
16. Juni 2008
Beiträge
4.346
Punkte Reaktionen
21
Ort
Bethlehem b. Bern
ja topsy krett, seh ich auch so. jedoch, unter den momentanen umständen scheint eine andere lösung sehr weit weg zu sein.

vienna: deshalb sollte man also mubarak eine unrechtmässige behandlung zukommen lassen? er befand sich ja 1 tag im militärkrankenhaus, ich weiss nicht was daran so schlimm sein soll...
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.112
Punkte Reaktionen
468
Ort
wien
:owink: Vielleicht sind ja dem ägypt. Militärrat 2 eingesperrte Ex-Präsidenten nur einer -zuviel- an Logistik.

Mein letzter Comment bezog sich allerdings -nicht- explizit auf Mubarak,sondern auf die von dir angesprochenen angebliche Rechtsstaatlichkeit Ägyptens allgemein.

Wobei ich anmerken möchte,dass ich ihn durchaus nicht für sooo krank halte wie es ägypt.Medien bzw.er sich darstellt.
Kennt man auch bei uns aus div. Korruptionsprozessen,wo mit der Anklage plötzlich dubiose ärztliche Gutachten auftauchten und sogar zu Freilassungen von Angeklagten führten,die danach vom Todkranken,Verhandlungs/ haftunfähigen plötzlich wieder "spontan" gesundeten.

:owink: Würde mich auch bei Mubarak,wie schon angemerkt (mich verwundert gar nix mehr) nicht sonderlich überraschen, wenn er bei Freilassung plötzlich Alhamdulillah- Allahu akbar - wieder "bewegungsfähig" wird.

vt
 

lajosz

VUP
Registriert
16. Juni 2008
Beiträge
4.346
Punkte Reaktionen
21
Ort
Bethlehem b. Bern
ja, vielleicht wird er wieder gesund, inschallah :obiggrin:

wobei, so ganz den durchblick hab ich bei seinen prozessen nicht. momentan steht er ja zum 2. mal wegen den todesfällen bei der revolution vor gericht, das alte verfahren hatte "fehler"....
 
Oben