Die Deagel List - the great Reset?

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.943
Punkte Reaktionen
735
Ort
Wien
Heute bin ich in einer Schwurbelgruppe auf die DEAGEL LIST gestolpert.

DEAGEL ist (hierzu ein Zitat aus Facebook)

Deagel (eine private Statistik-Website, die Rüstunfsgeschäfte sowie Waffen- & Munitionsbewegungen überwacht, Regierungs- und Geheimdienstdaten vieler Länder erhält und auswertet und davon ausgehend statistische Prognosen erstellt) veröffentlicht eine Liste, die einen 400fachen Millionenverlust der Erdbevölkerung, hauptsächlich in westlichen Ländern, prognostiziert. Allein in der Schweiz soll die Bevölkerung um über 5 Millionen Menschen schrumpfen. Selbst wenn Teile der westlichen Bevölkerung durch Migration abhanden kommen wird, nachdem das westliche Wirtschafts- und Finanzsystem zusammengebricht, würden, so Deagle, die Todesraten trotzdem noch immer den blanke Horror darstellen - wörtlich: " Nevertheless the death toll will be horrable"...

Hier glaubte man 2015 noch, dass es bis 2025 enorme Verluste an Menschenleben geben wird wegen... was weiß ich... die westlichen Länder haben eine Überalterung und sterben langsam aus, was wieder zum Migrationspakt gegen Überalterung zusammenpasst... haben wir hier auch schon wo als >> (click) Topic <<


Hier die ominöse Seite DEAGEL https://www.deagel.com/ mit ihrer Forecast List

Nun ist man der Meinung, dass noch viel mehr Menschen zwischen 2019 und 2025 verlustig gehen werden... und zwar... tadaaa, natürlich wegen der Corona Impfung...

Blablub 1 natürlich in Verbindung mit Great Reset

Blablub 2 ein Kommentar aus Heise

Was auch immer man davon hält, wir haben die Chance, 2025 noch zu erleben und zu sehen, was dann passiert ist.

Wenn man nach DEAGEL auf GOOGLE sucht, findet man eigentlich nur noch dazupassende Verschwörungstheorien...
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.850
Punkte Reaktionen
340
Ort
Wien
es gibt auch JETZT schon einen organisierten, massiven verlust an menschenleben... jeden tag... wegen armut, ausbeutung, umweltverschmutzung etc.

ahhh... Deagel... da war ich ja schon mal (nur in welchem zusammenhang...?)

hast recht... sehr ominös, irgendwie. nur militärzeugs. hat mich damals schon gewundert.


ich persönlich hab ja nur angst, wenn einmal der strom weg ist... die energie. und wir bis dorthin aber noch nicht gelernt haben, wie wir energie nutzen können (ohne von atomkraftwerken etc. abhängig zu sein). ich denke, das ist das große druckmittel. wir sollen es nicht wissen, und wenn man uns menschen mal den strom abdreht... ja dann gute nacht. kaum auszumalen. nichts funktioniere mehr (oder was ist da der konjunktiv?)
 

Helios

Inventar
Registriert
5. Mai 2003
Beiträge
2.103
Punkte Reaktionen
292
Deagel ist eigentlich nicht ominös oder dubios, sondern kann durchaus als relativ seriöse, populärwissenschaftlich orientierte Sammlung von Statistiken und Informationen zu Militärtechnik und Rüstungsindustrie angesehen werden - so eine Art öffentlicher Geheimdienst, inklusive einem eher oberflächlichen Länderlexikon (übrigens, wer sowas sucht, jenes von der CIA ist gar nicht so schlecht: https://www.cia.gov/the-world-factbook/ ;) ).

Irgendwann haben die dann angefangen, Prognosen zur globalen Entwicklung basierend auf deren Einschätzung der Weltlage zu geben. Mit der Finanzkrise wurde etwa ein Kollaps der Weltwirtschaft wahrscheinlicher, mit dem Ukraine-Konflikt ein dritter Weltkrieg, usw.. Diese Prognosen wurden schon damals belächelt, weil oberflächlich, willkürlich und letztlich halt unrealistisch, dass sie heute benutzt werden um Verschwörungstheorien voran zu treiben wundert mich allerdings nicht.
 
Oben